IHK-Wirtschaftsforum spricht über Verkehr

In Düsseldorf gibt es Umweltspuren - in Ratingen-Homberg Dauerstau. Der Verkehr in der Region war Thema beim IHK-Wirtschaftsforum in Hilden. Dabei sind die Meinungen auseinander gegangen.

Düssedorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel war da und hat seine Umweltspuren verteidigt. Er sagte "die Umweltspuren wirken". Mettmanns Landrat Thomas Hendele war auch beim Gipfel und kritisiert die umstrittenen Spuren in Düsseldorf, die vor allem Dieselfahrverbote abwenden sollen. Hendele sagte "Die Umweltspuren produzieren mehr CO2 - ohne, dass das gemessen wird". Er ist außerdem der Meinung, dass Düsseldorf und der Kreis Mettmann gemeinsam eine bessere Lösung hätten finden können und dass die Umweltspuren auf keinen Fall eine Dauerlösung sein können. 313.000 Menschen pendeln täglich nach Düsseldorf und tragen damit zur Wirtschaft der Landeshauptstadt bei.

Weitere Meldungen