Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Wuppertal

Bauarbeiten an abgestürzter Stromschiene beginnen

An der Wuppertaler Schwebebahn starten heute die Bauarbeiten an einer abgestürzten Stromschiene. Darauf weisen die Wuppertaler Stadtwerke hin.
In den kommenden Nächten müssen Straßen gesperrt werden, damit die LKW mit den Schienenstücken an die Absturzstelle kommen. Die Wuppertaler Schwebebahn wird bis zum Sommer still stehen. Den Unfall vergangenen November hatten die WSW als "Verkettung unglücklicher Umstände" bezeichnet. Der Unfall sei nicht vorhersehbar gewesen, sagt auch die zuständige Staatsanwaltschaft. Im November hatte sich eine Stromschiene vom Gerüst gelöst. Das etwa 150 Meter lange Stahlteil stürzte auf die Straße und schlug in das Heck eines Autos ein. Der 34-jährige Fahrer blieb unverletzt.
 
 
Am Morgen
mit Robin Lammerschop & Tatjana Pioschyk
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 23°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
RADIO NEANDERTAL verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten
 
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 11:30h (21.4.2019)