Events vom 17.11.2017 bis 30.11.2017


 
08.10.2017 - 26.11.2017

Velbert + Düsseldorf, s. Text

Velbert + Düsseldorf, Coachingwanderungen in Düsseldorf - Ressourcen finden in der Natur

Ort: Velbert + Düsseldorf
 
Beschreibung: Coachingwanderungen in und um Düsseldorf bieten die Möglichkeit, sich
in der Natur zu bewegen, abzuschalten und neue Lösungwege für
persönliche wie berufliche Fragestellungen zu finden.
Ab 8. Oktober bietet der Verein Erlebnisraum MenschNatur e.V. mit regelmäßigen Coachingwanderungen eine neue spannende Kombination für naturbegeisterte Menschen an, die einen körperlichen Ausgleich an der frischen Luft sowie Abstand vom Alltag suchen. Das Besondere daran: Sie haben gleichzeitig die Möglichkeit, Lösungen für ein eigenes Thema zu finden und Werkzeuge für die persönliche Weiterentwicklung kennenzulernen und auszuprobieren.
Die Coachingwanderungen setzen sich zusammen aus Elementen des
Naturcoachings, natur- und bewegungsbezogenen Achtsamkeitsübungen sowie einer landschaftlich schönen Strecke in der nahen Region oder Düsseldorfer Stadtgebiet.
Gemeinsam mit Gleichgesinnten genießt eine Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern einen Tag Auszeit in der Natur und macht Erfahrungen, die einen kraftvollen Zugang zu den eigenen Ressourcen bieten.
Mit etwa 10 km sind die Coachingwanderungen so ausgelegt, dass eine normale
Kondition und gute körperliche Verfassung ausreichen, um daran teilnehmen zu
können. Die Wege führen durch naturnahe Landschaften und lassen die Teilnehmer Düsseldorf und Umgebung aus einer neuen Perspektive erleben.
Coaching in der Natur Grundsätzlich unterstützt Coaching Menschen dabei, eine aktuelle private oder berufliche Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und somit weitere Handlungsoptionen zu entwickeln. Die Natur spielt dabei eine ganz besondere Rolle:
Sie schafft eine entspannte Basis für persönliches Wohlbefinden und lädt ein, zur Ruhe zu kommen. Gleichzeitig ermöglicht sie uns, über Natursymbole und -phänomene eigene Gefühle, Gedanken und auch unbewusste Prozesse wahrzunehmen und kreative Lösungsbilder zu entwickeln.
In Kombination mit den angeleiteten Übungen, Bewegung und Körpererfahrung
unterstützt die Erfahrung in der Natur somit den individuellen Lernprozess auf ganz besondere Art und Weise und motiviert, die neu gewonnenen Erkenntnisse auch im Alltag nachhaltig umzusetzen.

Coachingwanderungen in Düsseldorf und Gemeinsames Erleben in der Gruppe
Aber nicht nur das intensive Naturerlebnis und die Beschäftigung mit sich selbst sind eine bereichernde Erfahrung. Auch das Zusammensein in der Gruppe vermittelt Freude und hilft, Kraft für die neue Woche zu tanken. In den Pausen, während des Laufens und bei einer gemeinsamen Abschlussrunde im Café haben die Teilnehmenden ausreichend Zeit, andere Menschen näher kennenzulernen und sich auszutauschen.
Die Coachingwanderungen finden etwa alle 6 - 8 Wochen ganzjährig statt und werden geleitet von Anja Hume - Naturcoach, Trainerin und Gesundheitswanderführerin aus
Düsseldorf.

Nächste Termine
Sonntag, 08.10.2017 - 8.30 - 15.30 h - Stinderbachtal
Sonntag, 26.11.2017 - 8.30 - 15.30 h - Düsselauen / Rotthäuser Bachtal

Informationen zum Erlebnisraum MenschNatur e.V.
Der gemeinnützige Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in ganz
Deutschland für das gemeinsame Erleben in der Natur zu begeistern. Geschaffen
wurden drei Erlebnisräume, die jeweils verschiedene Angebote zusammfassen: Dazu gehören die Erlebnisräume "Gesundheit, Bewegung und Sport", "Natur-Coaching und Natur-Therapie" sowie "Natur-Kunst und -Kultur". Weitere Informationen und alle Angebotstermine sind zu finden unter www.natur-verein.de.

Informationen zu Anja Hume / Moving your Life
Anja Hume ist zertifizierter Coach, Trainerin und Gesundheitswanderführerin aus
Düsseldorf mit den Schwerpunktthemen Lebens- und Berufswegplanung,
Selbstmanagement und Stressprävention. Mit Seminartrekkings,
Coachingwanderungen und Naturcoaching hat sie sich methodisch spezialisiert auf Persönlichkeitsentwicklung in der Natur.
Kontakt für weitere Informationen und Bildmaterial:
Anja Hume
Moving your Life
Flurstraße 75
40235 Düsseldorf
Telefon: 0211 691 697 59
Email: anja.hume@moving-your-life.de
Internet: www.moving-your-life.de
 
 
 
16.11.2017 - 19.11.2017

Mettmann, Stadthalle

Mettmann, Das neue Theaterstück der „Knallfrösche“„Robbi, To

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Das neue Theaterstück der „Knallfrösche“
in Zusammenarbeit mit der Musikschule Mettmann und me-sport:
„Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“
frei nach dem Buch von Boy Lornsen
Zum Inhalt des Stückes:
„Vollgas!“, rufen die beiden Piloten. Der neunjährige Erfinder Tobbi und sein Roboterfreund Robbi MX-16SL sind furchtbar aufgeregt. Stolz sitzen sie am Steuer ihres selbst gebauten Flugzeugs. Immer schneller drehen sich die Propeller - und endlich hebt das Fliewatüüt ab!
Für die beiden beginnt eine spannende Reise voller Gefahren und den Kampf gegen böse Roboter und den hinterlistigen Dr. Evil und seine Agenten, die das Fliewatüüt verfolgen, um Robbi in ihre Finger zu bekommen.
Wird es den beiden Freunden gelingen, zu der geheimnisvollen Burg in Schottland zu gelangen?
Ob die zwei Freunde ans Ziel kommen, welche Schwierigkeiten sie noch bewältigen müssen und was Tobbis Vater mit der ganzen Sache zu tun hat … Schaut es euch doch einfach an!
Ein spannendes und witziges Stück voll Fantasie und Herz!
Altersempfehlung ab 6 Jahren, Dauer ca. 1,5 Stunden
Aufführungsort: Stadthalle Mettmann
Aufführungen für Schulen:
Donnerstag, 16.11.17 10 Uhr Eintritt: 5 €
Freitag, 17.11.17 10 Uhr Eintritt: 5 €
Benefizveranstaltung für Erwachsene:
Samstag, 18.11.17 19 Uhr Eintritt: 10 €
Familienveranstaltung:
Sonntag, 19.11.17 15 Uhr Eintritt: 8 €
Die Karten sind erhältlich im Bürgerbüro, bei Bergemann auf der Freiheitsstraße,
in der Stadtbibliothek und bei der Ticketzentrale in der Mühlenstraße.
Weitere Informationen unter www.knallfroesche-mettmann.de
 
 
 
17.11.2017, 19:00 Uhr

Heiligenhaus, im Waldhotel

Heiligenhaus, Theater und Musik hautnah „Ruhrpott Dinner - Nur über meine Leiche!&q

Der Ruhrgebiets-Kultkrimi in Heiligenhaus
Strasse: Parkstr. 38
Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: „Tatort Dinner“ – Theater und Musik hautnah

„Ruhrpott Dinner - Nur über meine Leiche!" am Freitag, dem 17. November 2017, im Waldhotel, Parkstr. 38; 42579 Heiligenhaus

Dieser Krimi spielt mitten im Ruhrgebiet. Mit liebenswerten Revier-Typen à la Herbert Knebel und Atze Schröder, erleben die Zuschauer eine Story mit raffinierten Intrigen und einen Mord hautnah mit, bis hin zu den Ermittlungen der Polizei und der Überführung des Täters. Es bleibt spannend zum Mitraten bis zur Auflösung am Schluss.

Zwischen den einzelnen Akten des Theaterstücks wird den Zuschauern ein leckeres 3-Gänge-Menü gereicht.

Weitere Informationen und Kartenreservierungen bei www.tatort-dinner.de, oder telefonisch unter der Tatort-Dinner-Kartenhotline (Tel.: 02327 / 9918861 ) und direkt im Hotel (Tel.: 02056 / 5970) können noch Tickets für die Vorstellung gebucht werden.

Beginn: 19.00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Ticketpreis: 72,00€
 
 
 
17.11.2017, 18:00 Uhr

Ratingen, Museum Ratingen - Im Kabinett

Ratingen, Vorstellung der Jahresgaben des Freundeskreises

Preis: Eintritt frei
Strasse: Eingang Grabenstr. 21
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Jahresgaben

Im Kabinett des Museums werden die neuen Jahresgaben vorgestellt, die Mitgliedern des Freundeskreises, aber auch interessierten Kunstfreunden zum Kauf angeboten werden.

17. November 2017 | 18 Uhr

Museum Ratingen
Eingang Grabenstr. 21
 
 
 
17.11.2017, 20:00 Uhr

Ratingen, Manege Lintorf

Ratingen, Manege ROCKT

Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Drei Bands, eine Nacht es ist wieder Zeit für Manege ROCKT am Freitag, 17. November. Um 20 Uhr startet die Veranstaltung in der Manege Lintorf, Jahnstraße 28. Dieses Mal mit dabei:My own sense (Ratingen), Marius Tilly (Bochum) und Friday and the Fool (Ratingen).

My own sense gründete sich 2003 und komplettierte sich zur jetzigen Formation nach dem Beitritt von Carsten an der Gitarre in 2008. Die alternative Musik, welche im Punkrock verwurzelt ist, entwickelt sich seitdem immer weiter fort und wird gerade in den aktuellen, neuen Songs immer gitarrenlastiger.

Sich selbst neu erfunden hat Marius Tilly. Mit seinem aktuellen Album Nebula Rising (M.i.G. Music/Indigo) präsentiert den deutschen Sänger/Gitarristen, der bislang in postmodernen Bluesrock-Gefilden unterwegs war, als gereiften Songschreiber sowie Interpreten im Spannungsfeld von Alternative und Rock.

Die Band Friday and the macht seit 2013 eigene soulig-funkige Popmusik, bei der auch mal ein lässiger Offbeat oder rockige Gitarrenriffs mitschwingen. Die Mischung wird durch eingängige Refrain-Melodien abgerundet und so entsteht ein vielseitiges Bühnenprogramm von rhythmischen Funksongs bis hin zu entspannt-souligen Balladen.

Karten für die Veranstaltung "Manege ROCKT" können im Vorverkauf für sechs Euro in der Manege, bei Tabak Hamacher und im Kulturamt der Stadt Ratingen erworben werden. Auch wird es eine Abendkasse geben (Karten: neun Euro). Alle weiteren Informationen sind auf der Homepage www.jugendzentrum-manege.de zu finden.
 
 
 
17.11.2017 - 18.11.2017

Köln, Koelnmesse Halle 4.1

Köln, Berufe live Köln: Messe mit Berufen zum Anfassen!

Preis: frei
Ort: Köln
 
Beschreibung: Rund 130 Unternehmen und Hochschulen präsentieren in der Koelnmesse ihr Ausbildungs- und Studienangebot – Bewerbungsforum mit Tipps und kostenlosem Bewerbungsfoto

Sich Impulse für die Berufswahl holen, Ausbildungs- und Studienangebote direkt vergleichen oder Berufe ganz praktisch ausprobieren, das bietet die Messe Berufe live Köln Jugendlichen, die ihre berufliche Zukunft planen. Die Ausbildungs- und Studienmesse findet am 17. und 18. November zum achten Mal in der Koelnmesse statt. Rund 130 Unternehmen und Hochschulen präsentieren in Halle 4.1 ihr Ausbildungs- und Studienangebot und beantworten den Besuchern alle Fragen zu Ausbildungsinhalten, den Zulassungsvoraussetzungen und zur Bewerbung. Vor Ort sind Aussteller wie Schenker Deutschland, P.J. Hövel, Porta, der Landschaftsverband Rheinland, das Bundeskriminalamt Meckenheim, die Swiss Education Group, das IST-Studieninstitut, die Fachhochschule Aachen, die Europäische Fachhochschule Rhein/Erft/, die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Köln, Kölnmetall, das Kölner Studierendenwerk sowie das Erzbischöfliche Berufskolleg Köln. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Im Mittelpunkt der Messe stehen nicht nur die persönlichen Gespräche an den Ständen, sondern vor allem auch die zahlreichen Mitmach-Aktionen der Berufe Challenge und des Erlebnisforums. Hier lernen Jugendliche verschiedene Berufsbilder praxisnah kennen, in dem sie typische Tätigkeiten direkt ausprobieren und ihr Wissen testen können. So sind zum Beispiel am Stand der Deutschen Post Geografie-Kenntnisse gefragt. Ebenso dabei mit Aktionsständen sind die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln, die Stadt Köln, Bayer und Fielmann.

Zum ersten Mal findet auf der Berufe live Köln das Forum „Umwelt, Technik und Naturwissenschaften“ statt. Aussteller wie RheinEnergie, Covestro, Lanxess, der Arbeitgeberverband Chemie Rheinland sowie das DZNE Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen geben Schülern Einblick in die Berufsvielfalt dieser Bereiche.

Wer Fragen rund um seine Bewerbung hat, kann im Bewerbungsforum seine mitgebrachte Bewerbungsmappe überprüfen oder sich vom Profi-Fotograf kostenlos ablichten lassen.

Jugendliche können ihren Messebesuch bereits zu Hause planen. Hier hilft der kostenfreie Online-Interessencheck. Das Testergebnis zeigt passende Aussteller zu den eigenen Interessen. Direkt zum Check geht es unter www.einstieg.com/berufe-live-koeln/Interessencheck. Wer bereits weiß, welchen Aussteller er besuchen möchte, der kann ebenfalls online feste Gesprächstermine auf der Berufe live Köln vereinbaren.

Weitere Informationen zur Messe erhalten Interessierte telefonisch unter 0221/39809-30 oder online unter http://www.einstieg.com/messen/berufe-live-koeln.html.

Berufe live Messe in Köln:

Termin 17. Nov. 2017, 9 bis 14 Uhr und 18. Nov. 2017, 9 bis 16 Uhr
Ort Koelnmesse, Halle 4.1
Eintritt Der Eintritt ist frei.
Pressebilder www.einstieg.com/presse/messen/berufe-live-koeln/pressefotos.html
 
 
 
18.11.2017, 11:00 Uhr

Langenfeld, kfd St. Paulus

Langenfeld, Kreativmarkt kfd St. Paulus

Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Zum 11. Mal findet in diesem Jahr der Kreativmarkt der kfd St. Paulus statt. Am Samstag, 18.11., in der Zeit von 11.00 – 16.00 Uhr können Sie wieder die Fertigkeiten der Hobbykünstler bewundern und das eine oder andere Geschenk für Weihnachten erwerben. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Tischreservierungen werden gerne noch unter Tel. 02173 73455 angenommen. Um Kuchenspenden wird ganz herzlich gebeten. Diese können ab 09.00 Uhr im Pfarrheim abgegeben werden. An diesem Tag beginnt auch wieder der Kartenverkauf für die Theatervorstellungen 2018 des Frauentheaters „Mir för öch“ der kfd St. Paulus.
 
 
 
18.11.2017, 15:00 Uhr

Düsseldorf, Hauptbahnhof, Bahnsteig 8, an der Haltestelle der Straßenbahn-Linie 709 in Richtung Neuss

Düsseldorf, Krimi-Bahn am Düsseldorfer Hauptbahnhof „Schwarze Angst“

Ort: Düsseldorf
 
Beschreibung: Wenn aus Freunden Fremde werden –
Nervenkitzel in der Krimi-Bahn
In der Krimi-Bahn, organisiert vom Emons Verlag und der Rheinbahn,
liest Simon Bartsch am Samstag, 18. November, um 15 Uhr, aus seinem
Debüt-Roman „Schwarze Angst“ – passend zur dunklen Jahreszeit.
Der Autor versetzt die Gäste der Bahn in eine scheinbar harmonische
Kleinstadt-Idylle, in der Wahrheit, Tratsch und Lüge fließend ineinander
übergehen.
Es geht um den Mord an einem Zwölfjährigen, der an derselben Stelle
gefunden wird, an der vor sechzehn Jahren ein auf die gleiche Weise
getöteter Junge entdeckt wurde. Privates und Berufliches verschwimmen,
wenn die Ermittlungen der beiden befreundeten Kommissare
Tommy und Mike, die in der Ich-Perspektive erzählen, von ihrer
schrecklichen Vergangenheit überschattet werden. Denn beide kennen
die Geschichte des ersten Toten – besser, als sie es wahrhaben wollen…
Die Bahn startet und endet am Düsseldorfer Hauptbahnhof, Bahnsteig
8, an der Haltestelle der Straßenbahn-Linie 709 in Richtung Neuss.
Die Fahrt kostet 18 Euro inklusive Kaltgetränk. Restkarten für Plätze
im Anhänger gibt es – mit etwas Glück – vor Abfahrt der Bahn direkt
am Bahnsteig.
 
 
 
18.11.2017, 15:00 Uhr

Mettmann - Mettmanner Musikschule

Mettmann - Tag der offenen Tür in der Musikschule

Die Besucherinnen und Besucher, egal welchen Alters, können sich in den Schule umzuschauen und die Instrumente, die unterrichtet werden, selbst einmal ausprobieren.
Strasse: Düsseldorfer Straße 14a
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Die Mettmanner Musikschule veranstaltet am Samstag, 18. November, von 15 bis 18 Uhr einen Tag der offenen Tür in der Schule, Düsseldorfer Straße 14a. Die Besucherinnen und Besucher, egal welchen Alters, können sich in den Schule umzuschauen und die Instrumente, die unterrichtet werden, selbst einmal ausprobieren. Der Freundeskreis der Musikschule versorgt Groß und Klein mit Kuchen und Getränken. Die Lehrer stehen für Informationen und Nachfragen zur Verfügung. In kleinen Vorspielen stellen die Schüler im Konzertraum der Schule die Instrumente in der Praxis vor. Mit einer kleinen Umfrage sollen die Wünsche der Schüler abgefragt werden. Sie werden auf Pin-Wänden festgehalten. Für Kinder im Vorschulalter gibt es ein Mitmachangebot im Rahmen der Musikalischen Früherziehung. Musikschulleiter Karl-Heinz Kensche und sein Team freuen sich auf alle Besucher.
 
 
 
18.11.2017, 14:00 Uhr

Heiligenhaus, Montessori-Kindertagesstätte St. Josef

Heiligenhaus, Tag der offenen Tür in der Montessori-KiTa St. Josef

am Samstag, 18. November, 14:00 - 16:00 Uhr
Strasse: Südring 126
Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: am Samstag, 18. November, 14:00 - 16:00 Uhr

Am kommenden Samstag, dem 18. November, öffnet die katholische Montessori-Kindertagesstätte St. Josef am Südring 126 in Heiligenhaus wieder von 14 bis 16 Uhr ihre Türen, um Große und Kleine aus Heiligenhaus hinter die Kulissen schauen zu lassen.

An diesem Nachmittag erhalten alle Besucher viele Informationen über den normalen Tagesablauf, die alltagsintegrierte Sprachförderung, die Bewegungsangebote und das besondere pädagogische Konzept. Im Bewegungsraum können die Kinder ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen, und im Gäste-Bistro können die Besucher verweilen und sich untereinander austauschen.

Eine Aufnahme in der KiTa ist für Kinder ab dem 2. Lebensjahr möglich. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

 
 
 
18.11.2017, 15:00 Uhr

Monheim am Rhein, in der Aula am Berliner Ring

Monheim am Rhein, „Das Magische Baumhaus – Im Bann des Eiszaubers“

Ort: Monheim am Rhein
 
Beschreibung: Nach dem Kinderbuch „Im Bann des Eiszauberers“ von Mary Pope Osborne präsentieren wir eine magische Kindertheateraufführung für Kinder ab 5 Jahren. Am Samstag, den 18. November 2017 um 15 Uhr in der Aula am Berliner Ring in Monheim am Rhein zu erleben.

Die Geschwister Anne und Philipp finden schnell heraus, dass in diesem Baumhaus Zauberkräfte schlummern, denn sie können damit nicht nur zu allen Orten der Welt reisen, sondern auch kreuz und quer durch die Zeit.
Das Baumhaus gehört der Zauberin Morgan. Sie war Bibliothekarin am Hofe von Camelot, im sagenhaften Königreich des berühmten Königs Artus. In Morgans Auftrag bestehen Anne und Philipp viele aufregende Abenteuer.
Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält den Zauberer Merlin und die Zauberin Morgan gefangen – und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien.

Die kleinen Zuschauer dürfen sich auf eine fantastische Zeitreise im magischen Baumhaus freuen. Es erwarten sie rätselhafte Abenteuer in fremden Welten und längst vergangenen Zeiten.

Wie bei jeder Aulaveranstaltung ist auch an diesem Abend die Kulisse der Aula vor und nach der Veranstaltung für unsere Gäste geöffnet.

Weitere Auskünfte und Tickets gibt es für Kinder zum Preis von 10,00 € und für Erwachsene zum Preis von 12,00 € bei Marke Monheim e.V., Rathausplatz 20, telefonisch unter: 02173-276444, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse erhältlich.

www.marke-monheim.de

Aula am Berliner Ring
Berliner Ring 7
40789 Monheim am Rhein
 
 
 
18.11.2017

Heiligenhaus, s. Text

Heiligenhaus, Nachpflanzaktion für das Gelbe Blütenband am 18. November

Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: Seit ruhr.2010 erfreut uns und alle Besucher in jedem Frühjahr das Gelbe Blütenband mit den tausenden blühenden Narzissen an den Straßenrändern der Stadteingänge, welches auf Initiative des Stadtmarketing-Arbeitskreises Kultur und Gesellschaft von diesem gemeinsam mit Mitgliedern der (Bürger-)Vereine und sonstigen Aktiven im Herbst 2009 gepflanzt wurde.

Da das Gelbe Blütenband nun leider durch diverse Kabel- und Straßenumbauarbeiten einige Lücken aufweist, sollen diese am kommenden Samstag, dem 18. November mit Unterstützung aus der Bevölkerung durch Nachpflanzungen geschlossen werden; die Narzissen dazu wurden gesponsert.

Die Aktiven der Projektgruppe „Grünes und blühendes Heiligenhaus“ des Stadtmarketing-AK Kultur und Gesellschaft rufen nun zur Unterstützung durch möglichst viele HelferInnen am 18. November auf, und zwar,
a) für den Bereich Hetterscheidt (Abtskücher Straße bis Jet-Tankstelle) von 9:00 bis 11:00 Uhr
Treffpunkt: Jet-Tankstelle
b) für den Bereich der Höseler Straße von Unterilp bis Oberilp/ An der Wildenburg von 11:00 bis ca. 13:00 Uhr
Treffpunkt: Kreisverkehr Oberilp / GrünSelbeck
c) für den Bereich Nonnenbruch (Ratinger Straße Ecke Am Werkerhäuschen + Grünfläche hinter der Feuerwehr an der Ratinger Straße) ab ca. 13:00 Uhr.
Treffpunkt: Ecke Am Werkerhäuschen / Ratinger Straße

Ideal wäre, wenn jeder Helfer auch einen eigenen Spaten und Eimer für die Einpflanzaktion mitbringt. Das Stadtmarketing sorgt für Absicherung durch ein Fahrzeug mit Blinklicht und Warnwesten für die Helfer. Außerdem werden Warnkegel aufgestellt.

Auch die entsprechenden Bürgervereine beteiligen sich an der Aktion - wer sonst mitmachen will, kommt am Samstag zu den angegebenen Treffpunkt-Zeiten einfach dazu. Je mehr Helfer umso besser.

Bei „Sauwetter“ wird die Aktion natürlich auf den darauffolgenden Samstag verschoben.

 
 
 
19.11.2017, 11:00 Uhr

Velbert, WFB Velbert

Velbert, Adventsbasar der WFB Velbert

Strasse: Flandersbacher Weg 8
Ort: Velbert
 
Beschreibung:
Adventsbasar der WFB Velbert
Sonntag, 19.11.2017, 11:00 – 17:00 | Ort: WFB Velbert, Flandersbacher Weg 8

Zum inzwischen traditionellen und stadtbekannten Adventsbasar mit Verkaufsständen und kulinarischen Höhepunkten laden der Förderverein Velbert und die WFB Velbert jedes Jahr am Volkstrauertag ab 11 Uhr in die Räume der Werkstatt am Flandersbacher Weg ein.
 
 
 
19.11.2017, 13:00 Uhr

Düsseldorf, Boston Club

Düsseldorf, Der Modellspielzeugmarkt im Boston Club

Preis: 5,00 Euro für Erwachsene.Freier Eintritt für Kinder bis einschließlich 14 Jahre in B
Ort: Düsseldorf
 
Beschreibung: Düsseldorf: Am Sonntag (Volkstrauertag), 19. November 2017, in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr ist im Boston Club e. V., Vennhauser Allee 135, 40627 Düsseldorf, die Welt der ADLER - Modellspielzeugmärkte zu Gast.

Hier gibt es natürlich auch schon die ersten „richtigen“ Weihnachtsgeschenke für die großen und kleinen Kinder.

Seit Jahrzenten ist für Modellspielzeugliebhaber und Sammler der Besuch auf den Märkten der Fa. ADLER an den Sonntagen eine beliebte Freizeitgestaltung.

Hier hat man Zeit und Muße sich aus den tausenden von Exponaten sein schon vielleicht lange gesuchtes Exemplar für die Modelleisenbahn oder die Modellautosammlung herauszusuchen.

Alle Besucher, ob Neueinsteiger oder erfahrener Profi haben hier die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten Tipps und Know-how auszutauschen sowie über die zu erstehenden Modelle mit den Händlern zu verhandeln.

Es ist immer wichtig, die Ware zu prüfen und anzuschauen, so hat man die Sicherheit auch das Richtige zu kaufen.

Vor allen Dingen kann man das zu erstehende Eisenbahnmodell vorher auf einem multifunktionalen Testgleis ausprobieren.

Die längst totgesagte Modelleisenbahn erfreut sich immer noch einer großen Beliebtheit. Sie begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Kinder können hier in die Spielzeugwelt der Eltern oder Großeltern eintauchen um Seltenes oder Kurioses zu entdecken.

Es ist ein Spaß für die ganze Familie, wobei die Kinder die Spiel- und Sammelleidenschaft der Eltern oft weiterführen. Familien sind als Besucher herzlich willkommen, da kann man gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen.

Unsere Händler bieten hier im großen Stil gebrauchte und neue Modelleisenbahnen, Modellautos, Modellbausätze, Zubehör, Elektronikteile, Ersatzteile, Literatur und altes Blechspielzeug zum Kauf an.

Die Angebotspalette reicht von einfachen Einsteigermodellen über technisch aufwendige bis zu seltenen, wertvollen Sammlerstücken.

Durch die heutige Digitaltechnik im Modelleisenbahnbereich haben sich durch den erheblich erweiterten Funktionsumfang diese Modellspielzeuge auch für die junge Computergeneration erschlossen.

Mittels elektronischer Steuerungen und Computer lassen sich komplexe Anlagen abwechslungsreich steuern, ja sogar Sprachansagen und realistische Geräuschkulissen realisieren.

Heute zischt, dampft, pfeift und quietscht es auf der digitalen Modellbahnanlage.

Auch die Modellvarianten der Rennwagen von den bekannten Weltmeistern, PKWs, LKWs, Busse und diverse Varianten aus Metall oder Kunststoff der namhaften Hersteller aus dem In- und Ausland sind in vielen Baugrößen auf unseren Modellspielzeugmärkten im Angebot.

Auch den Sammlern und Liebhabern von antiquarischem, meist mechanischem Spielzeug aus Blech, alten Gesellschaftsspielen, Literatur und anderem „aus der guten alten Zeit“ bieten die Märkte ein breites Angebot.

Wer selbst noch altes Spielzeug besitzt, kann es auf die Modellspielzeugmärkte mitbringen, um es dort den Händlern anzubieten. Auch ein Tauschen der Waren ist möglich. Der Veranstalter oder die sachkundigen Aussteller helfen gerne weiter.

Der Eintritt zum Modellspielzeugmarkt beträgt 5,00 Euro für Erwachsene. Freier Eintritt für Kinder bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
 
 
 
19.11.2017, 11:15 Uhr

Mettmann, St. Lambertus, Markt

Mettmann, Orchestermesse in St. Lambertus

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Orchestermesse in St. Lambertus
Am Sonntag, den 19. November erklingt in St. Lambertus zu Mettmann in der Heiligen Messe um 11:15 Uhr die „Nicolai-Messe“ für Chor, Soli und Orchester von Joseph Haydn. Haydn (1732-1809) komponierte diesen Zyklus 1772 zu Ehren des Heiligen Nikolaus. Die Widmung an den Heiligen erklärt sich dadurch, dass die Messe für das Namensfest des damals regierenden Fürsten Nikolaus Esterházy „des Prachtliebenden“ geschaffen wurde. Ausführende: Solisten: Anke Cordes, Sopran, Luzia Ernst, Alt, Daniel Posdziech, Tenor, Hagen Goar-Bornmann, Bass, Orchester: Camerata Louis Spohr, Kirchenchor St. Lambertus, Leitung: Matthias Röttger; Termin: Sonntag, 19.11.2017; 11:15 Uhr, St. Lambertus, Markt, Mettmann

 
 
 
23.11.2017, 10:00 Uhr

Monheim - Agentur für Arbeit Mettmann im beratungsCentrum Monheim

Monheim - Beratung für Wiedereinsteiger in Monheim

die Agentur für Arbeit Mettmann im beratungsCentrum Monheim gibt Tipps für Wiedereinsteigende, die nach einer Auszeit für die Familie oder nach der Pflege von Angehörigen wieder in
Strasse: Friedenauer Str. 17c
Ort: Monheim
 
Beschreibung: Am Donnerstag, den 23. November 2017 von 10:00 bis 12.00 Uhr gibt die Agentur für Arbeit Mettmann im beratungsCentrum Monheim Tipps für Wiedereinsteigende, die nach einer Auszeit für die Familie oder nach der Pflege von Angehörigen wieder in den Beruf zurückkehren möchten.

Dieses Mal kommen Riitta Skorzewski (Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Mettmann), Barbara Engelmann (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit) und Petra Baumbach (Beauftragte für Chancengleichheit des Jobcenters) mit Ihrem Beratungsangebot in den Süden des Kreises Mettmann.
„Wir sehen gute Chancen für Wiedereinsteigende“, sagen die drei Expertinnen. „Unternehmen suchen nach gut ausgebildetem Personal. Die während der beruflichen Auszeit zusätzlich erworbenen Kompetenzen der Bewerberinnen und Bewerber wie zum Beispiel Organisationsfähigkeit oder Stressstabilität sollten in die Stellensuche mit eingebracht werden“

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen am 23.11. ins beratungsCentrum, Friedenauer Str. 17c, 40789 Monheim, zu kommen.
Nach einer Gruppeninformation besteht die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet regelmäßig einmal im Monat statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Expertinnen beantworten Fragen rund um den Wiedereinstieg in den Beruf nach der Familienzeit. Auf Interessierte freuen sich:
 
 
 
24.10.2017 - 30.11.2017

Erkrath, s. Text

Erkrath, 2. jurierter Kunstwettbewerb des Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V. Thema

Ort: Erkrath
 
Beschreibung: Der bundesweite Kunstwettbewerb steht mit dem Thema Europa - im besonderen Blickpunkt aktueller Diskussionen.
Teilnahmeberechtigt sind studierte KünstlerInnen und Autodidakten aus allen Bereichen der bildenden Kunst.
Zur Bewerbung können maximal 3 Werke pro Künstler eingereicht werden.
Die Bewerbungsbedingungen können unter www.kunsthaus-erkrath.de/projekt eingesehen und heruntergeladen werden.
Es sind nur eigene Arbeiten einzureichen. Die zur Bewerbung eingereichten Arbeiten müssen dem Original entsprechen. Sofern Fotografien eingereicht werden, geht der Förderkreis davon aus, dass sämtliche Bildrechte beim Künstler liegen und bei Personenaufnahmen die Genehmigung der Fotografierten eingeholt wurde. Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 21.Januar 2018 unter Mail: kunsthaus-erkrath@t-online.de Stichwort: jurierte Ausstellung 2018 einzureichen.
Die Jury vergibt einen Preis der mit 300,-- € dotiert ist. Das Publikum erhält ebenfalls die Möglichkeit einen Publikumspreisträger zu wählen. Die Preise werden auf der Finissage vergeben.
Die Ausstellung findet vom 31. August bis 16. September 2018 statt.
Die unter www.Kunsthaus-erkrath.de/Projekte/Europa einzusehenden Bewerbungsbedingungen werden mit der Bewerbung anerkannt.
Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V. Postanschrift: Fliederweg 90, 40699 Erkrath, E-Mail: kunsthaus-erkrath@t-online.de, www.kunsthaus-erkrath.de
 
 
 
25.11.2017, 19:00 Uhr

Mettmann, Mettmann Kulturvilla

Mettmann, Lust auf einen anderen Klavierabend?

Am 25. November wird in der Kulturvilla, Beckershoffstraße 20, ab 19 Uhr in Mettmann ein außergewöhnliches musikalisches Programm geboten.
Strasse: Beckershoffstraße 20
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Die drei Musiker Miriam Geier, Hans Müllers jeweils am Klavier sowie Frank Bergmann am Saxophon unterhalten die Besucher mit bekannten Songs der Pop- und Filmmusik. Miriam Geier und Frank Bergmann präsentieren unter anderem Live-Improvisationen aus den Filmen "Der Herr der Ringe" und "Skyfall" sowie Titeln des weltbekannten Filmkomponisten Hans Zimmer.

Hans Müllers trumpft mit eigenen Piano-Cover-Arrangements legendärer Songs wie "Music" von John Miles, "Bohemian Rhapsody" von Queen oder "Still loving you" von den Scorpions sowie Songs vom unvergessenen Udo Jürgens auf. Karten gibt es im VVK oder an der Abendkasse für 15 Euro.
 
 
Der Bürgerfunk
Nachricht schreiben
Wetter
6°C / 9°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht