Events vom 27.04.2015 bis 30.04.2015


 
12.04.2015 - 24.05.2015, 16:00 Uhr

Langenfeld - Kunstverein Langenfeld, Kunstraum

Langenfeld - Fulvio Juričić - Retrospektive

Das Meer liegt direkt vor seiner Haustür und begleitet ihn sein Leben lang.
Strasse: Hauptstraße 135
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: So ist es auch Thema seiner Kunst geworden. Allerdings nicht im abbildhaften Sinne! Vielmehr ist für Fulvio Juričić das Meer Synonym des Lebens, Symbol für Lebensquell und Gefahr, sowie Emotion für menschliche Befindlichkeiten.

Fulvio Juričić ist Motor und zuverlässiger Partner in einer inzwischen mehr als 25 Jahre währenden Künstlerfreundschaft. Was vor mehr als 25 Jahren als Ausstellungsaustausch zwischen der Künstlervereinigung Langenfeld (heute Kunstverein) und einigen Künstlern in Pula (damals Jugoslawien) begann, ist bis heute über alle politischen Veränderungen hinweg eine lebendige Begegnung in der Kunst von Mensch zu Mensch.

Der Künstler, der an der Schule für angewandte Künste und Design in Pula lehrt, ist inzwischen weit über sein Heimatland hinaus bekannt und er wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Im Projektjahr "Dobrodošli Hrvatska! - Willkommen Kroatien" widmet der Kunstverein Langenfeld dem Künstler Fulvio Juričić eine Retrospektive.

Veranstaltungsdaten und Information
Vernissage am Sonntag, 12.04.2015 um 16:00 Uhr
geöffnet bis 24.05.2015
Di., Fr., Sa.: 10:00 Uhr - 13:00Uhr
Do.:15:00 Uhr - 20:00 Uhr, So.: 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kunstverein Langenfeld, Kunstraum, Hauptstraße 135
Telefon (02173) 794 - 4560
www.kunstverein-langenfeld.de
 
 
 
15.04.2015 - 29.05.2015, 00:00 Uhr

Langenfeld, Rathaus, Foyer 1. Etage

Langenfeld, Ausstellung: 16. April 1945 - Kriegsende in Langenfeld

Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Am 16. April 2015 jährt sich zum 70. Mal der Tag, an dem mit dem Einzug der US-amerikanischen Truppen die Kampfhandlungen des 2. Weltkriegs in Langenfeld beendet waren. Dieses Datum gab der vhs Langenfeld Anlass zur Präsentation der Ausstellung 16. April 1945 - Kriegsende in Langenfeld, in der Dokumente, Bildmaterialien und Augenzeugenberichte ein lebendiges Bild dieses einschneidenden Ereignisses vermitteln.
Bereits zum 50jährigen Kriegsende im Jahr 1995 hatte das Stadtarchiv eine Ausstellung mit Begleitbroschüre im Rahmen des Projekts "ZeitZeugen" erstellt. 1998 folgte die Ausstellung "Langenfeld 1945 - 1949" des Arbeitskreises Geschichte der Volkshochschule.
Zum 60. Gedenktag im Jahr 2005 und dem jetzigen 70. Jahrestag hat der Arbeitskreis in Zusammenarbeit mit Annelies Rejek seine Ausstellung überarbeitet und u. a. durch zahlreiche neue Zeitzeugenberichte ergänzt.
"Die Langenfelder hatten Glück, dass für sie und ihre Gemeinde der Krieg schon drei Wochen vor dem offiziellen Kriegsende vorüber war. Mit dem Einmarsch amerikanischer Truppen am 16. April 1945 hatten die Kampfhandlungen in unserem Gebiet aufgehört. Langenfeld und die umliegenden Städte waren am Ende noch vergleichsweise glimpflich davongekommen. Die Zahl der Toten - sowohl die der Zivilisten einschließlich der Zwangsarbeiter wie auch die der Soldaten - hatte sich im März 1945, nachdem sich die Amerikaner auf der gegenüberliegenden Rheinseite festgesetzt hatten, noch einmal spürbar erhöht.
Es waren vereinzelte Bombenabwürfe, vor allem aber die anhaltenden Artilleriefeuer, die diese zahlreichen Opfer forderten. Zeitzeugen erinnern sich, dass englische und amerikanische Flugzeuge, die über Langenfeld und den umliegenden Städten und Gemeinden kreisten, der Artillerie auf der anderen Rheinseite genaue Positionsbestimmungen der verbliebenen deutschen Truppenteile durchgaben. "Metergenau", so die Zeitzeugen, hätten die Amerikaner ihre Ziele getroffen..." (Günter Schmitz, Leiter des Arbeitskreises Geschichte der vhs Langenfeld)
Zur Ausstellung gibt es eine Broschüre mit Zeitzeugenberichten und weiteren Informationen. Sie kann in der Geschäftsstelle der vhs Langenfeld für 3,50 € erworben werden. Neben zahlreichen Publikationen des AK Geschichte zu dieser Epoche, die bei der vhs erworben werden können, gibt es für Interessierte und für Schulklassen ein spezielles Rahmenprogramm:
Für Schulklassen ab Stufe 9 werden zu der Ausstellung jeweils Montag- und Dienstagvormittags Vorträge durch Frau Annelies Rejek angeboten. Terminanfragen können an die vhs-Geschäftsstelle gerichtet werden.
Einführung in die Ausstellung und Filmvorführungen:
Beginnend mit dem 23. April stehen die zuständigen Historiker und Ausstellungsgestalter vom Arbeitskreis Geschichte jeweils donnerstags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Foyer 1. Etage des Rathauses bereit, um die Ausstellung zu erläutern.
In diesem Rahmen werden u.a. drei Kurzfilme vorgestellt, die bisher noch nicht gezeigt wurden: • Der Einmarsch der Amerikaner in Langenfeld • Wenzelnberg - Aufnahmen der US-Armee vom 30.04.1945 • Ein Interview mit Erika Keisinger-Monjau zu ihren Eindrücken vom Wenzelnberg Auf Wunsch können auch Vorträge und Führungen organisiert werden. Interessierte können sich an die Geschäftsstelle der VHS im Rathaus, Tel. 02173 / 7944504, wenden.

Information und Anmeldung bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld-programm.de
 
 
 
15.04.2015 - 26.06.2015, 00:00 Uhr

Haan: s. Text

Haan: Veranstaltungs-Information - SENIORENNETZWERK - Wir sind Haan

Ort: Haan
 
Beschreibung: Veranstaltung : Ich habe Rücken-chronische Rückenschmerzen
Vortrag mit Christoph Haenisch, Orthopäde
Wann 15.4.2015; 19.00 Uhr
Ort: Haan; CVJM-Haus Alleestraße

Veranstaltung : Wanderung; Schlüsselblumen und Schwalben
Wann: 5.5.2015; 13.00 Uhr
Ort: Haan-Gruiten (Parkplatz Bürgerhaus)
Anmeldung bei Reinhard Groß Tel.: 2104/62239

Veranstaltung : Wanderung; Schlüsselblumen und Schwalben
Wann: 5.5.2015; 13.00 Uhr
Ort: Haan-Gruiten (Parkplatz Bürgerhaus)
Anmeldung bei Reinhard Groß Tel.: 20104/62239


Veranstaltung : 190 Jahre Johann Baptist Strauss, Musik und Texte aus seinem Leben
Referentin: Dr. Iris Rupsch
Wann: 13.5.2015; 19.30 Uhr
Ort: CVJM-Haus Alleestraße


Veranstaltung : Ökumenisches Pfarrgemeindefest
Wann: 21.6.2015; 11-18.00 Uhr
Wo: Königstraße

Veranstaltung : Grillfest
Wann: 26.6.2015; ab 18.00 Uhr - Ende offfen
Ort: CVJM-Haus Alleestraße
Kosten werden umgelegt (ca. 10 €)

 
 
 
17.04.2015 - 07.06.2015, 19:00 Uhr

Velbert-Mitte, Forum Niederberg

Velbert-Mitte, GRENZFÄLLE

GRENZFÄLLE
Musiktheater der Musik&Kunstschule Velbert
Strasse: Oststr.20
Ort: Velbert-Mitte
 
Beschreibung: Braucht man für den Nachbarn einen grünen Daumen?
Das komplexe Geflecht nachbarschaftlicher Beziehungen wird von dem neuen Musiktheater-Ensemble der Musik-und Kunstschule Velbert heiter bis bissig, lustig, lebendig, dynamisch in Szene gesetzt. In Kooperation mit der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte und der Musikschule Heiligenhaus werden rund 100 Jugendliche über, unter, neben und auf der Bühne die Frage stellen: Braucht man für den Nachbarn auch einen grünen Daumen?

Ja, im Leben allgemein, stellt man sich auf manches ein.
Sei‘s die Steuer, sei‘s der TÜV: dies erfordert List und Kniff.
Doch im Leben ganz privat freut man sich auf eigne Art:
hübscher Garten, trautes Heim - soll im eignen Sinne sein.
Ach, wie wär das Leben schön, würde dabei keiner störn,
auf ner Insel ganz allein ohne Nachbarschaft zu sein.
Doch so ist das Leben nicht. Es gibt Regeln und die Pflicht
zu Toleranz und Akzeptanz beim Gemeinschaftseiertanz.

weitere Aufführungen:
20.00 Uhr Sa 18.04.15
19.00 Uhr So 19.04.15
20.00 Uhr Fr 05.06.15
20.00 Uhr Sa 06.06.15
19.00 Uhr So 07.06.15

 
 
 
27.04.2015 - 28.04.2015, 00:00 Uhr

Mettmann, s. Text

Mettmann, 10. Mettmanner Bachlauf - Nachmeldungen bis 28.04.2015

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Unglaubliche 1313 Läufer zählt der 10.Mettmanner Bachlauf bereits. Das online-Portal für letzte Nachmeldungen schließt am Dienstag, 28.4.2015 um 24 Uhr. Solange besteht noch die Möglichkeit dabei zu sein und um den Gewinn des Georg-Fischer-Pokals mitzulaufen. Bei den Damen gehen die Tagesschnellsten des Vorjahres wieder geschlossen an den Start und es bleibt abzuwarten, ob es Paula Nowodworski gelingen wird, ihre Bestzeit von 43:18 aus 2014 zu unterbieten und damit den Pokal erneut in Händen zu halten. Bei den Herren gilt es auf der 10 km Hauptstrecke eine Finisherzeit von 37 Minuten zu schlagen.
Die Startnummern für den Lauf können bereits am Donnerstag, 30.4. 2015 von 16-20 Uhr in der Geschäftsstelle me-sport, Hasselbeckstr. 6, abgeholt werden. Am Lauftag selbst empfiehlt sich die entspannte An- und Abreise zum Veranstaltungsgelände mit dem Shuttlebus (Abfahrt Hellweg und REWE, Peckhaus), der durch me-sport für alle Läufer und Besucher kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.
Alle Informationen rund um den 10.Mettmanner Bachlauf findet man unter: www.me-sport.de
 
 
 
28.04.2015, 18:00 Uhr

Wuppertal, Zoo

"Wuppertal, Wuppertaler Zoogespräche" im Menschenaffenhaus

Primatenkultur? Gruppenunterschiede im Sozialverhalten von Schimpansen
Ort: Wuppertal,
 
Beschreibung: Im Rahmen der Studium-Generale-Vorlesungsreihe zur Frage "Was ist der Mensch?" referiert der ehemalige Leiter der Forschungsabteilung Comparative Cognitive Anthropology des Max Planck Instituts für Evolutionäre Anthropologie und Psycholinguistik (Leipzig), derzeit Lehrstuhlinhaber für Entwicklungspsychologie (Universität Jena) Prof. Dr. Daniel Haun, am 28.04. um 18:00 Uhr zum Thema "Primatenkultur? Gruppenunterschiede im Sozialverhalten von Schimpansen".

Die Wuppertaler Zoogespräche, eine Kooperationsveranstaltung des Wuppertaler Zoos und des Philosophischen Seminars der Bergischen Universität Wuppertal, beenden den vierten Zyklus der Vortragsreihe im Menschenaffenhaus. Unter der Leitfrage "Was ist der Mensch?" berichten auch in diesem Semester wieder Wissenschaftler verschiedener Disziplinen im Rahmen des Studium Generale allgemein verständlich aus ihren Forschungsprojekten und stellen diese zur Diskussion. Nehmen diese Vorträge die Kultur des Menschen in den Blick, so suchen die Wuppertaler Zoogespräche nach den Eigenschaften und Besonderheiten des Menschen mit Blick auf seine stammesgeschichtlich nächsten Verwandten: die Menschenaffen. Mit einem artvergleichenden Ansatz macht sich die Evolutionäre Anthropologie auf die Suche nach einer adäquaten Beschreibung menschlicher, sozialer Fähigkeiten. Ein Vergleich mit den dem Menschen nah verwandten Arten ist unabdingbar, denn nur im Kontrast mit anderen Primaten werden die Eigenschaften, die den Menschen charakterisieren, deutlich: Inwiefern entwickeln Menschenaffen eine eigene Kultur und sind sie uns in ihrem Sozialverhalten vielleicht ähnlicher, als uns dies bewusst ist? Diese und andere Einblicke wird uns Herr Prof. Dr. Haun geben, mit dem ein renommierter Forscher aus dem Grenzbereich zwischen Evolutionärer Anthropologie und Psychologie für die Wuppertaler Zoogespräche gewonnen werden konnte.

Der öffentliche und kostenlose Vortrag findet im Menschenaffenhaus des Wuppertaler Zoos (Hubertusallee 30) statt. Herr Prof. Dr. Haun spricht am 28.04.2015 um 18:00 Uhr, Einlass ab 17:45 Uhr über die Zoopforte. Weitere Informationen sowie die Termine und Themen der weiteren Vorträge unter http://www.wuppertaler-zoogespraeche.de/
 
 
 
28.04.2015, 20:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Ich will keine Schokolade / Ein Schlagerabend

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und ein schöner fremder Mann mit zwei Apfelsinen im Haar zwei kleine Italiener zum Kriminaltango bittet, dann ...
Preis: 15 bis 18 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und ein schöner fremder Mann mit zwei Apfelsinen im Haar zwei kleine Italiener zum Kriminaltango bittet, dann ...
Wenn im Theater die Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe hinter den Kulissen von Paris mit ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte auf den Jungen mit der Mundharmonika trifft: "Pardon, sind Sie der Graf von Luxemburg?", dann ...
Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur du denkst, dann ...
Dann sagt die Biene zu dem Stachelschwein: Wir sind in der bunten Schlagerwelt!
Wenn ein Pianist sangeswütige Schauspieler zusammenruft und des Schlagers Wunderhorn über ihnen ausgegossen wird, dann ergeht es ihnen wie Kindern, die man eine ganze Nacht in ein Spielzeuggeschäft einschließt. Sie bauen auseinander, sie setzen neu zusammen, sie singen und spielen. Mit Witz, Ironie und tieferer Bedeutung.
Dann wird daraus ein musikalischer Augen- und Ohrenschmaus und vor allem eines: ein großer Spaß!
 
 
 
29.01.2015 - 07.06.2015, 13:00 Uhr

Ratingen - Museum Ratingen

Ratingen - Dieter Nuhr - Nuhr um die Welt

Seine Fotographien entstehen zu einem großen Teil auf Reisen in ferne Länder
Strasse: Grabenstraße 21
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Der als Kabarettist und Comedian bekannte Dieter Nuhr absolvierte ein Studium der Geschichte und bildenen Kunst an der Universität Gesamthochschule Essen, der ehemaligen Folkwang Schule. Neben seiner Bühnen- und Fernsehkarriere widmete er sich auch weiterhin der Malerei und zunehmend der Fotografie, die im Laufe der Jahre immer mehr zu seinem bevorzugten künstlerischen Bildmedium wurde.

Seine Fotographien entstehen zu einem großen Teil auf Reisen in ferne Länder. Nuhr selbst bezeichnet sie als Dokumente seines künstlerischen Konzeptes, die Welt im Reisen zu erfahren. Ausgangspunkt sind stets Landschaften, die er als Orte der Erinnerung festhält. Fand er seine Motive in früheren Jahren vorwiegend in der Natur so rücken in der letzten Zeit zunehmend Stadtlandschaften in seinen Fokus. Stets begegnet er seinen Motiven mit dem wachen Blick des Forschers, der zunächst daran interessiert ist, Strukturen zu erkennen und Regelmäßigkeiten aufzuzeigen, um im nächsten Schritt das Besondere feststellen zu können. Dabei wandelt Nuhr mit seiner genauen Beobachtungsgabe nicht selten Eindrücke der Stadt in aussagekräftige Stilleben, die bei aller Reduktion des Bildausschnitts eindringlich von fernen und fremden Ländern erzählen.

Neue Arbeiten von Dieter Nuhr, der in Ratingen lebt, werden in der Ausstellung vorgestellt.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Druckverlag Kettler, Bönen mit 76 Seiten und farbigen Abbildungen zum Preis von 20,- €. Es entsteht eine Edition in einer Auflage von vier Exemplaren, die Dieter Nuhr eigens für die Ausstellung geschaffen hat. Die Ausstellung und der Katalog entstanden in Kooperation mit der Galerie Löhrl, Möchengladbach.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 29.01.2015 um 18.00 Uhr im Rahmen des Düsseldorf Photoweekend 2015 statt.
 
 
 
29.04.2015, 20:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Richard Rogler / "Das müssten Sie mal sagen, Herr Rogler!

Der geborene Franke und Wahlkölner Richard Rogler gilt als einer der Großmeister des deutschen Kabaretts
Preis: 16,50 bis 19,50 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Deshalb wundert es kaum, dass er als erster in Deutschland als Professor für Kabarett an der Berliner Universität für Künste lehrt. Ständig machen sich Gegner und Fans Gedanken über seine Auftritte, schreiben ihm und sprechen ihn auf der Straße an: "Herr Rogler, ich erzähle Ihnen jetzt was. Das müssten Sie mal sagen!" Einverstanden, denkt er sich und macht daraus ein neues Programm. Schließlich soll man dem Volk ja aufs Maul schauen, selbst wenn bei vielen Anregungen eine Verbindung vom Maul zum Gehirn nur schwach feststellbar ist. Der Rogler wird es dann schon richten. Virtuos und mit intelligentem Witz, aber eben auch saukomisch teilt uns Rogler seine tiefen Erkenntnisse mit.
 
 
 
29.04.2015, 19:00 Uhr

Ratingen, im Museum

Ratingen, Vortragsabend des Stadtarchivs zum Ende des Zweiten Weltkriegs

Preis: frei
Strasse: Grabenstraße 21
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Mit einem äußerst interessanten Vortragsabend beleuchten Vertreter der drei Stadtarchive aus Ratingen, Langenfeld und Velbert das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren aus der regionalen Perspektive. Der Vortrag findet am Mittwoch, den 29. April, um 19 Uhr im Museum Ratingen, Grabenstraße 21, statt. Der Eintritt ist frei.

Der Zweite Weltkrieg endete vor 70 Jahren. Deutschland wurde vollständig besiegt, vom Nationalsozialismus befreit und von den Alliierten besetzt. Wie vollzog sich das letzte Kriegshalbjahr 1945 und die Monate unmittelbar danach? Die drei Historiker Dr. Hella-Sabrina Lange, Stadtarchiv Langenfeld, Erik Kleine Vennekate vom Stadtarchiv Ratingen und Christoph Schotten vom Stadtarchiv Velbert stellen anhand von Fotos und Dokumenten die regionalen Ereignisse des Jahres 1945 dar: Von der Eroberung des "Ruhrkessels" und dem Luftangriff auf Ratingen über die Ermordung von Zwangsarbeitern und Gefangenen bis zu den ersten Maßnahmen der Besatzungsmächte. Die dazu gehörende Ausstellung "1945 - Kriegsende und Luftangriff in Ratingen" ist noch bis Ende Mai im Stadtarchiv zu sehen.
 
 
 
29.04.2015, 20:00 Uhr

Langenfeld - Schaustall

Langenfeld - Steinbergs Spielzeit - Kabarettistischer Spieleabend

René Steinberg ist bekanntermaßen ein sehr gern gesehener Gast in Langenfeld.
Strasse: Winkelsweg 38
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Wieder einmal lädt der Mann, der unser Catering stets zu schätzen weiß*, zu einem seiner notorischen kabarettistischen "Steinbergs Spielzeit" WDR Spieleabende. Diesmal sind bei "Steinbergs Spielzeit" zu Gast: Michael Schönen, der beweist, dass Gereimtes absolut modern wie lustig sein kann, und Maxi Gstettenbauer. Ein junger Mann, von dem Stefan Raab sagt: "Ich glaube, er ist der kommende Stern am Comedy-Himmel." Dritter Gast und Vervollständiger des komischen Quartetts wird Comedian Johannes Flöck sein.
Spielberg - den Gästen von Schauplatz und Schaustall in persona in allerbester Erinnerung und allen Radiohörern via WDR bekannt - wird im Kollegenkreis mitunter besonders gekost: "Alte Rampensau" nennt Sebastian Rüger von Ulan und Bator (am 24. April übrigens ebenso im Schaustall zu Gast) seinen durchaus geschätzten Kollegen René Steinberg. Aus dem Munde Rügers ist der tierische Vergleich ein aller Ehren wertes Kompliment und bringt gleichzeitig Steinberg auf den Punkt: Er ist sau gerne auf der Bühne! Und weil dem so ist und weil Herr Steinberg dabei auch noch außerordentlich gescheit, schlagfertig und witzig ist, beobachtet das Publikum ihn mit so viel Freude bei seiner Arbeit, etwa als Gastgeber seiner Spielzeit am 29. April im Schaustall.
 
 
 
30.04.2015, 20:00 Uhr

Velbert, Da Vinci

Velbert, Vollgas in den Mai tanzen - im Da Vinci!

Preis: VVk 8 € / AK 10 €
Strasse: Friedrichstrasse 295
Ort: Velbert
 
Beschreibung: 100% Mallorca-Feeling mit Willi Herren und den RTL Autohändlern. Die Mallorca-Stars heizen ab 20 Uhr im Restaurant ordentlich ein. Dazu gibt es die größsten Hits der 80/90er und die besten Partyhits mit Sascha Leier.
House & HipHop spielt Euch Andre Wallukat im Club.

30.4.15 ab 20 Uhr
Da Vinci - Friedrichstrasse 295
VVk 8 € / AK 10 €

Ab dem 13.4. gibt es die VVk Tickets im Da Vinci oder bei Velbert Marketing (Friedrichstrasse 177)
 
 
 
30.04.2015, 00:00 Uhr

Velbert Mitte, Jake's - Bistro

Velbert Mitte, Tanz in den Mai - Rock in den Mai

Strasse: Friedrichstraße 48
Ort: Velbert Mitte
 
Beschreibung: Unsere beliebte Tanz in den Mai Party, Musik querbeet 80/90 , Rock und Partyclassics , verschiedene Getränke Specials, Eintritt Frei!


Veranstaltungsort:
Jake's - Bistro
Friedrichstraße 48
42551 Velbert Mitte
 
 
 
30.04.2015, 00:00 Uhr

Wülfrath, Paul Ludowigs Haus

Wülfrath, Tanz in den Mai 2015 - Das Original

Strasse: Am Sportplatz 26
Ort: Wülfrath
 
Beschreibung: "Aller guten Dinge sind drei!" Und so freuen wir uns in diesem Jahr zum dritten Mal nach dem Umzug vom Steinbruch in Langenberg in der Steinbruch-Hauptstadt Wülfrath zu Gast sein zu dürfen.

Es gilt, an die Erfolge der letzten beiden Jahre anzuknüpfen und genau dafür werden wir alles tun. Wir möchten uns für eure Lob und auch die Kritik bedanken, denn nur so gelingt es die Veranstaltung zu eurem Tanz in den Mai zu machen und stetig weiterzuentwickeln.

Für dieses Jahr haben wir uns wieder viel Neues einfallen lassen, wollen aber natürlich auch auf Altbewährtes nicht verzichten:

- Durch die Location sind wir wieder einmal wetterunabhängig
- Natürlich wird es für euch wieder einen Shuttle-Service geben
- Auch stehen (begrenzt) kostenlose Parkplätze zur Verfügung
- Für den Hunger zwischendurch steht ein Imbiss zur Verfügung
- Lasershow
- * * *

* * * weitere Details werden wir in den kommenden Wochen bekannt geben, es lohnt sich also immer mal wieder vorbei zu schauen. Die Infos findet ihr auch auf unserer Fanpage:

Nachdem viele von euch die Mischung aus Live-Music und DJ in den letzten Jahren besonders gelobt haben, ist es uns wieder gelungen "Soundzunlimited" und Chris Beck zu verpflichten. Den Start werden die Vollblutmusiker von Soundzunlimited mit dem Besten aus den vergangenen drei Jahrzehnten machen. Dabei geben sie drei Stunden alles, um euch zum Rocken zu bringen. Danach übernimmt Chris Beck an den Plattentellern und vollendet diese einzigartige Nacht mit einer Mischung aus Club-Hits und Party-Classics. Lasst euch dabei von unserer neuen Bühnenaufteilung überraschen. Auch das Lichtkonzept wurde von uns komplett überarbeitet und wir freuen uns, euch eine perfekte Mischung aus Ton und Licht präsentieren zu können.

Für die Getränkeversorgung steht unser freundliches Team an den Theken bereit und serviert euch Bier, Softs, Longdrinks und Shots.

Der VVK startet am 1. April, VVK-Stellen werden in Kürze bekannt gegeben. Weiterhin folgen die Zeiten und Haltestellen des Shuttle-Service, sowie die Getränkepreise und unsere Neuerungen und Überraschungen für euch.

Die Karten kosten im VVK 10,-€
und an der Abendkasse 12,-€

Das Busticket kostet pro Fahrt / pro Person 2,50,-€

Wer sich rechtzeitig ein Busticket im VVK (nur für die Hinfahrt) kauft, bekommt Gratis mit diesem Ticket dann einen Klopfer an der Theke!

Wir freuen uns auf den Tanz in den Mai 2015 mit euch!

Veranstaltungsort:
Paul Ludowigs Haus
42489 Wülfrath
 
 
 
30.04.2015, 21:00 Uhr

Langenfeld - Schauplatz Langenfeld

Langenfeld - Tanz in den Mai

Auch im Schauplatz findet am 30.4. ab 21:00 Uhr selbstverständlich ein Tanz in den Mai statt.
Strasse: Hauptstraße 129
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Die hauseigene Gastronomie des Schauplatz‘ lädt zusammen mit den Veranstaltern des Electro Jungle Festivals, tanz in den mai 15 das am 11. Juli in Monheim über die Rheinalleewiesen gehen wird, zum Auftakt-Tanz in den Mai. Neben einer prima Tanzveranstaltung mit elektronischer Musik gibt es für Langenfelder und Monheimer Schüler die feine Möglichkeit der Abi-Vorfinanzierung, denn wenn Tickets für den Mai-Tanz verkauft werden, bekommt die entsprechende Schule pro Karte € 1,- zur Finanzierung der Schulabschluss-Party. Tickets für die Frühlingsparty gibt es aber nicht nur an kooperierenden Schulen, sondern natürlich auch im Schauplatz VVK, im Langenfelder Bürgerbüro bei Marke Monheim und unter schauplatz.de.
 
 
 
30.04.2015, 18:00 Uhr

Monheim am Rhein, Kleingartenverein Knipprather Busch in der Loheck

Monheim am Rhein, Tanz in den Mai

Strasse: Holzweg 151
Ort: Monheim am Rhein
 
Beschreibung: Tanz in den Mai des Kleingartenvereins Knipprather Busch in der Loheck

Zum Tanz in den Mai lädt der Kleingartenverein Knipprather Busch in der Loheck ein.
 
 
 
30.04.2015, 11:00 Uhr

Ratingen, alte Feuerwache

Ratingen, Französischer Medienbus gastiert in Ratingen

Strasse: Lintorfer Straße 48
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Datum: Donnerstag, 30.04.2015

Uhrzeit: 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Veranstaltungsort:
alte Feuerwache, Lintorfer Straße 48, 40878 Ratingen

Beschreibung:

Am Donnerstag, den 30. April, kommt der Bibliobus, die französische Mediathek auf Rädern des Institut Francais Düsseldorf, wieder nach Ratingen. Von 11 bis 14 Uhr bezieht er seinen Posten vor der alten Feuerwache gegenüber vom Medienzentrum. Der Bestand des Bibliobus umfasst aktuell rund 6.400 französisch sprachige Medien aus den Bereichen Literatur, Film und Musik, die für alle Altersgruppen geeignet sind. Hinzu kommt der Bestand der Mediathek des Institut Francais Düsseldorf, auf den unter www.institutfrancais.de zugegriffen werden kann, so dass insgesamt rund 30.000 Medien zur Verfügung stehen.
 
 
 
30.04.2015, 19:00 Uhr

Monheim am Rhein, Auf dem Dorfplatz

Monheim am Rhein, Maibaumsetzen

Strasse: Von-Ketteler-Straße
Ort: Monheim am Rhein
 
Beschreibung: Auf dem Dorfplatz wird traditionell der Maibaum für den Tanz in den Mai gesetzt. Anschließend wird in den Mai getanzt.
Organisator: Kin Wiever - Berittene Garde zu Fuß

Homepage:
www.garde-kin-wiever.de

Ort: Dorfplatz
Von-Ketteler-Straße
40789 Monheim am Rhein
 
 
 
30.04.2015, 00:00 Uhr

Hilden, Reformationskirche

Hilden, Hilden zu Fuß -Stadtführung

Strasse: Markt 18
Ort: Hilden
 
Beschreibung: Erleben Sie Hilden historisch! Der Weg beginnt am ältesten Gebäude in Hilden, der Reformationskirche, über den Alten Markt mit dem Denkmal von Wilhelm Fabry geht es zum alten und zum neuen Rathaus bis zum Endpunkt des Rundgangs, der Jacobuskirche. Sie erfahren etwas über die schönsten erhaltenen Fachwerkhäuser und sind nach der kurzweiligen Zeitreise um einiges Wissen reicher zur Geschichte Ihrer Stadt aus den verschiedenen Epochen bis in die Gegenwart.
Ort: Reformationskirche
Markt 18
40721 Hilden
Gebühr: 5,00 €
Erm. Gebühr: 2,50 €
Plätze: 20
 
 
 
30.04.2015, 17:00 Uhr

Ratingen-Breitscheid, Sportplatz Mintarder Weg an der Matthias-Claudius-Schule

Ratingen-Breitscheid, 23. Breitscheider Nacht

Laufveranstaltung / Stadtteilfest
Strasse: Mintarder Weg 98
Ort: Ratingen-Breitscheid
 
Beschreibung: Datum: Donnerstag, 30.04.2015

Uhrzeit: 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Sportplatz Mintarder Weg (an der Matthias-Claudius-Schule in Ratingen Breitscheid), Mintarder Weg 98, 40885 Ratingen-Breitscheid

Beschreibung:

Bambini-, Schülerläufe sowie Läufe über 5 und 10 KM mit umfangreichen Verpflegungs- und Veranstaltungsangebot.

Veranstalter:
TuS Breitscheid 1972/89 e.V., Am Kessel 25, 40885 Ratingen
 
 
Am Abend
mit Claudia Löhr
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 10°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A3 1 km
Köln - Frankfurt
 
zur Veranstaltungsübersicht