Tag gegen Lärm: Gegen die Schwerhörigkeit: Experten empfehlen echte Ruhepausen

 
Am 24. April ist der ?Tag gegen Lärm?. Experten appellieren, dem Gehör regelmäßig Pausen zu gönnen und sich nicht dauerhaft hoher Lautstärke auszusetzen. Sonst drohten nicht behandelbare Hörschäden.
 
 
 

Anschläge in Sri Lanka: Deutsche Politiker fordern Schutz für Christen im Ausland

 
Bei den Anschlägen in Sri Lanka sind mehr als 290 Personen gestorben, viele davon in Kirchen. Politiker von CDU, FDP und Grünen prangern die gewachsene Bedrohung christlicher Minderheiten in vielen Staaten an.
 
 
 

Güterwagenlärm: Bahn testet kleinere Lärmschutzwände

 
Um den Lärm vorbeifahrender Züge von Wohnhäusern abzuhalten, setzte die Bahn bisher auf meterhohe Aluwände. Nun testet sie unauffälligere Alternativen.
 
 
 

-Tatort--Nachlese: Würdiger Abschied vom Bremer Duo

 
Radio Bremen hat sein Ermittlerduo Lürsen/Stedefreund würdig in den Ruhestand verabschiedet. Der letzte Fall war spannend inszeniert, atmosphärisch dicht und angemessen wehmütig. Unser Schnell-Check.
 
 
 

Erleichterung in Rheinland-Pfalz: Kleinkind überlebt Sturz in drei Meter tiefen Schacht

 
Ein 17 Monate altes Kind ist in Rheinland-Pfalz in einen drei Meter tiefen Schacht gefallen. Nach einem Großeinsatz von Feuerwehr und THW gab es am Abend dann eine frohe Nachricht.
 
 
 

-Nicht so schön wie früher-: Ausbrecher stellt sich nach 10 Jahren auf der Flucht, weil er Teneriffa satt hat

 
Ende eines ?Hafturlaubs? - in Österreich hat sich ein Häftling mehr als zehn Jahre nach seiner Flucht der Polizei gestellt. Mit seiner Erklärung überraschte er die Beamten.
 
 
 

Nach Anschlägen mit 290 Toten: Sprengsatz und Dutzende Zünder in Colombo gefunden

 
Wieder Alarm in Colombo. Nahe einem der Anschlagsorte ist ein Sprengsatz gefunden worden. Zudem stellten Ermittler zahlreiche Zünder sicher.
 
 
 

29 Tote auf Madeira: Fahrer führt tödlichen Busunfall auf -technisches Versagen- zurück

 
Endlich zu Hause: Nach der Buskatastrophe von Madeira kehren die Überlebenden in ihre Heimatorte zurück. Wie das Unglück geschah, woher die Toten stammen - das ist offiziell noch offen.
 
 
 

Notfallsanitäter im Einsatz: Knochenjob Lebensretter

 
Notfallsanitäter sind ständig unterwegs, um anderen zu helfen. Der Alltag ist knallhart. Der Job kann ein gutes Gefühl geben, er fordert aber auch Körper und Psyche.
 
 
 

Fest vermiest: Dieb klaut Kindern die Osternester

 
Das hatten sich die Kinder sicher anders vorgestellt: Ein Osterdieb hat in Baden-Württemberg zwei Kindern das Osterfest vermiest und die versteckten Nester geklaut.
 
 
 

Über 290 Menschen getötet: Sri Lankas Regierung macht einheimische Islamistengruppe Gruppe für Anschläge verantwortlich

 
War eine islamistische Gruppe für die Anschlagsserie in Sri Lanka verantwortlich? Und wurden Hinweise auf die Attacken ignoriert? Nach den Angriffen mit fast 300 Toten bleiben viele Fragen.
 
 
 

Großeinsatz für die Feuerwehr: Großer Waldbrand nördlich von Berlin ausgebrochen

 
Es ist trocken, es hat lange nicht geregnet. Nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Waldbrände die Feuerwehren auf Trab halten. Jetzt ist ein Feuer nördlich von Berlin ausgebrochen.
 
 
 

Zu Gast auf einer Straußenfarm: Ach, du dickes Ei!

 
Eier gehören zu Ostern, wie der Tannenbaum zu Weihnachten. Doch die dicksten Eier legt nicht etwa der Osterhase, sondern Mutter Strauß. Davon kann man sich auf Europas führender Straußenzucht-Farm in Rülzheim überzeugen.
 
 
 

Traurige Gewissheit: Leichen der in Kanada verunglückten Ausnahme-Bergsteiger gefunden

 
In Kanada sind die Leichen der drei verunglückten Bergsteiger Hansjörg Auer, David Lama und Jess Roskelley gefunden worden. Die Leichname seien am Sonntag entdeckt worden
 
 
 

-Game of Thrones--Spoiler: Das passiert in der zweiten Folge der finalen Staffel

 
Die zweite Episode der achten Staffel bringt die Story über weite Stecken kaum voran. Aber sie ist dennoch eine der innigsten und emotionalsten Folgen der Serie. Achtung: Spoilergefahr.
 
 
 

An Touristenattraktion in Australien: Vater und Sohn wollen in Not geratene Urlauber retten und ertrinken selbst

 
Tragische Rettungsaktion in Australien. An den weltbekannten zwölf Aposteln sind Schwimmer in Not geraten. Vater und Sohn eilen zur Rettung, doch für beide kommt jede Hilfe zu spät. Sie ertrinken.
 
 
 

Kampf gegen Müll auf den Straßen: Städte bitten Kaugummi-Ausspucker und Kippen-Wegwerfer zur Kasse

 
Jeder kennt das Ärgernis: Halden von Kaffeebechern neben Abfalleimern, klebende Kaugummis unter dem Schuh, Hundekot im Straßenbeet. Solche Umweltsünden sollen dieses Jahr vielerorts rasant teurer werden. Aber wer macht eigentlich den meisten Dreck?
 
 
 

CO2-Fußabdruck verringern: Wie man möglichst klimaneutral verreist

 
Die Aktivistin Greta Thunberg hat eine klare Botschaft: Wir müssen etwas gegen den Klimawandel tun ? und zwar sofort. Das betrifft auch das Thema Urlaub. Wie klimaverträglich ist die eigene Reise?
 
 
 

Nach Hehn-Abgang: Warum das Ostern--Traumschiff- ohne Kapitän nach Sambia steuerte

 
Kapitän Sascha Hehn ist weg, Florian Silbereisen als Nachfolger noch nicht da: Am Ostersonntag steuerte Daniel Morgenroth das ?Traumschiff? nach Sambia. Als 1. Offizier bleibt er auch künftig an Bord - und will zeigen, dass das eine gute Idee war.
 
 
  Imkern ist der neue Trend: Alles für die Tiere

Experten fordern Lizenz für das Bienenhalten

 
Imkern liegt seit Jahren im Trend, vor allem in Großstädte wie Berlin. Doch der Hype hat auch Schattenseiten, denn nicht jeder Bienenhalter weiß genug über die hochkomplexen Bienenvölker. Experten wollen das nun ändern.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 23°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
RADIO NEANDERTAL verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten