zur Übersicht
Ben Duven
Nachrichten
Mein Leben vor Radio Neandertal
Studium in Köln (Linguistik, Phonetik und Musikwissenschaften) und parallel viel Kulturluft in Orchestern und am Theater geschnuppert.

Sie können mich hören
In den Nachrichten - oder in der Regiobahn S28 und in den Zügen von National Express: Dort sage ich die Stationen an.

Damit kann man mir eine Freude machen
Mit entspannten Kneipenabenden, gutem Essen zu studentenfreundlichen Preisen, einem leckeren Cappucino von meiner Lieblings-Kaffee-Bar in Köln, Picknick im Park, Grillabenden am Aachener Weiher und dem Sonntags-Tatort

Das nervt mich
Immer weniger... bis auf die ominöse Standardentschuldigung der Deutschen Bahn "Grund dafür sind Verzögerungen im Betriebsablauf".

Was ich außer Radio Neandertal unbedingt zum Leben brauche
Einen guten Kaffee am Morgen, ein inspirierendes Kochbuch, mein NRW-Ticket, meine Freunde und meine Familie, gute und viel Musik, Sport, Bücher, Urlaub,...

Das höre ich außer dem besten Mix
Klassik, Jazz, Rock, Swing und Elektro-Swing und sonst wirklich querbeet - alles das, was gut klingt, Rhythmus hat und tanzbar ist.

Nach der Sendung
Ab nach Hause ohne Pause, Freunde treffen, Spaß haben, Pasta à la Ben kochen, schlafen und mein verstimmtes Klavier zum Klingen bringen.