Ben Duven

Ben Duven präsentiert Nachrichten
Mein Leben vor Radio Neandertal

Ein schönes Studentenleben in Köln (Linguistik, Phonetik und Musikwissenschaften) verbracht, gefeiert, Spaß gehabt, am Theater und für Orchester gearbeitet und dann ein mal die berufliche Richtung gewechselt.


Ihr könnt mich hören

In den Nachrichten am Wochenende - oder in der Regiobahn S28, dort spreche ich die Stationsansagen.

Damit kann man mir eine Freude machen

Mit entspannten Kneipenabenden, gutem Essen und einem passenden Weinchen dazu, Kaffee aller Arten, geselligen Abenden und noch vielem mehr

Das nervt mich

Die "Fahrkünste" diverser E-Roller-Fahrer, ansonsten aber eher wenig, ist viel zu anstrengend, sich darüber zu ärgern.

Was ich außer Radio Neandertal unbedingt zum Leben brauche

Einen guten und starken Kaffee am Morgen, ein inspirierendes Kochbuch, meine Liebsten um mich herum, Wanderurlaube in den Bergen,...

Das höre ich außer dem besten Mix

Klassik, Jazz, Rock, Swing, diverse Spotify-Playlists meiner Nachbarn - und ansonsten alles, was 'nen guten Rhythmus hat,

Nach der Sendung

stehe ich am Bahnsteig und warte auf den Zug.