Events vom 11.12.2017 bis 31.12.2017


 
01.12.2017 - 17.12.2017

Mettmann, auf dem historischen Marktplatz

Mettmann, Blotschenmarkt

01.12.2017 - 17.12.2017
Preis: Eintritt kostenlos
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Weihnachtlicher Blotschenmarkt

auf dem historischen Marktplatz
In den ersten beiden Adventswochen findet jedes Jahr auf dem historischen Marktplatz rund um die St. Lambertus-Kirche der weihnachtliche Blotschenmarkt statt . Besucher von nah und fern können sich von unserem Weihnachtsmarkt in traumhafter Kulisse verzaubern lassen.

Unser Blotschenmart ist einfach einzigartig unter den vielen Weihnachtsmärkten im Land. Kommen Sie selbst vorbei und erleben Sie selbst das einzigartige Flair.
Eintritt kostenlos

www.blotschenmarkt-mettmann.de
 
 
 
01.12.2017 - 23.12.2017, 19:00 Uhr

Mettmann, Mühlenstraße rund ums Waschbrett

Mettmann, Kinder-Weihnachtsdorf

01.12.2017, 12:00 Uhr - 23.12.2017, 19:00 Uhr
Strasse: Mühlenstraße rund ums Waschbrett
Ort: Mettmann Mühlenstraße rund ums Waschbr
 
Beschreibung: Mühlenstraße rund ums Waschbrett
Das Team der Projekthunde um Oliver Fredrich und Astrid Fredrich-Winzen haben das Kinder-Weihnachtsdorf organisiert. Rund um 5 Hütten und 2 Zelten werden täglich von 12 bis 19 Uhr vom 1.12.-23.12. zahlreiche Aktionen geboten. Kinder können basteln, am offenen Feuer Geschichten lauschen und Stockbrot backen, mit dem Polar-MExpress eine Runde durch die Stadt drehen oder im Bambini-Spielhaus toben.

Das komplette Programm:

Freitag, 1. Dezember
14.00 Uhr: Offizielle Eröffnung
16.30 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
Bastelaktion: Tütensterne

Samstag, 2. Dezember
14.00 bis 20.30 Uhr: Polar-MExpress
16.00 bis 20.30 Uhr: Stockbrot backen über der Feuerschale
17.00 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
Bastelaktion: Dosen in drei verschiedenen Größen selbst gestalten

Sonntag, 3. Dezember
14.00 bis 18.30 Uhr: Polar-MExpress
16.30 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
Bastelaktion: Engel aus Glöckchen

Montag, 4. Dezember
17.00 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
Bastelaktion: Filzzwerge gestalten

Dienstag, 5. Dezember
Bastelaktion: Blumentopf-Weihnachtsmann

Mittwoch, 6. Dezember
12.00 bis 19.00 Uhr Zu Gast: Freizeitwerkstatt
15.00 bis 17.00 Uhr: Der Nikolaus kommt
16.00 bis 18.30 Uhr: Polar-MExpress
Bastelaktion: Erdnussringe für Vögel

Donnerstag, 7. Dezember
16.00 bis 19.00 Uhr: Stockbrot backen über der Feuerschale
Bastelaktion: Perlenarmbänder

Freitag, 8. Dezember
12.00 bis 19.00 Uhr: Zu Gast: DLRG-Jugend
16.30 Uhr: Gospelchor
Bastelaktion: Schneekugeln gestalten

Samstag, 9. Dezember
12.00 bis 19.00 Uhr: Zu Gast: DLRG-Jugend
12.00 bis 12.30 Uhr:: Tricking der Projekthunde/Dog-Dancing Judith Offergeld
14.00 bis 19.00 Uhr: Polar-MExpress
16.00 bis 19.00 Uhr: Stockbrot backen über der Feuerschale
Bastelaktion: Tannenzapfen gestalten

Sonntag, 10. Dezember
12.00 bis 19.00 Uhr: Zu Gast: Cleos Bandsalat
12.00 bis 19.00 Uhr: Zu Gast: Reico Vital System
14.00 bis 19.00 Uhr: Polar-MExpress
15.00 bis 17.00 Uhr: Weihnachtsmann für Hunde
Bastelaktion: Weihnachtsbäckerei – Cookies gestalten

Montag, 11. Dezember
12.00 bis 19.00 Uhr: Zu Gast: DLRG-Rettungshunde
Bastelaktion: Tütensterne

Dienstag, 12. Dezember
15.00 bis 18.00 Uhr: Glücksrad für Kinder
Bastelaktion: Schlüsselanhänger aus Baumscheiben

Mittwoch, 13. Dezember
12.00 bis 19.00 Uhr: Zu Gast: Freizeitwerkstatt
15.00 bis 19.00 Uhr: Polar-MExpress
17.00 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
Bastelaktion: Stoppersocken selbst gestalten

Donnerstag, 14. Dezember
19.00 bis 20.30 Uhr: Yoga an ungewöhnlichen Orten (me-sport)
Bastelaktion: Schleuderbilder

Freitag, 15. Dezember
17.00 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
16.00 bis 19.00 Uhr: Stockbrot backen über der Feuerschale
Bastelaktion: noch offen

Samstag, 16. Dezember
12.00 bis 19.00 Uhr: Zu Gast: Förderverein KGS
14.00 bis 19.00 Uhr: Polar-MExpress
16.00 bis 19.00 Uhr: Stockbrot backen über der Feuerschale
17.00 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
Bastelaktion: Schneemann aus Socken

Sonntag, 17. Dezember
14.00 bis 19.00 Uhr: Polar-MExpress
Bastelaktion: Kerzen gestalten mit Zimtstangen & Weihnachtskarten gestalten

Montag, 18. Dezember
17.30 Uhr: Vorlesen zur Weihnachtszeit
Bastelaktion: Schlüsselanhänger aus Baumscheiben

Dienstag, 19. Dezember
17.00 bis 19.00 Uhr: Hüpfburgwettbewerb
Bastelaktion: Weihnachtsbäckerei – Cookies gestalten

Mittwoch, 20. Dezember
15.00 bis 19.00 Uhr: Polar-MExpress
Bastelaktion: Schleuderbilder

Donnerstag, 21. Dezember
15.00 bis 17.00 Uhr: Projekthunde zum Anfassen
15.00 bis 17.00 Uhr DLRG-Rettungshunde
Bastelaktion: Erdnussringe für Vögel

Freitag, 22. Dezember
16.00 bis 19.00 Uhr: Stockbrot backen über der Feuerschale
16.30 Uhr: Gospelchor
Bastelaktion: Blumentopf-Weihnachtsmänner

Samstag, 23. Dezember
14.00 bis 20.30 Uhr: Polar-MExpress
16.00 bis 20.30 Uhr: Stockbrot backen über der Feuerschale
Bastelaktion: noch offen

Events by Projekthunde
www.projekthunde.de
 
 
 
01.12.2017 - 01.01.2018

Langenfeld, Marktplatz

Langenfeld, Weihnachtsmarkt "Weihnachten auf der Poststation"

Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Weihnachtsbeleuchtung Marktplatz

In winterlichem Ambiente bietet der Langenfelder Weihnachtsmarkt vom 01. Dezember 2017 bis zum 01. Januar 2018 rund um den Marktplatz alles für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit. Unter dem Motto "Weihnachten auf der Poststation" besinnen sich die Langenfelderinnen und Langenfelder auf die Ursprünge ihrer Stadt.
So gibt es neben anderen Aktionen zum Thema Post auch einen Briefkasten für Nachrichten an das Christkind.
Glühwein- und Imbiss-Stände sorgen an den kalten Tagen für saisonale Leckereien.
 
 
 
01.12.2017 - 15.12.2017, 10:30 Uhr

Hilden, Stadtbücherei

Hilden, ABC-Wichtel - Bücherspaß für Babys

Ort: Hilden
 
Beschreibung: ABC-Wichtel - Bücherspaß für Babys
01.12.2017 - 15.12.2017 (jede Woche am Fr)
Stadtbücherei
Nove-Mesto-Platz 3
10:30 - 11:45 Uhr

Bilderbücher, Kniereiter, Lieder und Reime stehen neben den Kindern und deren Bedürfnissen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe „ABC-Wichtel“, die auch im vierten Quartal 2017 weitergeführt wird. Angeboten wird sie für Kindern mit je einer Begleitperson. Freitags kümmert sich Marina Schorn um die Babys von sechs bis zwölf Monaten. An beiden Tagen treffen sich die „ABC-Wichtel“ in der Kinderabteilung jeweils von 10.30 bis 11.45 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Bibliothek bittet um eine verbindliche Anmeldung an der Information in der ersten Etage oder unter der Telefonnummer 02103/72-301. Das Alter der Jungen und Mädchen ist bei der Anmeldung anzugeben. Maximal acht Kinder und deren Begleitpersonen können an einem Treffen teilnehmen.

Die weiteren Termine sind Freitag, 1., 8. und 15. Dezember. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Teilnahme an mehreren Terminen ist möglich und erwünscht.
 
 
 
02.12.2017 - 23.12.2017, 15:00 Uhr

Ratingen, Stadttheater

Ratingen, Weihnachtsmärchen - Theater WIR

Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Weihnachtsmärchen

Theater WIR

Datum: Samstag, 02.12.2017

Uhrzeit: 15:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadttheater Ratingen, Europaring 9, 40878 Ratingen

Beschreibung:

Das Theater WIR, Theatergruppe der VHS Ratingen feiert im Jahr 2017 sein 40jähriges Bestehen. Es ging aus dem Theaterkurs der damaligen Geschwister-Scholl-Schule hervor. Neben den jährlichen Schauspielproduktionen im Abendtheaterbereich widmet sich WIR seit 1983 mit großem Erfolg auch dem Kindertheater. Das Ratinger Weihnachtsmärchen, veranstaltet vom City-Kauf Ratingen, zieht in der Adventszeit Jahr für Jahr an die 2400 Besucher ins Stadttheater. Neben den Klassikern der Märchenliteratur wurden auch unbekanntere Märchen und Inszenierungen von Kinderbuchklassikern aufgeführt.

Theater WIR - unter der Leitung von Jens D. Billerbeck - besteht ausschließlich aus Laien. Auch neue Mitglieder erhalten die Möglichkeit, in kleinen Rollen ihr Talent zu erproben und so systematisch in größere Rollen hineinzuwachsen. Neben der schauspielerischen Betätigung gibt es auch hinter den Kulissen viel zu tun, da WIR alle Bühnenbilder und viele Kostüme selbst erstellt.

Weitere Vorstellungen des Weihnachtsmärchens sind am 9., 16. und 23. Dezember, jeweils um 15.00 Uhr im Stadttheater zu sehen.
 
 
 
02.12.2017 - 23.12.2017

Mettmann, Innenstadt

Mettmann, Christmas Late Night Shopping

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: 02.12.2017, 10:00 Uhr - 21:00 Uhr

Innenstadt Mettmann
An den Samstagen 2.12. und 23.12. werden viele Geschäfte in der Innenstadt mit erweiterten Öffnungszeiten die Kunden erfreuen. Sie öffnen teilweise bis 21 Uhr und werden einige Überraschungen für ihre Kunden bereit halten. Die Königshofgalerie wird bis 19.00 Uhr geöffnet haben und im Anschluss daran können die Kunden in der Innenstadt noch viele Einkäufe erledigen, das Kinderweihnachtsdorf rund um die Mühlenstr. besuchen und zum Abschluss über den Blotschenmarkt schlendern.
 
 
 
12.12.2017, 19:00 Uhr

Heiligenhaus - Waldhotel

Heiligenhaus - "Lord Moad lässt bitten!"

Hier sind alle Gäste von Lord George Moad, dem reichen Duke of Northumberland, zu einem exquisiten Dinner eingeladen worden.
Strasse: Parkstr. 38
Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: Hier sind alle Gäste von Lord George Moad, dem reichen Duke of Northumberland, zu einem exquisiten Dinner eingeladen worden. Eine Ehrensache für die Familie und seine Freunde, zumal der Lord ein wahrer Feinschmecker ist. Aber es liegt ein großes Geheimnis auf dem Anlass der Einladung und die wildesten Gerüchte machen die Runde. Selbst Lady Ruth Moad und ihre Tochter sind nicht eingeweiht! Und die Neuigkeit schlägt ein, wie eine Bombe! Doch kaum hat sich erste Aufregung gelegt – da passiert auch noch ein Mord. Das Gebäude wird von Scotland Yard abgeriegelt und die ganze Abendgesellschaft steckt in polizeilichen Ermittlungen. Spannung hautnah!

Zwischen den einzelnen Akten des Theaterstücks wird den Zuschauern ein leckeres 4-Gänge-Menü gereicht.
 
 
 
13.11.2017 - 13.01.2018

Ratingen, Spiel & Buch, Obertor 3-4 / Arkadenhof

Ratingen, Buchkultur auf Reisen - Schaufenster–Ausstellung im Arkadenhof

Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Buchkultur auf Reisen

Schaufenster–Ausstellung im Arkadenhof

Datum: 13.11.2017 bis 13.01.2018

Uhrzeit: 01:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Spiel & Buch, Obertor 3-4 / Arkadenhof, 40878 Ratingen

Beschreibung:

Was ist ein Buch? Die Verpackung vieler Worte in Pappe, sagen die ganz Nüchternen. Es ist „die Hülle der Weisheit, bestickt mit den Perlen der Worte,“ jubeln die Poeten. So oder so: Die Stiftung Buchkunst in Frankfurt/M. hält es mit den Perlen. Sie fühlt sich der äußeren Gestalt eines Buches verpflichtet und prämiert deshalb jeweils die 25 Schönsten eines Jahrgangs. Im begleitenden Katalog werden diese ausführlich beschrieben und die Orte benannt, in denen „die Schönsten unterwegs“ sind. Und siehe da, zwischen München und Hamburg taucht auch die Ratinger Innenstadt auf: „Spiel & Buch“ im Arkadenhof stellt jedes Mal zur Jahreswende im Schaufenster eine Auswahl prämierter Werke vor. „Ich beobachte ein zunehmendes Interesse des buchaffinen Publikums an besonders schön gestalteten Titeln,“ sagt Inhaber Uwe K. Frohns und verweist dabei auf die meist kleineren Verlage, die sonst eher selten im Buchhandel auftauchen. Sein persönlicher Favorit in diesem Jahr: „Voltaire: Der Fanatismus oder Mohammed“ aus dem Verlag Das Kulturelle Gedächtnis.
Die Schaufensterausstellung ist bis zum 13. Januar 2018 im Arkadenhof zu sehen.

Veranstalter:
Spiel & Buch, Obertor 3-4 / Arkadenhof, 40878 Ratingen
 
 
 
13.12.2017, 20:00 Uhr

Heiligenhaus, Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums

Heiligenhaus, Russische Weihnachtrevue - Ivushka

Strasse: Herzogstr. 75
Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: Am Mittwoch, den 13.12.2017 um 20:00 Uhr, Einlass 19:00, wird uns eine farbenprächtige und temperamentvolle Weihnachtsrevue erwarten.
Ein perfektes Geschenk zum Nikolaus.

Es beginnt eine kulturelle und spannende Reise durch das alte Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Traditionen. Die charmante Erzählerin Natascha, begleitet die Gäste in Deutscher und Russischer Sprache durch das Programm.

Chor, Ballett und Orchester der Tambover Hochschule für Tanz und Musik unter der Leitung von Direktor Alexander Popovitschev, studieren immer wieder wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreographien und Lieder für die Deutschland Tourneen ein.
Diese präsentieren sie mit authentischen Kostümen, die in den eigenen Werkstätten nach original Vorlagen in Handarbeit hergestellt werden. Jede Szene hat ihr eigenes Gesicht.
Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Besucher für zwei Stunden zum Träumen einlädt.
Akrobatische Sternstunden mit russischem Herzblut, kühne Artistik, zauberhafte Gesänge, Balalaika, Dombra, Bajan und Flöten, fehlerlose Körperbeherrschung und wahrhaft „hohe Kunst“ in Form von Sprungfiguren und außergewöhnliche Choreographien.

Hervorragende Solisten setzen dem Ganzen zusätzliche Glanzpunkte auf. Durch diesen einzigartigen Mix, erleben die Zuschauer eine atemberaubende Präzision.
Von den vor Humor sprühenden, temperamentvollen Darbietungen sind besonders der Tanz mit den Stühlen und die „Lustigen Winterspiele“ zu erwähnen.
Das Orchester lässt die Epoche der Zarenzeit mit Balalaika und Ziehharmonika auferstehen. Dazu schlüpfen die Tänzerinnen und Tänzer in stets neue Kostüme. Mal tauchen sie als tüchtige junge Leute auf, mal als übermütige Pärchen. Dazwischen kommen immer wieder „Väterchen Frost“ und seine Enkelin „Snegurotschka“, einer Schönheit aus Schnee und Eis, auf die Bühne. Schon sie alleine ist eine Augenweide für sich.

Als Highlight betritt ein lebensfroher übergroßer Schneemann die Bühne, der die Herzen im Nu erobert. Sofort hält eine turbulente Schneeballschlacht das ganze Dorf in freudiger Aufruhr.
Die Reise in das winterliche Russland wird zu einem Erlebnis der außergewöhnlichen Art. Das Ensemble IVUSHKA. (zu Deutsch: Weidenbäumchen) aus Tambow erweist sich als hinreißender Botschafter der Sitten und Bräuche des alten Russlands. Sei es das auf original russischen Instrumenten musizierende Orchester, dessen Musik in virtuoser Beherrschung mehrerer Instrumente eine Vielfalt von Klängen, vom zartesten Stimmungszauber bis zu brillantem, folkloristischen Feuerwerk reicht, oder die glänzenden choreografierten Chor- und Tanzszenen.

Wenn dann noch der Meisterchor das deutsche Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ singt, kann Weihnachten nicht mehr weit entfernt sein. Märchenhaft, rasant und akrobatisch - das Ensemble IVUSHKA. als perfekter kultureller Botschafter Russlands weiß, wie man ein Publikum verzaubern und begeistern kann.


Infos über das Ensemble.

Das staatlich akademische Ensemble „IVUSHKA“ wurde 1968, vor nunmehr 47 Jahren, in der Region Tambow gegründet. 2012 bekam es vom Tambover Gouverneur die Auszeichnung „akademisches Ensemble für Tanz und Gesang“ verliehen. Diese Auszeichnung bestätigt einmal mehr seine großartige kulturelle Arbeit in Ost- und Westeuropa.
Alexander Popovitschev kam im November 1972 von Lipezk nach Tambov und wurde künstlerischer Leiter der Musikhochschule.
Im Sommer 2015 nahm IVUSHKA. als einziges Ensemble Russlands als kultureller Botschafter an dem UNESCO Festival „Tanz und Musik der Welt“ in Europa teil. Hier durften sich aus 10 Ländern die besten Künstler und Ensembles aus der ganzen Welt präsentieren! Auftritte in Spanien und Frankreich wurden mit großem Erfolg absolviert.
Seit 1994 begeistern die Künstler, jedes Jahr aufs Neue, die Konzertbesucher in den deutschen Theatern und Konzerthallen. Eine Erfolgsgeschichte, die sich hart erarbeitet wurde und den Künstlern anhaltende Höchstleistungen abverlangt.

www.ivushka.de

Veranstaltungsort: Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums, Herzogstr. 75, Heiligenhaus

Kartenvorverkauf wie immer über das Kultur- und Bürgerbüro und Buchhandlung Kotthaus und Beer, sowie
Online über www.heiligenhaus.de/veranstaltungen bzw. www.neanderticket.de

Preisgruppe I
Tickets: EUR 31.00 / 15.50 (ermäßigt) an der Abendkasse
Tickets: EUR 28.00 / 14.00 (ermäßigt) im Vorverkauf


Preisgruppe II
Tickets: EUR 28.00 / 14.00 (ermäßigt) an der Abendkasse
Tickets: EUR 25.00 / 12.50 (ermäßigt) im Vorverkauf


Preisgruppe III
Tickets: EUR 24.00 / 12.00 (ermäßigt) an der Abendkasse
Tickets: EUR 21.00 / 10.50 (ermäßigt) im Vorverkauf

 
 
 
15.12.2017 - 17.12.2017

Wülfrath-Düssel, Ortskern Düssel

Wülfrath-Düssel, Weihnachtsmarkt - Radio Neandertal f. Aktion Lichtblicke ist dabei

Strasse: Dorfstr.6
Ort: Wülfrath-Düssel
 
Beschreibung: Stände mit Glühwein, Waffeln, Grünkohl, Dampfnudeln, handwerklich angefertigte Geschenkartikel und Warsteiner Weihnachtsbier freuen sich auf Ihren Besuch.

Radio Neandertal ist mit einem Stand für die Aktion Lichtblicke (für Kinder in Not in NRW) - mit Waffeln und Punsch am 17.12. -von 12-18 Uhr dabei!
 
 
 
16.12.2017, 11:00 Uhr

Langenfeld, Pfarrheim an St. Martin

Langenfeld, Richrather Weihnachtsmarkt

Strasse: Hans-Litterscheid-Platz
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: In diesem Jahr findet der beliebte Richrather Weihnachtsmarkt in und um das Pfarrheim an St. Martin, Hans-Litterscheid-Platz, am Samstag, 16.12., von 11.00 – 20.00 Uhr statt. Kulinarische Genüsse, weihnachtliche Bastelei-en, Geschenkartikel, ein Bühnenprogramm und ein Weihnachtsbaum-Verkauf warten auf Sie. Der Nikolaus kommt um 18.00 Uhr. Schauen Sie doch mal vorbei!
 
 
 
16.12.2017, 18:00 Uhr

Langenfeld, Kirche St. Josef

Langenfeld, Weihnachtskonzert

Preis: 12€, für Kinder bis 12 Jahren 8,- €
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Der Langenfelder Frauenchor lädt herzlich ein zum diesjährigen Weihnachtskonzert am Samstag, 16.12., um 18.00 Uhr in der Kirche St. Josef. Der Chor wird begleitet von Violine, Viola, Cello, Flöte und Oboe. Die Orgel spielt Matthias Krella. Die künstlerische Gesamtleitung liegt bei Claudia Rübben-Laux. Der Eintritt beträgt 12,- €, für Kinder bis 12 Jahren 8,- €. Karten erhalten Sie bei den Sängerinnen, an der Abendkasse und unter kon-takt@langenfelder-frauenchor.de.
 
 
 
22.11.2017 - 11.12.2017

Langenfeld, Rathausfoyer in der ersten Etage

Langenfeld, Ausstellung zur 125-jährigen Geschichte des Löschzugs 1 der Freiwilligen Feuer

Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Am Mittwoch, 22. November, eröffnete die 1. Beigeordnete Marion Prell im Rathausfoyer in der ersten Etage eine Ausstellung zur 125-jährigen Geschichte des Löschzugs 1 der Freiwilligen Feuerwehr Langenfeld.
Die Ausstellung ist im Rahmen der 125-Jahrfeier des Löschzugs 1 von Egbert John in einer mehrmonatigen Arbeit zusammengestellt worden und zeigt Dokumente seit der Grün-dung im Jahr 1892. Ein absoluter Höhepunkt ist die Niederschrift der Gründungssitzung, die nach einer aufwändigen Restaurierung wieder lesbar geworden ist.
Des Weiteren wurden auch detailliert verschiedene Einsätze, an denen der Löschzug 1 beteiligt war, aus verschiedenen Archiven zusammengestellt.
Besonders interessant ist die Darstellung der vier bisherigen Standorte des Löschzugs 1. So wird sich kaum noch jemand daran erinnern können, dass sich das erste Spritzenhaus (heute nennt man ein solches Gebäude Gerätehaus) von 1892 bis 1909 an der Straßen-ecke Leichlinger Straße und Solinger Straße befunden hat. Damals war in der Nähe noch eine Straßenbahnbrücke, die über eine Eisenbahnstrecke in Immigrath führte. 1909 ging es dann zum Marktplatz, wo ein Gerätehaus mit Steigerturm errichtet wurde. Hier hielt das Domizil des Löschzugs 1 bis 1981, bevor der Umzug in die kombinierte Feuer- und Ret-tungswache in den Griesen erfolgte. Heute ist der Löschzug bekannter Weise in der Hauptfeuer- und Rettungswache (2009) auf der Lindberghstraße untergebracht.
Ergänzt wird die Ausstellung durch diverse historische Strahlrohre und weitere Ausrüs-tungsgegenstände, die zu einem großen Teil aus Privatbesitz stammen.
Im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung bedankte sich die 1. Beigeordnete Marion Prell für das geleistete ehrenamtliche Engagement, das die Ausstellung erst möglich gemacht hat. Gleichzeitig stellte sie fest, dass die Ausstellung deutlich zeigt, dass die Stadt Langenfeld sich schon immer auf die Einsatzbereitschaft ihrer Freiwilligen Feuerwehr verlas-sen konnte.
Die Ausstellung ist mindestens bis zum 11. Dezember 2017 während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.
 
 
 
24.11.2017 - 23.12.2017

Ratingen Mitte, Marktplatz

Ratingen Mitte, 35. Ratinger Weihnachtsmarkt

(24.11. – 23.12.2017)
Ort: Ratingen Mitte
 
Beschreibung: 35. Ratinger Weihnachtsmarkt

(24.11. – 23.12.2017)

Datum: Freitag, 01.12.2017

Uhrzeit: 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Marktplatz, Ratingen Mitte, 40878 Ratingen

Beschreibung:

Der 35. Ratinger Weihnachtsmarkt wird am Freitag, den 24.11.17 um 12:00 Uhr durch den Schirmherrn, Bürgermeister Klaus Pesch, eröffnet.
Die Öffnungszeiten sind:
Mo-Sa: 9-21 Uhr; So.: 11-21 Uhr.
Am Totensonntag (26.11.17) öffnet der Weihnachtsmarkt erst ab 18:00 Uhr.
 
 
 
24.11.2017 - 26.12.2017, 11:00 Uhr

Haan, Neuer Markt

Haan, Pyramidenmarkt

Ort: Haan
 
Beschreibung: Der kleinste Weihnachtsmarkt im Kreis Mettmann, der Pyramidenmarkt rund um die Bad Lauchstädter Weihnachtspyramide! Öffnungszeiten: täglich von 11 bis etwa 21 Uhr, an den Markt-Tagen bereits ab 8 Uhr. Die Eröffnung ist am 24. November um 17 Uhr.
 
 
 
25.11.2017 - 07.02.2018

Langenfeld. Stadtmuseum

Langenfeld, Wunderbare Bühnenwelten.Papier- und Figurentheater aus der Sammlung Dirk Schmitt

Stadtmuseum Langenfeld zeigt neue Sonderausstellung
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Heute sind sie fast vergessen, im 19. Jahrhundert durften sie hingegen in keinem gutbürgerlichen Haushalt fehlen: Papiertheater entstanden um 1810 als zauberhafte Miniaturbühnen, an denen sich die großen Theater im Kleinen erproben und nachahmen ließen!
Das Stadtmuseum Langenfeld widmet sich vom 25. November 2017 bis zum 7. Februar 2018 dieser fast in Vergessenheit geratenen Theaterform, die sowohl Groß als auch Klein gleichermaßen faszinierte und heute noch ihren ganz besonderen Reiz ausstrahlt.
Hergestellt wurden diese Bühnen für den aus Ausschneidebögen. Von winzig kleinen Theatern bis hin zu ganz stattlichen Kulissen war alles vertreten, was für den entspre-chenden Geldbeutel erschwinglich war.
In ihrer Ausstattung boten die Papiertheater, all das, was auch zur großen Bühne gehörte: Proszenien, Prospekte, Beleuchtung, Schnürboden, pompös barock anmutende Theatervor-hänge und natürlich Spielfiguren. Auch detailgetreu gezeichnete Bühnenbilder gehörten dazu: Feengärten, ägyptische Tempel oder tropische Wälder. Ob Aschenputtel, Hänsel und Gretel, Wallenstein“ oder Don Quichote, für jedes Stück gab es die entsprechende Kulisse.
Die aufkeimende Theaterbegeisterung in der Bürgerschaft im 19. Jahrhundert konnte so im heimischen Kaminzimmer weiter ausgelebt werden. Die Papiertheater boten ein großes Re-pertoire für das eigene Theaterspiel. Aufgeführt wurden klassische Werke von Goethes Faust über Schillers Wilhelm Tell und verschiedene Shakespeare-Stücke bis hin zu bekannten Märchen und Opern aus dem zeitgenössischen Opernrepertoire wie Mozarts Zauberflöte oder Carl Maria Webers Der Freischütz.
Heute sind Papiertheater begehrte Sammlerobjekte, für die stattliche Summen gezahlt werden.
Die Ausstellung zeigt rd. 30 Papier- und Figurentheater namhafter Hersteller aus Deutschland, England, Tschechien, Dänemark, England und der Türkei aus der Sammlung Dirk Schmitt und lässt die Faszination dieser Bühnenkunst lebendig werden. Einen ganz eigenständigen Bereich bilden die Schattentheater, die besonders in Szene gesetzt werden. Zu sehen sind u.a. die sog. Ombres Chinoises, die in Frankreich das Schattenspiel bekannt machten und ein türkisches Karagöz-Theater. Ebenfalls werden Spielfiguren und Marionetten gezeigt.
Da der Sammler zugleich auch erfolgreiche Künstler ist, wurden auch eigene künstlerische Interpretationen des Themas von Dirk Schmitt in die Ausstellung integriert.
Zur Person des Künstlers und Sammlers:
Dirk Schmitt, geb. 1967 in Köln, studierte Malerei an der FH für Kunst und Design und war Meisterschüler von Professor Dieter Kraemer. Er war Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung und ist Mitglied im Künstlersonderbund Deutschland / Realismus der Gegenwart“. Seit 1991 ist er regelmäßig in Ausstellungen im In- und Ausland vertreten. Arbeiten von ihm befinden sich u.a. im Haus der Geschichte in Bonn und im Museum für Kommunikation in Berlin.
Dauer der Ausstellung: 25.11.2017 bis 07.02.2018
Di.-So. 10:00 – 17:00 Uhr, Eintritt frei.
Begleitprogram
Öffentliche Führungen: u.a. 14.12.17 um 15 Uhr, 27.12.17 um 11 Uhr, 9.1.18, um 11 Uhr, 18.1. und 7.2.18 um 17:30 Uhr. Auf Anfrage können geschlossene Gruppenführungen ge-bucht werden. Führung durch den Sammler am Sonntag, den 10.12. um 15 Uhr.
Gebühr: 2,50 €, ohne Anmeldung
Papiertheateraufführungen:
Sonntag, 17.12.17, um 15 Uhr:
Aladdin für Erwachsene und Kinder (Haases Papiertheater Remscheid), Gebühr: 5,00 €.
Samstag, 27.01.2018, um 17 Uhr:
Modernes Papiertheater. Fünf Künstlerinnen und Künstler der Gruppe Kölner Kästchentreffen entführen ihr Publikum in poetische Räume voller Farben, Licht und Musik. Es werden fünf Stücke nacheinander auf fünf unterschiedlichen Bühnen aufgeführt. Das Publikum geht in der Form des Stationentheaters von Spielstätte zu Spielstätte und erhält auch einen Blick hinter die Kulissen.
Ferienprogramm für Kinder:
Dienstag, 28.12. von 10 – 13 Uhr:
Offene Museumswerkstatt für Kinder ab 8 Jahren: Papiertheater selbst gemacht, Gebühr: 3,00 €, ohne Anmeldung.
Vortrag:
Donnerstag, 18.01.2018, um 19 Uhr:
Professor Volker Neuhaus: Die bedeutende Puppenspielfabel klang und summte gar vieltönig in mir wieder. Goethes und das Puppenspiel, Gebühr 5,00 € / 2,50 €, ohne An-meldung.
 
 
 
27.11.2017 - 13.12.2017

Velbert, s. Text

Velbert, in den Osterferien Jakobsweg - Wanderung und weitere Freizeiten

Ort: Velbert
 
Beschreibung: der Kirchenkreis Niederberg bietet in 2018 in den Osterferien eine Wanderung des Jakobswegs an.
Der Preis wird bei ca. 650,-- € liegen.

Nähere Infos: Melanie Zimmermann, 0178-1975039

Eine Infoveranstaltung findet am 13.12., um 19:00 Uhr im Pavillon der Apostelkirche, Jahnstraße statt.

Des Weiteren möchte der CVJM Dalbecksbaum schon jetzt auf die Freizeiten für 2018 hinweisen.

Die Kinderfreizeit für Kinder geht vom 30.07. – 08.08.2018 nach Ulvenhout in den Niederlanden und die Jugendfreizeit vom 14.07. – 28.07. an die Costa Brava / Spanien.

Anmeldungen sind ab sofort unter www.cvjm-dalbecksbaum.de möglich.
 
 
 
27.11.2017 - 30.12.2017

Hilden, Alter Markt Hilden

Hilden, Hildener Winterdorf

Ort: Hilden
 
Beschreibung: Hildener Winterdorf
29.11.2017 - 30.12.2017 (täglich)
Alter Markt Hilden

Am Montag, den 27.11.2017 eröffnet das Hildener Winterdorf auf dem Alten Markt. Bereits zum zwölften Mal wird es vom 27.11. bis zum 30.12.2017 dieses gemütliche Winterdorf geben. Angeboten werden weihnachtliche Artikel wie Weihnachtsschmuck, Stricksachen, Puppenkleider, Adventskränze, Gestecke und Dekoratives als Geschenke. Das gastronomische Angebot umfasst in diesem Jahr neben Glühwein, Backfisch, Reibekuchen, Crepes auch Waffeln und Mandeln. Für die Kinder gibt es wieder das Kinderkarussell.

Das Winterdorf ist montags bis samstags von 11:00-19:00 Uhr und sonntags 11:30 bis 19:00 Uhr geöffnet.
 
 
Am Mittag
mit Nina Tenhaef
Nachricht schreiben
Wetter
0°C / 7°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht