Events vom 19.04.2018 bis 30.04.2018


 
04.03.2018 - 13.05.2018

Langenfeld, Stadtmuseum

Langenfeld, ERNST FUCHS. Die Wiener Schule des Phantastischen Realismus

Strasse: Hauptstraße 83
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Anlässlich des Länderthemas Österreich widmet sich das Stadtmuseum dem Werk des Künstlers Ernst Fuchs (1930-2015). Fuchs gilt als einer der Initiatoren und prominentestes Mitglied der - Wiener Schule des Phantastischen Realismus.

Blumenmädchen Porträts und Selbstporträts und Darstellungen mythologischer Figuren sowohl in Gemälden als auch kolorierter Druckgraphik nehmen den Betrachter in der Ausstellung - ERNST FUCHS - Die Wiener Schule des Phantastischen Realismus im Stadtmuseum Langenfeld (4.3 - 13.5.2018) mit in die phantastische Welt spiritueller Wirklichkeit und mystischer Helden.

Die Begründer des Phantastischen Realismus lehnten das Konzept André Bretons ab, künstlerische Ideen allein aus dem Unbewussten zu schöpfen. Die Vernunft sollte stets präsent und vorherrschend bleiben, auch wenn die Realität, unter Einfluss der Freud‘schen Psychoanalyse, um das Traumhafte erweitert wurde. Fuchs hat es sich Zeit seines Lebens zur Aufgabe gemacht, aus der Bildwelt seiner Vorstellungskraft angewandte Kunst zu schaffen.
 
 
 
08.03.2018 - 13.07.2018, 18:00 Uhr

Ratingen, Evangelisches Familienbildungswerk

Ratingen, Duett in Pink

Preis: Eintritt frei
Strasse: Turmstr. 10 /Angerstr. 11
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Duett in Pink

Kontraste erfahren - Material erforschen - Farben erleben

Datum: 08.03.2018 bis 13.07.2018

Uhrzeit: 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Haus am Turm, Turmstraße 10 / Angerstraße 11, 40878 Ratingen

Beschreibung:

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung am 8. März um 18 Uhr mit einem Pink-Lady-Sekt!

Sigrid Shäfagh liebt starke Farben und Formen verbunden mit einer spontanen Kreativität. Die Künstlerin möchte sich immer wieder selbst mit ihren Werken überraschen und wünscht sich, dass sich die Freude überträgt.

Claudia Aldenhoven als gelernte Malermeisterin und Restauratorin im Handwerk vereint vielseitige Techniken in Form, Farbe und Material. Ihre Kunstwerke werden beherrscht von der Strahlkraft der Pigmente und der Vielfalt der Materialien.

Die Ausstellung ist vom 8. März bis zum 13. Juli 2018 im Evangelischen Familienbildungswerk, Turmstr. 10 /Angerstr. 11 zu sehen

Eintritt frei
 
 
 
19.04.2018, 19:00 Uhr

Langenfeld - Flügelsaal des Kulturzentrums

Langenfeld - Vortrag: Vom Nordkap nach Stolberg - 4.000 km mit dem Fahrrad

Bericht über eine der spektakulärsten Reise-Routen der Welt.
Preis: Abendkasse: 6 € / erm. 4 €
Strasse: Hauptstraße 133
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Seit Jahrhunderten war eine Nordkapreise das große Abenteuer schlechthin, das Entdecker, Adelige und Touristen in den Norden zog. Das majestätische Wahrzeichen erhebt sich 307 Meter über dem Arktischen Ozean und markiert den nördlichen Endpunkt des europäischen Festlandes. Heutzutage wird die legendäre Felsenklippe, dank moderner Transportmittel, von einer Vielzahl Reisender aus aller Welt besucht. Die Reise mit Fahrrad und Zelt ist dagegen schon wieder sehr abenteuerlich und Traum vieler Radreisender.
Im Sommer 2016 erfüllten sich die beiden Referenten ihren Traum, das Nordkap zu sehen und von dort mit den Fahrrädern nach Hause zu radeln. Mitgebracht haben sie viele Bilder, Erlebnisse und Eindrücke. Die Landschaft ist voll spannender Kontraste: schroffe Küsten, malerische Fischerdörfer, steinige Mondlandschaften, grüne, blühende Hänge, Mitternachtssonne, einsame Hütten und betriebsame Städtchen und Städte.
Vom Nordkap führte die Route durch die Weiten der Finnmark in Norwegen nach Nord-Lappland. Entlang des Grenzflusses Tornionjoki, dem größten frei fließenden Fluss in Europa, ging es nach Schwedisch-Lappland, mit einem kurzen Abstecher zum Bottnischen Meerbusen dann quer durch Schweden. Nach der Fährfahrt führte das letzte Stück dann von Travemünde unter anderem mitten durch das Ruhrgebiet zurück nach Stolberg.
 
 
 
19.04.2018, 19:00 Uhr

Erkrath, :kurhaus

Erkrath, Nadine Kretz - 100 MIESE DATES und die Suche nach der Liebe

Ort: Erkrath
 
Beschreibung: Sie kommt und liest bei uns im :kurhaus.

Nadine schreibt:
Sind wir wirklich beziehungsunfähig?
Eine ganze Generation, die nicht mehr lieben kann? Früher war alles besser und Werte zählen jetzt nichts mehr?
Warum es heutzutage so schwierig ist und wie es doch noch mit dem Partnerglück klappt!

Einst begehrtester Single Deutschlands und heute Beziehungsmanagerin und Bod Buchbestseller-Autorin von „100 MIESE DATES und die Suche nach der Liebe“. Nadine Kretz berichtet aus Ihrem persönlichen Erfahrungsschatz und deckt dabei die Geheimnisse des Geschlechterkampfes auf. In Ihrer Lesung mit anschließender Diskussionsrunde verrät sie, woran die Liebe heute tatsächlich scheitert und was man dagegen tun kann.
Ihre erste Buchvorstellung fand in Palma de Mallorca statt. Radio, TV, Presse und Magazine berichten bereits über die Autorin und ihr Buch „100 MIESE DATES und die Suche nach der Liebe“. Im Bücherregal findet man sie in Buchhandlungen neben namenhaften Besteller Autoren wie Robert Betz, Michael Nast und Louise Hay. Leserinnen vergleichen Sie mit einer deutschen Carrie Bradshow und Männer nutzen die privaten Gedanken der Autorin, um ihren Erfolg bei Frauen zu steigern.

Nadine Kretzs Lesungen und Vorträge geben dem Zuhörer mit einer ordentlichen Prise Humor neue Perspektiven auf ihrem Weg zum privaten Liebesglück!
 
 
 
20.04.2018, 20:30 Uhr

Ratingen, Manege-Bühne

Ratingen, Legendäre Sands family zu Gast in Ratingen

Preis: Vorverkauf 15 Euro, Abendkasse 18 Euro
Strasse: Jahnstraße 28
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Es ist mal wieder soweit: Der Folk kehrt zurück in die Lintorfer Manege! Die Sands family, Nordirlands berühmteste Folkband, sind auch nach über 40 Jahren Bühnenerfahrung und 20 Alben noch nicht müde, ihre musikalische Wurzeln live zu präsentierten und stehen am Freitag, 20. April 2018, 20.30 Uhr, auf der Manege-Bühne an der Jahnstraße 28.

Die Sands family verstehen es wie kaum eine andere Band, traditionelle und aktuelle Elemente des irischen Folk mit zeitgenössischen Texten zu vereinen. Aus ihrer Hand stammen Klassiker wie There were Roses und Daughters and Sons, deren Texte man mittlerweile auch in deutschen Schulbüchern findet. Auf der Bühne überzeugen sie durch die meisterhafte Handhabung ihrer Instrumente, perfektem Harmoniegesang und als wunderbare Geschichtenerzähler.

Einlass am 20. April ist ab 19.30 Uhr. Tickets gibt`s im Vorverkauf für 15 Euro, an der Abendkasse für 18 Euro. Nähere Infos zum Konzert und Ticketreservierung unter www.jugendzentrum-manege.de.
 
 
 
21.04.2018 - 22.04.2018, 11:00 Uhr

Velbert-Neviges, Gemeindehaus Neviges

Velbert-Neviges, Kiddy-Markt - Trödel rund um's Kind

Strasse: Siebeneicker Str. 5
Ort: Velbert-Neviges
 
Beschreibung: Jetzt neu!!! Wir trödeln an zwei Tagen...

im Gemeindehaus Neviges, Siebeneicker Str. 5 - Mit großer Tombola !!!!



 
 
 
21.04.2018, 14:00 Uhr

Wülfrath, Ev. Familienzentrum Düsseler Tor

Wülfrath, Flohmarkt

Strasse: Düsseler Str. 60
Ort: Wülfrath
 
Beschreibung: Flohmarkt
Samstag 21.04.2018, 14:00 Uhr
Veranstalter: Jugendamtselternbeirat
Ort: Ev. Familienzentrum Düsseler Tor
 
 
 
21.04.2018, 19:00 Uhr

Haan, Schmackhaft

Haan, Impro Theater und Tapas

Preis: Eintritt: 12,50 /Person Eintritt inkl. Tapas :25€ /Person Abendkasse : 14€ / Person
Ort: Haan
 
Beschreibung: Das Schmackhaft und die Phönixallee Düsseldorf laden Sie herzlich zu einem aufregenden Abend ein.
Unser modernes und mit Liebe eingerichtetes Lokal bietet eine hervorragende Umgebung für das Impro Theater. In einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre erleben Sie einen Abend, der unvergesslich wird. Jede Vorstellung ist eine Premiere. Die Spontanität und die Phantasie der Darsteller führen bei diesem Stück Regie . Durch verschiedene Ideen und Impulse aus dem Publikum entstehen einzigartige Szenarien, die jede Vorstellung zu einem Unikat machen.
Während die Künstler der Phönixalle für Ihre Unterhaltung sorgen kümmern wir uns mit ausgewählten Tapas und einer großen Auswahl an Getränken um die kulinarische Begleitung.
Wir freuen uns auf Sie!!!
Eintritt: 12,50 /Person
Eintritt inkl. Tapas :25€ /Person
Abendkasse : 14€ / Person
 
 
 
21.04.2018 - 22.04.2018

Velbert, Forum Niederberg

Velbert, Lebende Dinosaurier in 100-Minuten-Show - Lebende Dinosaurier gesichtet: T-Rex trampelt dur

Vom Ei zur Ur-Echse: T-Rex auf der Show-Bühne
Strasse: Oststraße 20
Ort: Velbert
 
Beschreibung: Dino-Reiten, Entertainment, Wissen über Urzeit

Man kann sie streicheln und sogar reiten. Erwachsene und Kinder staunen, wenn Babys aus ihren Eiern schlüpfen. In einer 100-Minuten-Show erleben Erwachsene und Kinder 180 Millionen Jahre lebendige Erdgeschichte.

Die neue Live-Dinosaurier-Show garantiert Staunen, Lachen und Lernen für die ganze Familie.

Starre Saurier-Figuren aus Pappmaschee sind Vergangenheit. Jetzt erwacht die Urzeit zum Leben.

Lebendige Urzeit per High-Tech
Ur-Echsen erwachen mithilfe elektronischer High-Tech in der neuen, familienfreundlichen Dinosaurier-Show vor den Augen des Publikums zum Leben. Computergesteuerte elektronische, lebensecht anmutende Dino-Figuren und menschliche Darsteller in aufwendigen, bis zu 40 Kilo schweren Verkleidungen vermitteln anschaulich und um Wortsinne lebendig
240 Jahre Dinosaurier-Geschichte auf der Erde.
Details und Erklärungen zu Leben, Ernährung und Jagen der Dinosaurier liefert ein Paläontologe, der als Moderator durch die Live-Show aus Spezialeffekten, Spannung und Entertainment führt. Wissenschaftliche Erkenntnisse über die Zeit der Ur-Echsen werden so anschaulich und unterhaltsam vermittelt.
Wissenschaft und Entertainment Aussehen und Bewegungsabläufe der freilaufenden Animatronic-Marionetten entsprechen detailgetreu wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Sogar in die Kinderstube der prähistorischen Giganten vermittelt die Show Einblicke: Ein Dino-Baby schlüpft aus seinem Ei.
Der Brachiosaurus und Tyrannosaurus rex (T-Rex) lassen sich sogar streicheln.
Wissenschaftler schätzen das Gewicht des Brachio auf bis zu 40 Tonnen, das sind 40 Kleinwagen auf nur vier Beinen. T-Rex war mit seinem 1,5 Meter langen Schädel und bis zu 30 Zentimeter langen Zähnen das größte Landraubtier, das je auf der Erde gelebt hat.
Mit Stampfen und Brüllen übertönt T-Rex Applaus und entsetztes Kreischen des Publikums.
Blutrünstige Monster sind in der Show jedoch nicht zu sehen. Vielmehr macht sie
die Wissenschaft von den Lebewesen und Lebewelten der geologischen Vergangenheit (Paläontologie) zum unterhaltsam-spannenden Erlebnis.

Reiten auf der Ur-Echse
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Symphonische Klänge bilden den Rahmen für die monumentale Show. Schaurige Musik verstärkt bei der Zeitreise durch Millionen Jahre Erdgeschichte das Gänsehautgefühl, wenn Dinos mit Menschen auf Tuchfühlung gehen.

Hintergrund:
Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. Er ist seit sieben Jahren selbstständiger Schausteller. TV-Sender haben bereits über seine größte Spinnen- und Insektenshow Deutschland´s berichtet.
„Als Kind habe ich mich brennend für Spinnen, Insekten und eben auch für Dinosaurier interessiert.
Heute möchte ich diese Welten für Kinder und Erwachsene erlebbar machen.
Meine Shows bieten nicht nur Unterhaltung. Sie sind auch lehrreich und vermitteln interessantes Wissen über das Leben auf unserer Erde und seine Geschichte, sagt Neigert.
Dinosaurier dominierten das Leben auf der Erde im sogenannten Erdmittelalter, das vom Zeitalter der Oberen Trias vor rund 235 Millionen Jahren bis zum Ende der Kreidezeit vor etwa 66 Millionen Jahren andauerte.

Die Show gastiert in:

Forum Niederberg
Velbert / Forum Niederberg / Oststraße 20
21.4 Samstag 2x Show-beginn: 14.30 / 17.00 Uhr
22.4 Sonntag 2x Show-beginn: 11.00 / 14.30 Uhr
Tageskasse 30 min. vor Show-beginn geöffnet.

 
 
 
21.04.2018

Langenfeld - Schauplatz Langenfeld

Langenfeld - "Connie - Das Schulmusical"

Nachdem Conni, bereits im Sommer 2016 die deutschen Kinos mit dem Film „Conni & Co“ stürmte, kommt sie nun auch dank des COCOMICO Theaters zu uns in den Langenfelder Scha
Strasse: Hauptstraße 129
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Verschoben auf den 21.4.! Nachdem Conni, bereits im Sommer 2016 die deutschen Kinos mit dem Film „Conni & Co“ stürmte, kommt sie nun auch dank des COCOMICO Theaters mit ihrem Musical „Conni – Das Schul-Musical!“ zu uns in den Langenfelder Schauplatz. Schon seit fast 25 Jahren begeistert dieses Mädchen – überall auf der Welt! – Kinder ab vier Jahren. Sie trägt am liebsten rot-weiß geringelte Pullover oder T- Shirts und eine rote Schleife in ihrem strubbligen blonden Haar.
Und, könnt ihr oder können Sie schon erraten, wen wir meinen? Richtig, Conni!
Die Kinder wachsen, schon durch die alten Pixi-Bücher, mit ihr zusammen auf. Sie ist wie eine „beste Freundin“ und zeigt, wie man die verschiedensten Situationen des Alltags ganz einfach meistert.
In „Conni – Das Schul-Musical“ wird Conni sechs Jahre und kommt nun endlich in die Schule. Das Wichtigste für sie sind natürlich ihre Freunde, welche sie für keinen Preis aufgeben würde. Die Schule ist aufregend, interessant und es gibt einiges zu erleben. Es ergibt sich so ein Musical-Spaß für die ganze Familie.
Nachdem Conni, bereits im Sommer 2016 die deutschen Kinos mit dem Film „Conni & Co“ stürmte, kommt sie nun auch dank des COCOMICO Theaters mit ihrem Musical „Conni – Das Schul-Musical!“ zu uns in den Langenfelder Schauplatz.
 
 
 
21.04.2018, 12:00 Uhr

Velbert-Neviges, Mariendom Neviges

Velbert-Neviges, Bergisches Chorfest - Exsultate, jubilate

Preis: frei
Strasse: Elberfelder Straße 12
Ort: Velbert-Neviges
 
Beschreibung: der Verein Bergische Chorfest e.V. veranstaltet seit nunmehr 67 Jahren gemeinsam mit den bergischen Sängerkreisen Chorkonzerte. In den Jahren 2017/2018 findet die Konzertreihe mit vier Konzerten im Sängerkreis Niederberg statt.

Unter dem Motto: Exsultate, jubilate - laden die bergischen Chöre zum dritten Konzert am 21. April 2018 ein.
An diesem Tag finden gleich zwei Konzerte mit unterschiedlichen Chören und Programmen statt. Der Eintritt ist frei.

Zu hören sind im ersten Teil folgende Chöre: Rhythmus-Chor Velbert-Neviges e.V. zusammen mit dem Rhythmus-Parenten-Chor Neviges, Frauenchor Con Tact 1949 e.V., Männer-Quartett-Herrenstrunden e.V., Chorakademie Bergisch-Land e.V. mit der Sängerjugend Solingen-Vocalensemble, recanto, Chorisma und die Chorakademie Bergisch-Land e.V. mit.
Im zweiten Teil werden die Chöre Chorfreunde Plan B e.V., Art Tonale, MGV Concordia 1882 Morsbach e.V., Langenfelder Frauenchor 1976, Coro Belcanto Leverkusen und der Ratinger Kammerchor zu hören sein.

Wir freuen uns, Sie ganz herzlich zu diesen tollen Konzerten zu begrüßen:

Samstag, 21. April 2018
12:00 Uhr und 15:00 Uhr
Mariendom Neviges
Elberfelder Straße 12, 42553 Velbert

 
 
 
21.04.2018

Erkrath-Hochdahl, Schule für Musik Tanz Theater Iris Graf

Erkrath-Hochdahl, Tanzshow Marry me

Preis: 20 Euro (€15 ermäßigt)
Strasse: Stahlenhauser Straße 31
Ort: Erkrath-Hochdahl
Telefon: 02104-1779648
 
Beschreibung: Wie war das damals bei Ihnen? Wie haben Sie Ihre erste große Liebe kennen gelernt? Und wie sehr glauben Sie heute noch an das große Glück?
Tracy wird heiraten. Ihre besten Freunde reisen aus allen Himmelsrichtungen an, um den großen Tag mit ihr zu feiern. Kurz vor der romantischen Hochzeit ist noch einmal ein Augenblick Zeit. Zum Nachfühlen, zum Zögern und zum Nachdenken: Über Tracys Liebe, ihren Wunsch, mit einem anderen Menschen glücklich zu sein, ihre Vergangenheit und ihre Zukunft. Eine Tanzshow ganz unter dem Zeichen der großen Gefühle erwartet Sie - denn die Liebe hat viele Farben, Klänge und ist eines: Immer in Bewegung.
Folgen Sie 170 Tänzern und mitreißender Musik in einen unvergesslichen Abend voller Gänsehautmomente, präzisestem Tanz und spannenden Choreographien.
Und fragen Sie sich gerne zwischendurch selbst, wie Tracys Geschichte ausgehen wird...

Show 1 am 21.04. um 15 Uhr Einlass 14:30 Uhr
Show 2 am 21.04. um 19 Uhr Einlass 18:30 Uhr

Karten gibt es zum Preis von €20 Euro (€15 ermäßigt) bei freier Platzwahl in der Schule für Musik Tanz Theater Iris Graf
Stahlenhauser Straße 31, 40699 Erkrath-Hochdahl

Reservierung unter 02104-1779648 oder
irisgraf@outlook.de möglich.
www.iris-graf.de
auch auf Facebook unter Schule für Musik Tanz Theater Iris Graf

 
 
 
22.04.2018, 14:00 Uhr

Velbert-Langenberg, Treffpunkt: Alte Kirche, Hauptstr. 43 (gegenüber Hotel Rosenhaus)

Velbert-Langenberg, Stadtführung, Alte Häuser neu entdeckt

Ort: Velbert-Langenberg
 
Beschreibung: Möchten Sie Geheimnisse und alte Geschichten erfahren, dann ist die Führung, Alte Häuser neu entdeckt, genau das richtige für Sie.
Herr Goldmann lüftet für Sie die Geheimnisse, die diese alten Mauern verbergen.

Preise:
Erwachsene 5,00 €, Kinder, Schüler, Studenten: 2,50 €
Für die Führungen in Neviges zusätzlich 1,00 € für das Audiogerät
Falls eine Besichtigung der Villa Colsmann (Führung Villen In Langenberg) möglich ist, fällt pro Person eine Gebühr von 3,00 € zusätzlich an.
Alle Führungen finden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt.
Führungen sind nach Absprache über die Tourist-Information buchbar.

Velbert Marketing GmbH
Tourist-Information/Ticket-Shop
Oststr. 20 · 42551 Velbert
Tel: 02051/ 60 55-0, Fax: 02051/ 60 55-18
info@velbertmarketing.de

Öffnungszeiten:
Mo & Fr 10 & 14 Uhr und 14.30-18.00 Uhr · Sa 10 & 14 Uhr
www.velbertmarketing.de
 
 
 
22.04.2018, 17:00 Uhr

Ratingen-Hösel, Evangelische Kirche Ratingen-Hösel

Ratingen-Hösel, Einzigartiges Messias von Händel

Ort: Ratingen-Hösel
 
Beschreibung: Einzigartiges Messias von Händel in Ratingen-Hösel.

Oratorium Messias G. F. Händel

22. April 2018 17 Uhr

Evangelische Kirche Ratingen-Hösel
Als Gastchor - Kammerchor Krefeld, Einstudierung Roland Stuers
Dirigent Marc Dallmanns
Solisten
Soprano Ekaterina Sergatschewa,
Alt Boshana Milkov,
Tenor Sanghoon Shin,
Bass Achim Hoffmann,
Orchester Studierende und Absolventen der Folkwang Universität der Künste und freiberufliche Musiker des NRW.
Dauer ca. 2 Stunden 15 Min. mit einer Pause.


Das Besondere in Höseler Aufführung:
Der Gedanke das Visuelle und Auditive zu verbinden führte Ekaterina Sergatschewa zur Idee die Tonarten der Musik durch die Beleuchtung des Raumes in Farben sichtbar zu machen.

Sie fand in Frithjof Kuhlmann, dem Lichtmeister aus Wülfrath den Gleichgesinnten.
Die beiden erarbeiten einen wissenschaftlichen Konzept, basiert auf der indischen Lehre “Nada Bramah ”


Wissenswert:
Wie entsteht diese Kombination aus Musik und wechselndem Raumlicht?
Licht ist physikalisch gesehen die Abfolge von Ton. Die Physik bestätigt, dass mehrfache Oktavierung der Klangfrequenzen eine Farbe ergibt. Beispielsweise entspricht dem Ton C die Farbe Grün, dem Ton F die Farbe Rot. Oktavierung der Tonfrequenz ergibt die entsprechende Lichtfarbe.
Beide Wahrnehmungen, visuelle und auditive, geben uns jeweils ein Fragment vom gleichen Phänomen wieder und als die Summe dessen entsteht ein ganzheitliches Ereignis.


Karten für diese Veranstaltungen:
Ticketverkauf Stadt Ratingen, Buchhandlung Rose Schlüter, Oberschlesisches Landesmuseum Kassen.

 
 
 
22.04.2018, 11:30 Uhr

Langenfeld - Schauplatz Langenfeld GmbH

Langenfeld - Joscho Stephan - Jazz im Foyer

Joscho Stephan, geboren 1979 in Mönchengladbach, ist ein deutscher Jazz-Gitarrist, dem die Leidenschaft für die Gypsymusik in die Wiege gelegt wurde.
Strasse: Hauptstraße 129
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Joscho Stephan, geboren 1979 in Mönchengladbach, ist ein deutscher Jazz-Gitarrist, dem die Leidenschaft für die Gypsymusik in die Wiege gelegt wurde. Autodidaktisch eignete sich Joscho den einmaligen Stil seines Helden (und Meister dieses Genres), Django Reinhard, an, perfektioniert sein Spiel und mixt die Sinti- und Roma-Musik mit Einflüssen des Blues, Rock, Country und Latin Jazz. Einst seinen Idolen nacheifernd, ist er in der Szene selbst zu einem solchen geworden. Mit 14 Jahren gewann er den ersten Preis bei Jugend musiziert. Mit 16 den zweiten Preis beim Landeswettbewerb Jugend jazzt. Am 22. April bei Jazz im Foyer, im Schauplatz, können seine Zuhörer ihm zwar nur den Publikumslieblingspreis verleihen, aber dies aus vollem Herzen.
 
 
 
22.04.2018, 18:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Die Jüdin von Toledo

Schauspiel nach dem Roman von Lion Feuchtwanger
Preis: 16,50 - 19,50 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Spanien im 12. Jahrhundert: Das Land ist aufgeteilt zwischen christlichen Spaniern und islamischen Mauren. Es herrscht ein unsicherer Frieden zwischen den beiden Völkern. Die jüdische Bevölkerung kann ihrem Glauben nur unter christlicher Herrschaft nachgehen. Daher ist der angesehene Kaufmann Jehuda Ibn Esra mit seiner Tochter Raquel nach Toledo gekommen. Er tritt als Minister in die Dienste des kriegsfreudigen Königs Alfonso und kann die wirtschaftliche Lage des Königreiches entscheidend verbessern. Unversehens verliebt sich Alfonso in Raquel und vergisst darüber sowohl seine Ehefrau Eleonore wie auch das Kriegshandwerk und die Regierungsgeschäfte. Jehuda weiß die Verbindung seiner Tochter mit dem König diplomatisch zu nutzen und setzt auf eine Politik der Mäßigung. Doch die Idylle ist nicht von Dauer, denn ein neuer Krieg ist nicht zu verhindern. Jehuda überschätzt sich und seinen Einfluss ebenso wie Alfonso sein vermeintliches Heldentum.
 
 
 
22.04.2018, 17:00 Uhr

Ratingen-Homberg - Christus-Kirche

Ratingen-Homberg - 2. Homberger Abendmusik

Der Knabenchor Hösel unter Leitung von Toralf Hildebrandt führt Werke von Schubert, Mozart, Franck u.a. auf.
Preis: Der Eintritt ist frei.
Strasse: Dorfstraße 8
Ort: Ratingen-Homberg
 
Beschreibung: Der Knabenchor Hösel unter Leitung von Toralf Hildebrandt führt Werke von Schubert, Mozart, Franck u.a. auf.

An der kürzlich restaurierten Romantischen Denkmalsorgel begleitet Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Cyganek.

Orgelmusik mit Werken aus der Romantik runden das einstündige Programm ab.

Bereits um 16.00 Uhr besteht die Gelegenheit zur Besichtigung der Romantischen Orgel und einem Einblick in das Innere des Instrumentes.
 
 
 
22.04.2018, 17:00 Uhr

Ratingen-Hösel - Stiftung Haus Oberschlesien

Ratingen-Hösel - Jazz mit dem Tilo Bunnies Trio

Auf einmal ist er wieder da, der Jazz – in den großen Städten, in improvisierten Clubs.
Preis: 15,-€ / Jugendliche frei
Strasse: Bahnhofstr. 71
Ort: Ratingen-Hösel
 
Beschreibung: Auf einmal ist er wieder da, der Jazz – in den großen Städten, in improvisierten Clubs. Die weltgrößte Fachmesse, die Jazzahead, findet nicht in Chicago oder New Orleans statt, sondern in Deutschland, in der Hansestadt Bremen. Aus aller Welt kommen inzwischen Aussteller und Besucher, um sich über die aktuellen Entwicklungen in der Branche zu informieren.
Mit Herrn Othmar Kalthoff hat der Kulturkreis Hösel ein Mitglied, das als langjähriger Jazzfan das Jazztrio Bunnies kennt und die Anregung zu diesem Konzert gab.
Der Düsseldorfer Jazzpianist Tilo Bunnies erhielt mit 8 Jahren klassischen Klavierunterricht und entwickelte früh ein Gespür für Jazz und Improvisation. Während seiner 12-jährigen Zeit in Kalifornien war Tilo Bunnies auch bei Festivals aktiv und gewann 1991 den 1.Preis beim Pacific Coast Jazz Festival in Berkeley. Zu seinen musikalischen Vorbildern zählen u.a. Art Tatum, Oscar Peterson, Cedar Walton und Monty Alexander.
Ergänzt wird der Pianist von seinem langjährigen Gefährten Bootza Necak aus Sacramento am Bass, der mit seinem mitreißend swingenden Stil schon viele Größen des Jazz begleitet hat, so z.B. Freddie Hubbard, Clark Terry oder Anita O'Day.
Der talentierte Wuppertaler Schlagzeuger Tim Heinz komplettiert das Trio. Als sehr einfühlsamer Begleiter zählt er u.a. Ed Thigpen, Jeff Hamilton und Joe Morello zu seinen Vorbildern.
 
 
 
24.04.2018, 18:00 Uhr

Velbert, Helios Klinik Niederberg - SiZi I + II

Velbert, Medizinforum: Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Diagnostik und Therapie von Herzrhythm

Ort: Velbert
 
Beschreibung: 24.04.2018, ab 18 Uhr (SiZi I + II) – Medizinforum: Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen, Dr. med. Lars Bansemir, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Diabetologie
Ein plötzliches Poltern in der Brust, gefolgt von absoluter Funkstille. Kurzzeitige Attacken wie diese sind meist harmlos, spiegeln dennoch Vorboten eines Herzleidens wieder. Welche Therapie also eignet sich am besten um Attacken wie diese bestmöglichst zu verhindern? Spezialist Dr. med. Lars Bansemir kennt die Antwort und lädt Sie herzlich zum nächsten Medizinforum ein, welches sich mit der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen auseinandersetzt.

 
 
 
24.04.2018, 20:00 Uhr

Ratingen - Freizeithaus Ratingen West

Ratingen - Mitsingabend mit dem Tragödchen–Ensemble

Strasse: Erfurter Str. 37 / Berliner Platz
Ort: Ratingen
 
 
 
25.04.2018, 16:00 Uhr

Velbert, Helios Klinikum Niederberg

Velbert, Notfall- und Reanimationskurse, für Praxismitarbeiter und niedergelassene Ärzte,

Ort: Velbert
 
Beschreibung: 25.04.2018, ab 16 Uhr (Helios Klinikum Niederberg) - Notfall- und Reanimationskurse, für Praxismitarbeiter und niedergelassene Ärzte, Fachbereich Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Die Fortbildung richtet sich explizit an das gesamte Praxisteam, denn nur ein eingespieltes Team kann effizient reagieren, wenn es darauf ankommt. Ziel ist es, im Fall der Fälle Ihren Patienten schnell, umfassend und optimal versorgen zu können. Inhalte der Fortbildung sind z.B. die klassische kardiopulmonale Reanimation im Sinne eines BLS (Basic Life Support) inklusive der korrekten Handhabung eines AED (automatisierter externer Defibrillator), aber auch Updates zu Notfallmedikamenten und deren Dosierungen bei den häufigsten Notfallszenarios.
 
 
 
25.04.2018, 19:45 Uhr

Ratingen-Lintorf - Jugendzentrum Lintorf "Manege"

Ratingen-Lintorf - "Dönerwetter" – Kabarett mit Volkan Erik und Gästen

Strasse: Jahnstraße 28
Ort: Ratingen-Lintorf
 
 
 
26.04.2018, 19:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen,

Ratingen - Master i Margarita - Ausschließlich in russischer Sprache

Das mystischste Bühnenstück der Moderne! Als Regisseur und Hauptfigur Woland agiert Sergej ALDONIN. In der Rolle von Margarita ist die populäre Theater-und Kinodarstellerin Ekaterina KL
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Das mystischste Bühnenstück der Moderne! Als Regisseur und Hauptfigur Woland agiert Sergej ALDONIN. In der Rolle von Margarita ist die populäre Theater-und Kinodarstellerin Ekaterina KLIMOWA zu sehen. Als Bühnenstück wurde „Meister und Margarita" in der Werkstatt von Mark Sacharow (GITIS) inszeniert und nach 50 erfolgreichen Aufführungen im GITIS-Theater selbst und auf verschiedenen Theaterfestivals in den Spielplan des Moskauer Stanislawski-Schauspielhauses aufgenommen. Später wurde dieses Stück zu einem der prägendsten Stücke im Spielplan des M.A. Bulgakow-Theaters. Sergej Aldonin ergänzte die Inszenierung mit einigen dem breiten Publikum unbekannten Fragmenten aus dem Romanentwurf. Über Aldonin wird gesagt, dass sein Talent sogar den Beigeschmack der Genialität hat. Seine Inszenierung unterscheidet sich von allen anderen Inszenierungen dieses Werkes durch ihre ungewöhnlich schnelle Handlung. Das rasante Tempo, die sich wie im Film wechselnden Bühnenbilder, die farbenfrohe visuelle Form, das originelle Drehbuch und unendlich viele Sondereffekte machen dieses Bühnenstück zu einem der modernsten und angesagtesten theatralischen Projekte Moskaus. Dieses Stück enthält viel Musik, Pantomime und Artistenstücke, d.h. alles was man gewöhnlich als das „Mark Sacharow-Theater" bezeichnet. Im April 2018 wird auf den Bühnen Deutschlands eine Auswahl der talentiertesten Schauspieler zu sehen sein. Und der Beginn der Deutschlandtournee wird entsprechend mystisch auf Freitag den 13. fallen!
 
 
 
28.04.2018, 11:00 Uhr

Mettmann, St. Lambertus, Markt

Mettmann, 2. Marktkonzert in St. Lambertus

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Marktkonzert mit Musik für Flöte und Orgel
Am Samstag, den 28. April um 11 Uhr findet das zweite Marktkonzert in St. Lambertus zu Mettmann statt. Der international gefeierte Flötist Klaus-Peter Riemer, der etliche Jahre in Mettmann gelebt hat und hier einen weiten Fankreis hat, wird diese Matinee zusammen mit dem Düsseldorfer Organisten Arno Ruus gestalten. Auf dem Programm stehen Werke von J.S. Bach, G.Fr. Händel und Joh. Anton Stamitz. Der Eintritt ist frei.
Termin: Samstag, 28.4., 11 h, St. Lambertus, Markt, 40822 Mettmann
 
 
 
28.04.2018, 20:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Rio Reiser– Wann, wenn nicht jetzt Liederabend mit Live–Band

Als Frontsänger und Texter der Band „Ton Steine Scherben“ verlieh er den linkspolitischen Strömungen der siebziger Jahre eine Stimme: Rio Reiser.
Preis: 19 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Als Frontsänger und Texter der Band „Ton Steine Scherben“ verlieh er den linkspolitischen Strömungen der siebziger Jahre eine Stimme: Rio Reiser. Lieder wie „Keine Macht für niemand“ und „Macht kaputt, was Euch kaputt macht“ gehörten zum Soundtrack der Rebellion. Der „Rauchhaus-Song“ wurde zur Hymne nicht nur der Berliner Hausbesetzer-Szene. Nach dem Auseinanderbrechen der Band startete Rio Reiser eine erfolgreiche Solokarriere und phantasierte sich in einem seiner erfolgreichsten Lieder zum „König von Deutschland“. Er beschrieb die Bundesrepublik der achtziger Jahre „Bei Nacht“ und trauerte mit „Junimond“ einer verlorenen Liebe nach. Im Umgang mit „Geld“ riet er zum Versaufen. Und er fand den Moment, an dem es gilt, die Welt zu verändern: „Wann, wenn nicht jetzt“.

Anarchist und bekennender Homosexueller, Poet und Agitator in einer Person, riskierte Rio Reiser immer wieder den finanziellen und körperlichen Ruin. Er trennte Intimes nie vom Politischen und faszinierte beim Protest auf der Straße wie in Clubs und Konzertsälen. Unterstützt von einer Live-Band verfolgen vier Schauspieler die inneren und äußeren Wandlungen und Wanderungen einer Legende.
 
 
 
28.04.2018, 20:00 Uhr

Langenfeld - Schauplatz Langenfeld

Langenfeld- Bernd Begemann - Schauplatz anderswo#1: Konzert im Bühnenhaus

Für das Konzert von Bernd Begemann und Kai Dorenkamp gibt es einen ganz speziellen Spielort, der sonst nicht allen zugänglich ist: das von Seilzügen gesäumte Bühnenhaus im Sch
Strasse: Hauptstraße 129
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Für das Konzert von Bernd Begemann und Kai Dorenkamp gibt es einen ganz speziellen Spielort, der sonst nicht allen zugänglich ist: das von Seilzügen gesäumte Bühnenhaus im Schauplatz Langenfeld. Der exklusive Abend der Herren Begemann + Dorenkamp ist anderswo, etwa in der Elbphilharmonie Hamburg, bereits ausverkauft! Kai Dorenkamp wird sich im feinen Zwirn an den extra-imposanten Steinway Stretch setzen und Herr Begemann wird sich ebenso gut betucht an den Flügel lehnen und seinen romantischen Mädchen-Zyklus zu sensiblen Pling und Plongs servieren.
Man darf gespannt sein, wie sich Begemann Klassiker wie „Was macht Miss Juni im September?“ oder „Die Nacht vor der Abtreibung“ speziell für den Abend arrangiert zum Klavier machen…
Wir freuen uns außerordentlich mit diesem besonderen Klavier-Abend die Reihe „Schauplatz anderswo“ zu eröffnen, mit der wir in Zukunft Künstler und Gäste für einen speziellen Abend mit einem besonderen Ort zusammenbringen werden
 
 
 
28.04.2018 - 29.04.2018, 08:30 Uhr

Mettmann, Gartencenter Schley's

Mettmann, Gartencenter Schley's-30 Jahre-Jubiläumswochenende-Radio Neandertal ist vor Ort

Tolle Angebote und Aktionen für Groß und Klein
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Jubiläum in Mettmann

Radio Neandertal ist mit Hüpfburg und Kinderschminken an beiden Tagen vor Ort

Live Band und Blumengroßmarkt
 
 
 
28.04.2018, 20:00 Uhr

Erkrath, Stadthalle

Erkrath, Die Goldenen 20er - musikalische Revue aus Berlin

Ort: Erkrath
 
Beschreibung: Das Highlight geht in die Endphase

Am 28.04.2018 gastiert das Casanova Society Orchestra aus Berlin

Mit Ihrem Programm

Die Goldenen 20er musikalische Revue aus Berlin

In der

Stadthalle Erkrath, Neander-Str. 56, 40699 Erkrath,
20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Ich bin glücklich für die Freundinnen und Freunde meiner sozialen Projekte etwas ganz besonderes aus dem Hut gezaubert zu haben. Nach „WADOKYO“, in Erkrath seit 11 Jahren ein Dauerbrenner und „Rock am Stock“, 2018 im dritten Jahr in Erkrath und jetzt schon nicht mehr aus Erkrath weg zu denken, sowie Musicals und andere Highlights soll die 20er Jahre Revue mit Musik unter Anderem von Franz Grothe dies fortsetzen. Um einen Eindruck zu haben, wer das Palastorchester mit Max Raabe kennt, wird von „Casanova Society Orchestra“ begeistert sein.

Die Goldenen 20er – Revue aus Berlin

Die Zwanziger Jahre werden golden genannt. Sie stehen für eine Zeit, in der alles schon mal da war: Massenmedien, Tanzvergnügen, Ohrwürmer, Finanzkrise - alles wie heute, nur besser und: Zum ersten Mal! Die beste Unterhaltungsmusik aller Zeiten präsentiert Andreas Holzmann mit seinem Casanova Society Orchestra mit Liedern wie Mein kleiner grüner Kaktus oder Puttin on the Ritz
So vielseitig und ein ganzes Jahrhundert umspannend die Musik ist, so vielseitig geht Casanova Society Orchestra an die Sache heran. Hier wird charmant zum Tanze geladen, verführt und gewitzelt - und gestritten. Um den Platz am Mikrophon und das Privileg die erste Geige spielen zu dürfen. Nebenbei wird gejodelt, a cappella harmonisiert und die Zwanziger ins einundzwanzigste Jahrhundert übertragen. Fehlt nur noch ein Ballett, aber das findet in Ihren Köpfen statt und wird dort noch lange tanzen, wenn Sie schon zuhause im Bett liegen.
Nebenbei möchte ich als Vorsitzender des Fördervereins MS-Treff Erkrath e,V. bemerken, dass es sich um eine Benefizveranstaltung handelt, mit der Sie, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Erkrather Bürger/Innen auch soziale Projekte unterstützen und unterstützt haben. Dafür herzlichen Dank. Auch in diesem Jahr geht der Reinerlös an ein soziales Projekt für Menschen mit Behinderung im Wohnhaus Schellenberg in Mettmann und an die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Multiple Sklerose in Erkrath.

Kartenvorverkauf

Düsseldorf - TicketShop Kautz, Adersstr. 48, 40215 Düsseldorf
Erkrath – Fachbereich Kultur Stadt Erkrath, Bahn-Str. 16, Tel.: 0211/2407-4009
Erkrath - Tabakwaren & Zeitschriften Richter, Bahn-Str. 31, Tel.:0211/244450
Haan - Zigarren Fischer, Friedrichstraße 15, 42781 Haan
Hochdahl - Buchhandlung Weber, Hochdahler Markt, Tel.: 02104/94020
Hilden - Ticket-Zentrale in der Stadtbücherei, Nové Město-Platz 3, 40721 Hilden
Mettmann - Ticket-Zentrale, Markt 17, 40822 Mettmann

Online-Buchung: http://www.neanderticket.de/?1897967

Oder unter Timo Kremerius , Kopernikus-Str. 40, Tel.: 02104/44520, timokremerius@web.de

 
 
 
29.04.2018, 15:00 Uhr

Ratingen-Homberg - Homberger Treff

Ratingen-Homberg - Das Hänschen und der Igel

Puppentheater mit Manuela & Achim
Preis: Erwachsene 2,00 Euro / Kinder ab 4 J. 1,00 Euro
Strasse: Herrnhuter Str. 4
Ort: Ratingen-Homberg
 
 
 
29.04.2018, 17:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Ratinger Akkordeonorchester

Das Ratinger Akkordeonorchester ist seit über 50 Jahren erfolgreich am kulturellen Leben der Stadt beteiligt. Sein Jahreskonzert hat inzwischen Tradition
Preis: 14 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Das Ratinger Akkordeonorchester ist seit über 50 Jahren erfolgreich am kulturellen Leben der Stadt beteiligt. Sein Jahreskonzert hat inzwischen Tradition. Auch über die Grenzen Ratingens hinaus ist das Orchester bekannt, was zahlreiche Gastspiele im In- und Ausland bezeugen. Die musikalische Weiterentwicklung verdankt es insbesondere der Dirigentin Petra Willeke-Siepmann, die das Orchester seit 1986 leitet. Seit 1991 nimmt das Ratinger Akkordeonorchester regelmäßig an nationalen und internationalen Wertungsspielen teil. Hierbei wurden bereits viele erfolgreiche Platzierungen und Pokale errungen.
 
 
 
30.04.2018, 20:00 Uhr

Ratingen - Tanzschule am Wall

Ratingen - Tanz in den Mai 2018

Wo sollte man besser in den Mai tanzen können, als direkt an der Quelle?
Preis: VVK 10,00 Euro / AK 15,00 Euro
Strasse: Wallstr. 42
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: WO SOLLTE MAN BESSER IN DEN MAI TANZEN KÖNNEN, ALS DIREKT AN DER QUELLE?
Natürlich möchten wir auch dieses Jahr wieder mit Euch in den Mai tanzen, singen und feiern und somit auch den Frühling/Sommer begrüßen. Am 30. April 2018 um 20.00 Uhr geht es los.

DER SPASS STEHT BEI UNS IMMER IM VORDERGRUND!
Genieße einen Abend in gewohnt lockerer Atmosphäre in Deiner Tanzschule am Wall. Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt.

WIR FREUEN UNS ÜBER JEDEN TÄNZER, DER SICH GERNE ZU AKTUELLER UND GUT TANZBARER MUSIK BEWEGEN MÖCHTE.
 
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 27°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht