Diplomatische Spannungen

Die Türkei trifft es härter

 
Die Folgen der schärferen Tonlage Berlins gegenüber Ankara sind absehbar: Handel, Tourismus und Investitionen werden weiter zurückgehen. Die deutsche Wirtschaft ist besorgt und enttäuscht. Doch die Türkei trifft es härter.
 
 
  Besuch in Paris

SPD-Kanzlerkandidat Schulz kritisiert Merkels Europapolitik

 
Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat bei einem Besuch in Paris seine Kritik an der Europapolitik der Kanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstrichen. Er forderte deutlich mehr Tempo bei der Reform der Euro-Zone. 
 
 
  Trotz Trumps Kritik

US-Justizminister Sessions hält an seinem Posten fest

 
Der US-Justizminister Jeff Session will trotz der massiven Kritik von US-Präsident Donald Trump an seiner Person im Amt bleiben.
 
 
  Rente und Krankenkasse

Bundessozialgericht lehnt Bonus für Eltern ab

 
Eltern können wegen der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder keine höhere Entlastung bei den Renten- und Krankenversicherungsbeiträgen beanspruchen. Dies entschied das Bundessozialgericht in Kassel am Donnerstag.
 
 
  Brexit-Verhandlungen ergebnislos

EU und London bleiben weit auseinander

 
Nach den viertägigen Brexit-Verhandlungen in Brüssel ist nur eines klar: Zwischen der Europäischen Union und Großbritannien gibt es grundlegende Meinungsverschiedenheiten zu den zukünftigen Rechten von britischen und EU-Bürgern. 
 
 
  Präsidentschaft

"Unberührbarer" wird Indiens Staatsoberhaupt

 
Zum zweiten Mal in der indischen Geschichte ist ein Angehöriger der untersten Stufe des Kastenwesens zum Präsidenten gewählt worden. Ram Nath Kovind von der Regierungspartei BJP ist neues Staatsoberhaupt Indiens.
 
 
  Justizreform

Polnisches Parlament verabschiedet umstrittenes Gesetz

 
Das polnische Parlament hat trotz massiver Proteste die umstrittene Justizreform durchgesetzt. Es hat ein Gesetz verabschiedet, mit dem der Oberste Gerichtshof des Landes unter Regierungskontrolle gestellt werden soll.
 
 
  Diplomatische Krise

Bundesregierung verschärft Reisehinweise für Türkei

 
In der diplomatischen Krise zwischen Deutschland und der Türkei hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel eine "Neuausrichtung" der Politik gegenüber Ankara angekündigt. Zudem wurden die Reisehinweise verschärft.
 
 
  Streit mit Deutschland verschärft sich

Türkei spricht von "großer politischer Verantwortungslosigkeit"

 
Im Dauerkonflikt mit der Türkei geht die Bundesregierung in die Offensive: Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) kündigte eine "Neuausrichtung" der Politik gegenüber Ankara an. Der Konter aus der Türkei ließ nicht lange auf sich warten. 
 
 
  Ausschreitungen in Hamburg

Rechte sollen sich unter G20-Demonstranten gemischt haben

 
Für die Krawalle beim G20-Gipfel in Hamburg werden vor allem linksextreme Autonome verantwortlich gemacht. Jetzt sollen Rechtsextreme zugegeben haben, dass sie an den Demonstrationen beteiligt waren.
 
 
Am Abend
Nachricht schreiben
Wetter
17°C / 25°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A4 2 km
Köln Richtung Olpe
 
Weitere Nachrichten