Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Velbert

Loch in der A44 wird saniert

Im Dreieck Velbert-Nord gibt es an der Parallelfahrbahn zwischen der A535 und der A44 ein großes Loch. Ab morgen wird die Parallelfahrbahn der A44 in Richtung Heiligenhaus gesperrt. Für wie lange ist noch nicht absehbar.
Das Loch wurde vor rund sechs Wochen entdeckt; es mit Beton zu füllen habe jedoch nicht geklappt, heißt es von der Landesbehörde Straßen NRW. Der Boden sei weiter abgesackt. Jetzt muss herausgefunden werden, warum das Loch entstanden ist. Dazu werden Bohrungen durchgeführt, sagte uns ein Sprecher von Straßen NRW. Das Gebiet im Bereich A44/A535 war früher ein Steinbruch. Es wird vermutet, dass sich tief unter der Straße ein Hohlraum befindet. Oder eine durch Wasser gelockerte Erdschicht. Das muss jetzt durch Großbohrgeräte geprüft werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 20°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
RADIO NEANDERTAL verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten
 
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (19.5.2019)