Events vom 18.04.2015 bis 30.04.2015


 
12.04.2015 - 24.05.2015, 16:00 Uhr

Langenfeld - Kunstverein Langenfeld, Kunstraum

Langenfeld - Fulvio Juričić - Retrospektive

Das Meer liegt direkt vor seiner Haustür und begleitet ihn sein Leben lang.
Strasse: Hauptstraße 135
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: So ist es auch Thema seiner Kunst geworden. Allerdings nicht im abbildhaften Sinne! Vielmehr ist für Fulvio Juričić das Meer Synonym des Lebens, Symbol für Lebensquell und Gefahr, sowie Emotion für menschliche Befindlichkeiten.

Fulvio Juričić ist Motor und zuverlässiger Partner in einer inzwischen mehr als 25 Jahre währenden Künstlerfreundschaft. Was vor mehr als 25 Jahren als Ausstellungsaustausch zwischen der Künstlervereinigung Langenfeld (heute Kunstverein) und einigen Künstlern in Pula (damals Jugoslawien) begann, ist bis heute über alle politischen Veränderungen hinweg eine lebendige Begegnung in der Kunst von Mensch zu Mensch.

Der Künstler, der an der Schule für angewandte Künste und Design in Pula lehrt, ist inzwischen weit über sein Heimatland hinaus bekannt und er wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Im Projektjahr "Dobrodošli Hrvatska! - Willkommen Kroatien" widmet der Kunstverein Langenfeld dem Künstler Fulvio Juričić eine Retrospektive.

Veranstaltungsdaten und Information
Vernissage am Sonntag, 12.04.2015 um 16:00 Uhr
geöffnet bis 24.05.2015
Di., Fr., Sa.: 10:00 Uhr - 13:00Uhr
Do.:15:00 Uhr - 20:00 Uhr, So.: 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kunstverein Langenfeld, Kunstraum, Hauptstraße 135
Telefon (02173) 794 - 4560
www.kunstverein-langenfeld.de
 
 
 
15.04.2015 - 29.05.2015, 00:00 Uhr

Langenfeld, Rathaus, Foyer 1. Etage

Langenfeld, Ausstellung: 16. April 1945 - Kriegsende in Langenfeld

Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Am 16. April 2015 jährt sich zum 70. Mal der Tag, an dem mit dem Einzug der US-amerikanischen Truppen die Kampfhandlungen des 2. Weltkriegs in Langenfeld beendet waren. Dieses Datum gab der vhs Langenfeld Anlass zur Präsentation der Ausstellung 16. April 1945 - Kriegsende in Langenfeld, in der Dokumente, Bildmaterialien und Augenzeugenberichte ein lebendiges Bild dieses einschneidenden Ereignisses vermitteln.
Bereits zum 50jährigen Kriegsende im Jahr 1995 hatte das Stadtarchiv eine Ausstellung mit Begleitbroschüre im Rahmen des Projekts "ZeitZeugen" erstellt. 1998 folgte die Ausstellung "Langenfeld 1945 - 1949" des Arbeitskreises Geschichte der Volkshochschule.
Zum 60. Gedenktag im Jahr 2005 und dem jetzigen 70. Jahrestag hat der Arbeitskreis in Zusammenarbeit mit Annelies Rejek seine Ausstellung überarbeitet und u. a. durch zahlreiche neue Zeitzeugenberichte ergänzt.
"Die Langenfelder hatten Glück, dass für sie und ihre Gemeinde der Krieg schon drei Wochen vor dem offiziellen Kriegsende vorüber war. Mit dem Einmarsch amerikanischer Truppen am 16. April 1945 hatten die Kampfhandlungen in unserem Gebiet aufgehört. Langenfeld und die umliegenden Städte waren am Ende noch vergleichsweise glimpflich davongekommen. Die Zahl der Toten - sowohl die der Zivilisten einschließlich der Zwangsarbeiter wie auch die der Soldaten - hatte sich im März 1945, nachdem sich die Amerikaner auf der gegenüberliegenden Rheinseite festgesetzt hatten, noch einmal spürbar erhöht.
Es waren vereinzelte Bombenabwürfe, vor allem aber die anhaltenden Artilleriefeuer, die diese zahlreichen Opfer forderten. Zeitzeugen erinnern sich, dass englische und amerikanische Flugzeuge, die über Langenfeld und den umliegenden Städten und Gemeinden kreisten, der Artillerie auf der anderen Rheinseite genaue Positionsbestimmungen der verbliebenen deutschen Truppenteile durchgaben. "Metergenau", so die Zeitzeugen, hätten die Amerikaner ihre Ziele getroffen..." (Günter Schmitz, Leiter des Arbeitskreises Geschichte der vhs Langenfeld)
Zur Ausstellung gibt es eine Broschüre mit Zeitzeugenberichten und weiteren Informationen. Sie kann in der Geschäftsstelle der vhs Langenfeld für 3,50 € erworben werden. Neben zahlreichen Publikationen des AK Geschichte zu dieser Epoche, die bei der vhs erworben werden können, gibt es für Interessierte und für Schulklassen ein spezielles Rahmenprogramm:
Für Schulklassen ab Stufe 9 werden zu der Ausstellung jeweils Montag- und Dienstagvormittags Vorträge durch Frau Annelies Rejek angeboten. Terminanfragen können an die vhs-Geschäftsstelle gerichtet werden.
Einführung in die Ausstellung und Filmvorführungen:
Beginnend mit dem 23. April stehen die zuständigen Historiker und Ausstellungsgestalter vom Arbeitskreis Geschichte jeweils donnerstags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Foyer 1. Etage des Rathauses bereit, um die Ausstellung zu erläutern.
In diesem Rahmen werden u.a. drei Kurzfilme vorgestellt, die bisher noch nicht gezeigt wurden: • Der Einmarsch der Amerikaner in Langenfeld • Wenzelnberg - Aufnahmen der US-Armee vom 30.04.1945 • Ein Interview mit Erika Keisinger-Monjau zu ihren Eindrücken vom Wenzelnberg Auf Wunsch können auch Vorträge und Führungen organisiert werden. Interessierte können sich an die Geschäftsstelle der VHS im Rathaus, Tel. 02173 / 7944504, wenden.

Information und Anmeldung bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld-programm.de
 
 
 
15.04.2015 - 26.06.2015, 00:00 Uhr

Haan: s. Text

Haan: Veranstaltungs-Information - SENIORENNETZWERK - Wir sind Haan

Ort: Haan
 
Beschreibung: Veranstaltung : Ich habe Rücken-chronische Rückenschmerzen
Vortrag mit Christoph Haenisch, Orthopäde
Wann 15.4.2015; 19.00 Uhr
Ort: Haan; CVJM-Haus Alleestraße

Veranstaltung : Wanderung; Schlüsselblumen und Schwalben
Wann: 5.5.2015; 13.00 Uhr
Ort: Haan-Gruiten (Parkplatz Bürgerhaus)
Anmeldung bei Reinhard Groß Tel.: 20104/62239

Veranstaltung : Wanderung; Schlüsselblumen und Schwalben
Wann: 5.5.2015; 13.00 Uhr
Ort: Haan-Gruiten (Parkplatz Bürgerhaus)
Anmeldung bei Reinhard Groß Tel.: 20104/62239


Veranstaltung : 190 Jahre Johann Baptist Strauss, Musik und Texte aus seinem Leben
Referentin: Dr. Iris Rupsch
Wann: 13.5.2015; 19.30 Uhr
Ort: CVJM-Haus Alleestraße


Veranstaltung : Ökumenisches Pfarrgemeindefest
Wann: 21.3.2015; 11-18.00 Uhr
Wo: Königstraße

Veranstaltung : Grillfest
Wann: 26.6.2015; ab 18.00 Uhr - Ende offfen
Ort: CVJM-Haus Alleestraße
Kosten werden umgelegt (ca. 10 €)

 
 
 
17.04.2015 - 07.06.2015, 19:00 Uhr

Velbert-Mitte, Forum Niederberg

Velbert-Mitte, GRENZFÄLLE

GRENZFÄLLE
Musiktheater der Musik&Kunstschule Velbert
Strasse: Oststr.20
Ort: Velbert-Mitte
 
Beschreibung: Braucht man für den Nachbarn einen grünen Daumen?
Das komplexe Geflecht nachbarschaftlicher Beziehungen wird von dem neuen Musiktheater-Ensemble der Musik-und Kunstschule Velbert heiter bis bissig, lustig, lebendig, dynamisch in Szene gesetzt. In Kooperation mit der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte und der Musikschule Heiligenhaus werden rund 100 Jugendliche über, unter, neben und auf der Bühne die Frage stellen: Braucht man für den Nachbarn auch einen grünen Daumen?

Ja, im Leben allgemein, stellt man sich auf manches ein.
Sei‘s die Steuer, sei‘s der TÜV: dies erfordert List und Kniff.
Doch im Leben ganz privat freut man sich auf eigne Art:
hübscher Garten, trautes Heim - soll im eignen Sinne sein.
Ach, wie wär das Leben schön, würde dabei keiner störn,
auf ner Insel ganz allein ohne Nachbarschaft zu sein.
Doch so ist das Leben nicht. Es gibt Regeln und die Pflicht
zu Toleranz und Akzeptanz beim Gemeinschaftseiertanz.

weitere Aufführungen:
20.00 Uhr Sa 18.04.15
19.00 Uhr So 19.04.15
20.00 Uhr Fr 05.06.15
20.00 Uhr Sa 06.06.15
19.00 Uhr So 07.06.15

 
 
 
18.04.2015 - 19.04.2015, 00:00 Uhr

Velbert, Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums

Velbert, Krimi von Agatha Christie. Und dann gabs keines mehr ....

Ort: Velbert
 
Beschreibung: Die Theatergruppe der Sparkasse HRV führt nach der Komödie im letzten Jahr jetzt den Krimi von Agatha Christie. ....und dann gabs keines mehr .... auf.
Nach dem tollen Erfolg in Essen, tritt die Theatergruppe der Sparkasse HRV, am 18.4. um 19 Uhr und 19.4. um 17 Uhr, in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Velbert auf.
Karten können für 10 Euro über Theater-freiraum@sparkasse-HRV.de bestellt werden. Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.
 
 
 
18.04.2015, 13:00 Uhr

Mettmann, Start und Ziel auf der Neanderstraße

Mettmann, Radrennen "Rund ums Rathaus"

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Der Radsportverein Edelweiß richtet zum 23. Mal in Folge das Radrennen "Rund ums Rathaus" aus (Neanderstraße, Herrenhauser Straße, Sudhoffstraße, Eidamshauser- und Neanderstraße). Zum zweiten Mal können daran auch Hobbyfahrer ab 18 Jahren teilnehmen. Weitere Infos zum RV Edelweiß-Renntag gibt es auf der Homepage des Vereins unter www.rv-edelweiss-mettmann.de.
 
 
 
18.04.2015 - 19.04.2015, 00:00 Uhr

Heiligenhaus, Museum Abtsküche

Heiligenhaus, Frühjahrsflohmarkt im Museum Abtsküche

Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: Der kleine und feine Frühjahrsflohmarkt im Museum Abtsküche findet diesmal am 18. und 19.04.15 statt.
Der Frühling überrascht jedes Jahr aufs Neue mit Gewächsen, die man zwar im Herbst gesetzt hatte, die jedoch in der Zwischenzeit in Vergessenheit geraten sind. Oder diejenigen, die man schon vor längerer Zeit vergraben hatte und die pünktlich im Frühjahr wieder ihre Köpfe aus der Erde stecken.
So ähnlich ist das auch mit einem Flohmarkt. Da gräbt man Schätze aus dem reichhaltigen Angebot aus, die man vielleicht schonmal in seiner Kindheit gesehen hat oder die man vor langer Zeit einmal selber besessen hatte und die mittlerweile nicht mehr auffindbar sind. Vielleicht sucht man aber auch einfach eine Ergänzung zu seiner Sammlung oder sieht etwas und weiß automatisch, wo der Platz im Zuhause dafür einfach wie geschaffen ist.
Die Heimatkundliche Sammlung im Museum Abtsküche kennt sich aus mit den Dingen aus der guten alten Zeit. Somit das perfekte Ambiente, für ein fröhliches Rumstöbern in allerhand liebenswerten Sachen. Am Samstag, 18.04.15 und am Sonntag, 19.04.15 öffnet das Museum seine Türen und freut sich auf Sammler, Sucher und Liebhaber schöner Dinge. Die Entdeckungstour umfasst Kleinmöbel, Ölgemälde und verschiedene Altertümchen. Aber auch Gegenstände aus Glas, Porzellan und Keramik reihen sich aneinander. Oder soll es lieber Silber und Bronze sein? Auch da wird man fündig. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Einzelstücke aus einer Teddysammlung. Schauen, staunen und stöbern lautet die Devise für dieses Wochenende.
Verpassen sollte man auf keinen Fall die charmante und unterhaltsame Versteigerung, die Kustos Reinhard Schneider am Samstag, 18.04.15 um 17.00 Uhr wieder vollzieht. Ohne Schirm, aber mit Frack und Zylinder, werden ausgesuchte Einzelteile unter den Hammer gebracht. Vom jodelnden Erdmännchen bis hin zum Sarotti Mohr wird es jede Menge zu lachen und zu staunen geben.
Der Flohmarkt im Museum Abtsküche ist geöffnet am Samstag, 18.04.15 von 14.00 - 18.00 Uhr und am Sonntag, 19.04.15 von 11.00 - 17.00 Uhr.
 
 
 
18.04.2015, 00:00 Uhr

Essen, RUHRTURM

Essen, ELVIS Dinnershows


Ort: Essen
 
Beschreibung: World of Dinner GmbH & Co KG

DER KING OF ROCK 'N' ROLL ALS STAR EINER DINNER SHOW
Steven Pitman, Sieger der European Elvis Championships 2015, ist einer der begehrtesten Elvis-Tribute-Acts Europas.

Der Künstler bietet in seinen unterschiedlichen Elvis Presley Tribute-Shows " A TRIBUTE TO ELVIS DINNER SHOW", "ELVIS THE MULTIMEDIA EXPERIENCE" oder beim CHRISTMAS DINNER WITH STARS eine Mischung aus Live-Gesang und einen emotionalen Einblick in das Privat- und Künstlerleben des King of Rock 'n' Roll.

Er überzeugt mit seinen Shows selbst die anspruchsvollsten Elvis-Fans und greift dabei auf ein Repertoire von weit über 200 Titel aus allen Epochen von ElvisÂ’ Karriere zurück.

MUSIKALISCHE ZEITREISE
Während des delikaten Dinners nimmt Steven Pitman Sie mit auf eine musikalische Zeitreise durch die unvergessliche Ära des King of Rock Â’n' Roll. Von den rockigen 50er über die Balladen und Filmsongs der 60er, bis hin zum unvergesslichen NBC 1968 Comeback-Show und natürlich die letzten Jahre in Vegas. Dies ist ein Elvis-Event, das Sie nicht versäumen sollten!

Seien Sie dabei und erleben Sie den einzigartigen und unbestrittenen King of RockÂ’n Roll auf eine unvergessliche Art und Weise.

Die rockige "A TRIBUTE TO ELVIS DINNER SHOW" verbindet Live-Gesang mit Einblicken ins Privatleben des Künstlers und einem exquisiten 3-Gang-Menü. Steven Pitman nimmt die Gäste mit auf eine musikalische Zeitreise durch die unvergessliche Ära des King of Rock Â’n Roll. Dabei greift der European Elvis Champion 2015 auf ein Repertoire von über 200 Titel aus allen Epochen von Elvis‘ Karriere zurück. Weitere Informationen: www.WORLDofDINNER.de/elvis-dinnershows.

 
 
 
18.04.2015, 10:00 Uhr

Mettmann, Rathaus

Mettmann, Fahrradflohmarkt

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Fahrräder, die im Bürgerbüro der Stadt Mettmann abgegeben wurden, und vom Eigentümer nicht abgeholt worden sind, werden am Samstag, 18. April 2015 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Foyer vor dem Bürgerbüro verkauft.

 
 
 
18.04.2015, 15:00 Uhr

Velbert-Langenberg, ALLDIEKUNST

Velbert-Langenberg, Kinder in Aktion - Kunstpädagogische Führungen für Kinder und Fam

Strasse: Wiemer Str. 3
Ort: Velbert-Langenberg
 
Beschreibung: Macht Euch auf Entdeckungsreise durch die aktuelle Ausstellung der Künstler Evelina Velkaite und Dirk Hupe: In einer interessanten, altersgerechten Führung entdecken Kinder und Familien gemeinsam geheimnisvollen Landschaftsbilder und spannende Schriftexperimente. Kinderführung durch die Ausstellung, Gebühr: 4€/Person, 10 €/Familie Dieses Angebot kann auch individuell an allen Wochentagen gebucht werden und richtet sich neben Kindergarten- und KiTa-Gruppen auch an Schulklassen und Familien. Für die Altersgruppen 3-6 Jahre 7-10 Jahre und 11-15 Jahre wird jeweils eine altersgerechte Führung angeboten. 40 Min., Preis 4 €/Person (ab 5 Personen) (ab 10 Teilnehmer 3 €/Person) Anschließender Workshop (als Zusatzangebot nach der individuellen Führung buchbar) Im an die Führung anschließenden Workshop können nun eigene bunte Bild- und Schriftwelten selbst entworfen werden - ob mit Kreide, Stift oder Farbe auf Papier. 50 Min., Preis 4€/Person

Tickets bei remscheid-live.de - solingen-live.de - wuppertal-live.de
EUR 10.00 / 4.00 (erm) im Vorverkauf
Einzelticket/Familienticket
(alle Preise verstehen sich zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren.)
 
 
 
18.04.2015, 19:30 Uhr

Velbert-Langenberg, Alldie-Kunsthaus

Velbert-Langenberg, Odessa Projekt - Wild sounds from Transsylvania, Bulgaria, Russian Gypsies and J

Wild sounds from Transsylvania, Bulgaria, Russian Gypsies and Jews
a trip to the balkans & beyond

Strasse: Wiemerstr.3
Ort: Velbert-Langenberg
 
Beschreibung: Seit mehr als zehn Jahren spielt das Odessa-Projekt Musik von Mazedonien bis zum Schwarzen Meer - mal wild und ausgelassen, mal ruhig oder melancholisch. Die Musik erzählt von der Brautsuche im bulgarischen Dorf und vom schönen Mustafa auf dem Markt in Mostar, von den Vorzügen der serbischen Stadt Niš, vom tanzenden Großvater auf einer Roma-Hochzeit oder von der jüdischen Emigration nach Amerika. Zwischen den Liedern heizen Balkan-Grooves und Klezmer-Bulgars dem Publikum ein.

Mit mehrstimmigem Gesang, satten Bläsersätzen, fetzigen Geigen-, Sax- und Akkordeonsoli, treibender Percussion und groovigem Kontrabass nimmt das Odessa-Projekt den Zuhörer mit auf eine Reise quer durch Osteuropa, weiter zum jiddischen Theater am Broadway und zurück nach Odessa, dem Schmelztiegel der Kulturen.

www.odessa-projekt.de

Tickets: EUR 19.00 / 14.00 (ermäßigt) an der Abendkasse
Tickets: EUR 16.00 / 11.00 (ermäßigt) im Vorverkauf

vergünstigte Eintrittspreise für Schüler und Studenten bis zum 27. Lebensjahr, Schwerbehinderte (ab 80%) und Leistungsempfänger nach SGBII.
 
 
 
18.04.2015, 20:00 Uhr

Mettmann, Wyndham Garden

Mettmann, Oldie-Tanz-Night

Strasse: Peckhauser Straße 5
Ort: Mettmann
 
Beschreibung:
Original-Oldies aus den 1950er-, 60er- und 70er-Jahren liefern den Soundtrack für die Oldie-Tanz-Nigght. Der Eintritt ist wie immer frei. Außerdem dürfen sich die Besucher auf das Oldies-Quiz freuen, bei dem jeweils drei Gewinner ermittelt werden.
 
 
 
18.04.2015, 19:00 Uhr

Düsseldorf, s. Text

Düsseldorf, (Be)rauschende Kunstnacht - DÜSSELDORFER NACHT DER MUSEEN

Samstag, 18. April 2015 von 19 bis 2 Uhr
Ort: Düsseldorf
 
Beschreibung: Kunst und Kultur im Mondschein erleben - dazu lädt die DÜSSELDORFER NACHT DER MUSEEN am Samstag, 18. April 2015 ein. Rund 40 Museen, Galerien und Off-Locations öffnen zwischen 19 und 2 Uhr ihre Pforten und präsentieren ein
kunstvolles Programm für jeden Geschmack.
Die NACHT bietet die einmalige Gelegenheit, Kunst in ihren unterschiedlichen Facetten zu entdecken: Von klassischen Gemälden über zeitgenössische Fotografie- und Film-Projekte bis hin zu abstrakter Kunst. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Musik, Theater, Performances, Workshops, Partys und kulinarischen Genüssen rundet das Angebot ab.
Die Entdeckungstour könnte vielfältiger kaum sein: Das K20 präsentiert in einer Sonderausstellung Werke des Wahl- Düsseldorfers Günther Uecker, der weit mehr zu bieten hat als seine weltberühmten Nagel-Reliefs, das Museum Kunstpalast enthüllt eine bisher unbekannte Seite des Regisseurs Wim Wenders, der hier als Fotograf brilliert, und die Kunsthalle stellt mit
"Real Humans" multimediale Arbeiten dreier US-amerikanischer Nachwuchskünstler vor.
Literarische Leckerbissen servieren die Lesungen: Frank Goosen berichtet im Haus der Architekten vom besonderen Charme des Ruhrpotts und Manuel Andrack, bekannt als langjähriger Side-Kick von Harald Schmidt, liest in der Stiftung Schloss und Park Benrath aus seinem Buch "Gesammelte Wanderabenteuer".
"Do It Yourself": Kunst zum Mitmachen bietet das Filmmuseum, in dem man sich als kreativer Storyboard-Autor versuchen
oder als Lichttechniker Scheinwerfer bedienen kann. Wer sein schauspielerisches Talent ausprobieren möchte, steigt im
Theatermuseum als "Hamlet" auf die Bühne und im Hetjens-Museum kann man das eigene Portrait anhand eines 3D-Scanners als Schmuckstück verewigen lassen. Kunstliebhaber haben bei einer Auktion im Boui Boui Bilk die Chance,
zeitgenössische Werke junger chinesischer Künstler zu ersteigern.
Musikalisch bedient die NACHT nahezu jedes Genre: Von Klassik im Heinrich-Heine-Institut über Gospel mit den Black Soul Tenors (Sänger aus "Starlight Express") im Maxhaus bis hin zu Psychedelic Rock mit Love Machine im KIT. DJ-Sets, z. B. Hip-Hop mit dem World Champion DJ Rafik im Metzgerei Schnitzel e. V. oder Elektronisches mit Pflichtveranstaltung im W57, runden den nächtlichen Soundtrack ab. Weitere Highlights sind im NRW-Forum das "1UP - Live-Magazin für Ideen", Electro- Pop des Düsseldorfer Duos BAR mit Stabil Elite-Musiker Lucas Croon und Christina Irrgang sowie die Varta-Bande, die (Kunst-)Strom sammelt und gratis an die Besucher verteilt, z. B. zum Aufladen ihrer Handys. Schrill wird es im Forum Freies Theater mit dem bissigen Bühnencomic von half past selber schuld.
Zum Abschluss einer (be)rauschenden Kunstnacht darf natürlich auch gefeiert werden: Das Quartier Bohème lädt zur großen Abschlussparty, im reinraum e.V. darf zu Funk, Soul und unentdeckten Samples getanzt werden und im Künstlerverein WP8 wird mit Sixties und Punkrock gefeiert bis zum Morgengrauen.
14 Euro kostet das Ticket, das zugleich Eintrittskarte für alle Veranstaltungsorte und Fahrkarte für die Shuttle-Busse ist. Es ist in allen teilnehmenden Häusern, den bekannten d:ticket Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich. Alle Informationen zur Veranstaltung gibt es im ausliegenden Programmheft, auf www.nacht-der-museen.de und an der Besucher- Hotline 0211-89 99 555. Besitzer einer Art:card, Art:card plus oder Art:card junior haben kostenlosen Zutritt.

Angebot: Einmal Eintritt zahlen - viel erleben!
Jeder Besucher zahlt nur einmal Eintritt (14,- Euro) und besucht alle Örtlichkeiten in beliebiger
Reihenfolge und Ausführlichkeit. Alle teilnehmenden Häuser werden durch kostenfreie Shuttle-
Busse miteinander verbunden (ca. 10-Minutentakt). Bus-Knotenpunkt und zentrale Info-Station ist
der Grabbeplatz in der Düsseldorfer Altstadt. Besitzer der Art:card erhalten freien Eintritt.
Termin: Samstag, 18. April, 19 Uhr bis 2 Uhr morgens
- Schließzeiten einzelner Häuser bereits früher (Details siehe Programmheft)
- Ausgewählte Locations feiern bis in die frühen Morgenstunden,
z. B. Abschlussparty im Quartier Bohème
Ort: Düsseldorf
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Düsseldorf & k/c/e Marketing³ GmbH, Frankfurt
Teilnehmer: Folgende Museen / Locations nehmen teil:
Basilika St. Lambertus
BIB - BRAUSE metzgerei schnitzel
BIB - Pretty Portal
Boui Boui Bilk
Conzen -Rahmenmuseum im "Alten Haus"
Filmmuseum
Goethe-Museum
Hafen: Haus der Architekten
Hafen: Architekturspaziergänge
Hafen: KAI 10 I Arthena Foundation
Haus des Karnevals
Heinrich-Heine-Institut
Hetjens-Museum
Institut français
K20 Grabbeplatz
K21 Ständehaus
KIT - Kunst im Tunnel
Kunsthalle Düsseldorf
Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen
Maxhaus
Museum Kunstpalast
NRW-Forum Düsseldorf
Polnisches Institut Düsseldorf
reinraum e.V.
sipgate
Stadtmuseum
Stiftung Schloß und Park Benrath:
Corps de Logis
Museum für Europäische Gartenkunst
Museum für Naturkunde
Theatermuseum
W57
Sonderlocations:
FFT Düsseldorf - Kammerspiele
Landtag NRW
Quartier Bohème & Henkel-Saal
UCI Kinowelt
Galerien:
Galerie Cebra
Kunstraum Brunnen 10
WP8 Künstlerverein
Special:
Historische Straßenbahn
Infostand und zentraler Shuttle-Bus-Knotenpunkt: Grabbeplatz
Besucherzahl: ca. 20.000 - 25.000 Personen aus Düsseldorf und dem Umland
Programmbeispiele:
- Thematische Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen, Architekturspaziergänge
- Künstlergespräche, Vorträge, Lesungen
- Theater, Gesang, Performance
- Video-, Licht-, Klanginstallationen, Filme
- Live-Bands und DJ-Sets (u.a. Jazz, Soul, Klassik, Electro-Pop, Disco-Charts, etc.)
- Abschluss-Party im Quartier Bohème
Dazu in vielen Häusern internationale Gastronomie (Getränke, Bistroklassiker und Snacks).
Jedes Institut arbeitet eigenverantwortlich ein Programm aus, die Gesamtkonzeption wird über
k/c/e Marketing³ GmbH und das Kulturamt der Stadt Düsseldorf koordiniert.
Tickets: Tickets zum Preis von 14,- Euro (im Vorverkauf und an der Abendkasse) sind in allen wichtigen
Vorverkaufsstellen, über d:ticket und in allen beteiligten Museen und Veranstaltungsorten erhältlich. Sie berechtigen zum Eintritt in die teilnehmenden Häuser und zur Nutzung der Shuttlebusse.
Programmheft: Das Programmheft liegt in allen Museen und teilnehmenden Veranstaltungsorten und bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Düsseldorf und Umgebung aus.
Download: nacht-der-museen.de.
Information: Weitere Informationen gibt es unter der Hotline-Nummer 0211-89 99 555 und im Internet unter
nacht-der-museen.de, der Infostand am Grabbeplatz wird von 18 bis 24 Uhr betrieben.
 
 
 
18.04.2015, 00:00 Uhr

Hilden - Haus Tillmann

Hilden - Hildener Oldie-Festival

Das Haus Tillmann ist wieder geöffnet. Das 12. Hildener Oldie-Festival kann deshalb nach einjähriger Pause wieder in vertrauter und beliebter Umgebung stattfinden.
Strasse: Richrather Straße 156
Ort: Hilden
 
Beschreibung: Geboren beim zehnjährigen Bestehen der Hochhaus Oldie Band 2002 - bei dem die Bands Joy und "Hot stuff" spielten -, entwickelte sich das "Hildener Oldie-Festival (HOF) seit 2003 zu einer wahren Bereicherung des musikalischen Terminkalenders in Hilden. Die gute Mischung aus Oldie-, Rock- und Tanzmusik haben der Veranstaltung in und über Hilden hinaus viele Freunde eingebracht. Ein immer gut gelauntes, sachverständiges und dankbares Publikum zeichneten das HOF stets aus: Das berichten die Veranstalter. Der Zahn der Zeit geht aber auch nicht an allen Aktiven vorbei. So trat die Hochhaus Oldie Band im Jahr 2010, Joy in 2012 zurück. Andere Bands, wie "Heart Rock deluxe" aus Solingen oder "Sixpac" brachten neue Impulse.

Am 18.April gehen im Wechsel mit "Hot stuff" nun erstmalig auch die "Moondogs" an die Mikrofone. Für die "Moondogs" eine willkommene Gelegenheit, nach dem Ende der eigenen "Oldie Night" in der Stadthalle, sich wieder am Hildener Rockhimmel zu positionieren. Die Gruppe wurden 1966 als Schülerband in Hilden gegründet und trat 1989 nach 20-jähriger Pause wieder zusammen. Die aktuelle Besetzung besteht aus den Musikern Joachim Sieper (Leadgesang, Gitarre und Saxophon), Karlo Bender (Gitarre und Chorgesang), Thomas Kiss (Bass), Andreas Flock (Keyboards und Gesang), Andreas Zirpins (Drums) sowie Johannes Lörper (Saxofon und Querflöte). Das vielseitige Repertoire der Band reicht von den Beatles, Rolling Stones über Deep Purple und Pink Floyd bis zu Santana und ZZ Top.

Neben den "Moondogs" ist auch wieder der Dauerbrenner "Hot stuff" auf der Bühne. Die Band wird dieses Event zum ersten Mal, neben der sympathischen Frontfrau Yvonne Tschacher, mit dem neuem Bassmann Axel Peter bestreiten. "Hot stuff" präsentiert nicht nur Altbewährtes, sondern auch einige neue Songs. Vom Oldie oder Evergreen bis hin zu Titeln aus Rock und Pop der neueren Zeit ist wieder ein Repertoire entstanden, mit dem die angesagte Live-Band gewiss jeden Geschmack trifft. Der Vorverkauf endet am Samstag, um 12 Uhr in den VVK-Stellen Haus Tillmann, Richrather Straße 156; Ticketzentrale Hilden, Nove-Mesto-Platz 3; Computerstore Hilden, Axlerhof 13, beim Römerwirt an der Gustav-Mahler-Straße 42 und dem Hochhaus, Walder Straße 70. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro.
 
 
 
18.04.2015, 20:00 Uhr

Erkrath, Theater Anderswo

Erkrath, "Eine afrikanische Tragödie"

Strasse: Naheweg 25
Ort: Erkrath
Telefon: 01725911779
 
Beschreibung: Eine Geschichte um Liebe, Betrug und Eifersucht in den südafrikanischen Townships. Das Stück steht in der Tradition des Townships-Theaters, das in den Elendsvierteln der südafrikanischen Großstädte entstanden ist. In den Fensterscheiben spiegelt sich nicht die helle Sonne, in Sophiatown sind die Fensterrahmen mit Kartonstückchen verstopft oder mit Blechspitzen. Sophiatown ist nicht hübsch, nicht bonbonfarben, aber es ist ein Wunder. Wegen der Menschen und ihrer Geschichten. Erzählt wird die tragikomische Komödie aus dem Township bei Johannisburg zur Zeit der Apartheit. Eines Tages erwischt Philemon seine geliebte Frau Matilda mit einem anderen Mann. Der Nebenbuhler flieht und hinterlässt seinen Anzug. Das Kleidungsstück wird von nun an dauerhafter Ehrengast im Hause: Es wird gefüttert, zum Sonntagsspaziergang ausgeführt und darf sogar ins elterliche Schlafzimmer. Ein merkwürdig-bedrohliches Leben zu dritt beginnt...
Auf aufwendige Dekorationen wird verzichtet, Spielorte und Requisiten entstehen durch Vorstellungskraft. Das Stück mit seinen komischen und tragischen Facetten bringt zum Lachen, Weinen und Staunen.

Infos: www.beatesarrazin.de
 
 
 
18.04.2015, 11:00 Uhr

Ratingen - Stadtbibliothek Ratingen

Ratingen - "Pippi Langstrumpf" wird 70 Jahre!

Das stärkste Mädchen der Welt feiert seinen 70. Geburtstag! Kaum zu glauben.
Strasse: Peter-Brüning-Platz 3
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Aus diesem Grund liest die Vorlesepatin lustige Geschichten von Pippi Langstrumpf. Dazu gibt es sogar ein kleines Quiz für alle Pippi Langstrumpf Experten! Alle Vorschul- und Grundschulkinder sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
 
 
18.04.2015, 11:00 Uhr

Ratingen - Museum Ratingen

Ratingen - Puppen und Spielzeug schätzen

Ist der Liebling aus Kindertagen nur Ihnen lieb und teuer oder hat er darüber hinaus einen Wert, etwa bei Sammlern?
Preis: 3,00 Euro
Strasse: Grabenstraße 21
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Im Spielzeugmuseum Ratingen können Sie regelmäßig von den Sachverständigen Karin Schrey und Bettina Dorfmann Ihre Puppen, Barbiepuppen, Bären und Steiff-Tieren schätzen lassen.

Die Schätzungen finden jeweils von 11.00 bis 13.00 Uhr im Museum Ratingen statt. Die Gebühr von 3 € ist unabhängig von der Anzahl der zu schätzenden Stücke.
 
 
 
18.04.2015, 10:00 Uhr

Velbert-Langenberg, Langenberg - Mühlenplatz & Nierenhof - Schulhof Max- und Moritzgrundschule

Velbert-Langenberg, Spaß an einer sauberen Stadt - Langenberger in Aktion

Ort: Velbert-Langenberg
 
Beschreibung: Die Soko Langenberg (Soko LA) trifft sich seit bald zwei Jahren. Was ist die Soko LA? Wir sind ein Zusammenschluss von engagierten Menschen, privat und in Vereinen aktiv. Folgende Vereine sind dabei: Bürgerbusverein Langenberg (Gerd Berker), Bürgerverein Langenberg (Wolfgang Werner und Wolf-Dieter Thien), Verkehrs- und Verschönerungsverein Langenberg (Hermann-Josef Schmitz), Männerturnverein Langenberg (Markus Thelen), Langenberger Werbevereinigung (Achim Peter), Kunsthaus Langenberg (Norbert Bauer). Außerdem engagiert dabei ohne konkrete Vereinszugehörigkeit: Gerda Klingenfuß, Gerd Rocholz, Stefan Hachmann, Volker Münchow, Ralph Güther und Arndt Backhaus.
Wieder einmal möchten wir die Bevölkerung um Unterstützung bitten: beim fünften "Langenberg besenrein". Auf, auf! Die Stadt wird gefegt, die Bäche von Müll befreit und die Skulpturen des Kunsthauses freigeschnitten. Wir geben Laufpläne aus, Besen, Mülltonnen, Handschuhe und Müllsäcke sowie Essen und Trinken bringen wir mit. Toll wäre es, wenn die Aktiven Gartenscheren und weitere Besen oder Handfeger und was sonst vielleicht noch nützlich ist, mitbrächten. Wir freuen uns auch sehr auf mitmachende Schulen oder Kitas!
Eigentlich ist jeder Geschäftsinhaber und Anwohner für den Dreck vor seiner Tür selbst verantwortlich. Manchmal geht das aber nicht, gerade bei den älteren Mitbürgern ist dies oft schwierig. So möchten wir mit dieser Aktion unterstreichen, dass für eine schöne Stadt auch das soziale Miteinander notwendig ist und wir einander helfen. Unser Motto: Wir alle gemeinsam für ein schönes Langenberg.
Neben dieser gemeinsamen Aktion arbeiten wir daran, gemeinsam Langenberg schöner und attraktiver für Touristen und Bewohner zu gestalten. So haben wir uns auf eine einheitliche Beschilderung geeinigt, arbeiten Wanderrouten aus, die letztlich in die Langenberger Gastronomie führen und koordinieren Termine und Veranstaltungen.

Am Samstag, 18. April, bittet die SoKo Langenberg alle Reinigungswilligen um 10 Uhr an den Mühlenplatz. Von dort aus werden Gruppen verschiedene Bereiche der Altstadt reinigen, der Bürgerbusverein wird seine Haltestelle von Grün befreien und auch Deilbach und Hardenberger Bach werden wieder von Eisen, Flaschen und Plastikmüll erlöst.

Zeitgleich trifft sich der Bürgerverein Velbert-Nierenhof auf dem Schulhof der Max- und Moritzgrundschule um auch in Nierenhof die Besen und Gartenscheren zu schwingen. An beiden Standorten wird im Anschluss gemütlich beisammen gesessen.

Wann? - Samstag, 18. April, 10 bis 12 Uhr!
Wo? Langenberg - Mühlenplatz & Nierenhof - Schulhof Max- und Moritzgrundschule
Wer? Alle, die Spaß an ihrer sauberen Stadt haben
Mitzubringen? Feger, Handfeger, Gartenscheren, Eimer & gute Laune! Handschuhe, Müllsäcke und Greifer werden gestellt. Vielleicht geht es auch mit Gummistiefeln in die Bäche?
LA besenrein & Nierenhof räumt auf!
 
 
 
18.04.2015, 20:00 Uhr

Langenfeld - Schaustall

Langenfeld - "Versteuerst du noch, oder lebst du schon?" - Kabarett

Herr Heuser ist passionierter Finanzbeamter und so sexy wie die Anlage AV zum Mantelbogen.
Strasse: Winkelsweg 38
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Herr Heusers Alter Ego ist Gernot Voltz, der den Antrag zur Pendlerpauschale in kühnen Momenten durchaus herr heuser 15 bei Seite legt, um etwa beim alternativkarnevalistischen "Pink Punk Pantheon" aktiv zu sein oder sich mit Wilfried Schmickler in einem lauschigen WDR-Hörfunkstudio auf eine gemeinsame Sendung "Hart an der Grenze" zu treffen.
Im Schaustall indes gibt es Steuererklärung auf sexy: Denn mit seinem Programm "Versteuerst du noch, oder lebst du schon?" teilt Herr Heuser komisches Herrschaftswissen und kämpft für die "Anerkennung des deutschen Steuersystems als Weltkulturerbe". Von der "Abgabenordnung bis zur nächtlichen Pokerrunde, von den Steuerdaten-CDs bis zur Kaffeefahrt mit hyperaktiven Rentnern ist es für ihn nur ein kleiner Schritt" und im Paragrafendschungel bewegt sich Heuser mit der eleganten Lässigkeit eines Tigers. Und eins ist so sicher wie die nächste Nachzahlungsaufforderung: Noch niemals war das Thema Steuern so lustig!
PS: Unklar ist, ob Steuerfachkräfte diesen Kabarettbesuch als Fortbildung absetzen können.
 
 
 
19.04.2015, 16:30 Uhr

Apostelkirche Velbert Dalbecksbaum

*Schön ist die Zeit* - Klassische Chormusik und goldene Evergreens

Männer-Chorgemeinschaft Velbert e.V.
Preis: 12,50 €
Strasse: Wichernstr. 1
 
Beschreibung: Wie bereits aus dem Titel hervorgeht, enthält das Programm der 45 Sänger neben klassischen Liedern auch bekannte und beliebte Melodien wie ein Potpourri mit unvergessenen Liedern: "Ich tanze mit dir in den Himmel hinein, Bel Ami, Das gibt's nur einmal" usw. Auch an den kürzlich verstorbenen großen Künstler und Sänger Udo Jürgens soll mit Liedern: "Ich war noch niemals in New York" und "Mit 66 Jahren" erinnert werden.

Der Eintritt kostet 12,50 €. Karten sind bei allen Chormitgliedern, Velbert Marketing, Brummbär, oder hgostholt@t-online.de erhältlich.
 
 
 
19.04.2015, 14:00 Uhr

Ratingen, Stadthalle

Ratingen, NRW-Showkünstler stellen sich in Ratingen vor

Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Erstmalig in Ratingen findet am Sonntag, 19.04.15 ab 14 Uhr in der Stadthalle eine Künstlerpräsentation des "KAN - Künstler aus NRW e.V." statt. Im professionellen Rahmen präsentieren sich dabei ca. 16 Showacts aus den Sparten Musik, Artistik, Comedy & Humor mit kurzen Ausschnitten aus ihren von Show- & Unterhaltungsprogrammen. Der KAN e.V. - ist eine Vereinigung von Profis, Semiprofis und talentierten Nachwuchs-Künstlern aus den Bereichen Show und Unterhaltung.
Die Präsentation richtet sich Alle, die mit Unterhaltungsprogrammen zu tun haben: Vereine, Unternehmen, Gastronomen, städtische Veranstalter sowie Agenturen. "Die Möglichkeit, derartige Kunst in aller Breite live zu zeigen, ist in den letzten Jahren immer schwieriger geworden ist und auch echte Möglichkeiten, sich potentiellen Endkunden zu präsentieren fehlen. Daher stellen wir seit 4 Jahren wieder jedes Jahr derartige Präsentationen auf die Beine", so Dirk Elfgen, ehrenamtlicher Vorsitzender des Vereins, in dem rund 100 Bühnenaktive aus ganz NRW zusammengeschlossen sind. "Die gängigen TV-Formate sind da keine echte Alternative, da hier die Zielsetzung eine gute Quote und nicht das Künstlerwohl ist. Auf der anderen Seite wissen gerade potentielle Kunden mit kleinerem Budget auf Grund der Informationsüberflutung nicht, wo Sie gute, neue und bezahlbare Programmpunkte suchen sollen und real bewerten können", so Elfgen weiter. Daher wurde der Verein vor ca. 5 Jahren wiederbelebt, um durch gezielte Vereinsarbeit und v.a. auch durch professionelle, agenturunabhängige Künstlerpräsentations-Events direkte Kontakte zwischen Künstlern und Endkunden bzw. Verwertern zu schaffen.
Kooperationspartner dieser Veranstaltung ist neben dem einladenden Karnevalsauschuss der Stadt Ratingen übrigens auch die ZAV-Künstlervermittlung Köln, eine Abteilung der Bundesagentur für Arbeit.
Weitere Informationen für Veranstalter und auch interessierte Künstler unter www.KünstlerausNrw.de. Interessierte Veranstalter können ab sofort per Email an Vtag@kan-ev.de eine Freikarte abrufen - solange der Vorrat reicht.
 
 
 
19.04.2015, 11:00 Uhr

Erkrath-Hochdahl , im historischen Lokschuppen

Erkrath-Hochdahl, Textil- und Accessoiresmarkt "Von Frau für Frau"

Preis: frei
Ort: Erkrath-Hochdahl
 
Beschreibung: Am Sonntag, 19. April 2015 findet von 11 bis 17 Uhr wieder der beliebte Textil- und Accessoiresmarkt "Von Frau für Frau" im historischen Lokschuppen statt. An die 20 Ausstellerinnen sorgen für ein großes Angebot an qualitativ hochwertiger Secondhand-Kleidung und - Accessoires.
Im netten Ambiente und bei Kaffee und Kuchen kann in Ruhe gesucht und gekauft werden. Geleitet wird die Veranstaltung wieder von Vera Slangen (02104-390207), die auch noch wenige Restplätze zu vergeben hat. Der Eintritt ist frei!
Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl e.V.
Geschäftsstelle/Museum
 
 
 
19.04.2015, 15:00 Uhr

Haan, Cafeteria Friedensheim

Haan, Trio Manfred Ulrich

Ort: Haan
 
Beschreibung: Veranstaltungsdatum: Freitag, 19.04.2015 um 15 Uhr

Veranstaltungsort: Cafeteria Friedensheim, Deller Str. 31, 42781 Haan

Preis: 10,00 € inkl. Kaffee und Kuchen

Vorverkauf:
• Stadtbücherei Haan (Medienzentrum), Neuer Markt 17, 42781 Haan
• Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Kultur (Rathaus), Kaiserstr. 85, 2. Etage, Zimmer 215, 42781 Haan
• online unter www.haan.de

Das Trio spielt und singt traditionelle deutsche Volkslieder pur.
 
 
 
19.04.2015, 14:00 Uhr

Mettmann, Caritas-Altenstift

Mettmann, Pflanzentauschbörse

Strasse: Schumannstraße 2
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Am Sonntag, 19. April, findet von 14 bis 16 Uhr eine Pflanzentauschbörse im Caritas-Altenstift an der Schumannstraße statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Quartier "Treffpunkt Süd".
 
 
 
19.04.2015, 12:00 Uhr

Wülfrath, Zeittunnel

Wülfrath, Öffentliche Führung durch den Zeittunnel

Ort: Wülfrath
 
Beschreibung: Öffentliche Führung durch den Zeittunnel
Sonntag, 19.04.2015 12:00 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Telefonische Reservierung ist möglich, unter Tel.: 02058/894644. Kosten inkl. Eintritt: Erw. 7,00 € Kinder 4,00 €
Veranstalter: Zeittunnel Wülfrath
Ort: Zeittunnel
 
 
 
19.04.2015, 11:30 Uhr

Wülfrath, Panoramaradweg niederbergbahn und Zeittunnel

Wülfrath, "Saisoneröffnung Bergische Bahntrassen 2015"

Ort: Wülfrath
 
Beschreibung: Zur Eröffnung der Saison auf den Bergischen Bahntrassen gibt es am Sonntag,
19. April, am Zeittunnel Wülfrath ein buntes Programm.

Die Fahrradschmiede Petry bietet von 12 bis 17 Uhr an, kostenlos E-Bikes zu testen.
Eine Einweihung ins Segway-Fahren erhalten Interessierte von 12 bis 16 Uhr kostenlos durch den Segway-Point Rheinland.
Und auch die Waldforscherstation Uta Wittekind ist mit ihrer Geifvogelschau von 11.30 bis 17.30 Uhr dabei.
Für Kinder gibt es ein Bastelprogramm zum Thema Eulen.

Außerdem findet entlang aller Bergischen Bahntrassen eine Fahrradrallye statt.
Wer mindestens drei von 26 Stempeln eingeholt hat, kann am Gewinnspiel teilnehmen.
Es winken tolle Preise. In Wülfrath ist der Zeittunnel auch Stempelstation.
Abgestempelt wird an der Museumskasse.
Die Stempelkarten befinden sich auf der Rückseite des Veranstaltungs-Flyers, der an allen Stempelstationen ausliegt.

Das Panorama-Radwege-Netz ist seit Ende letzten Jahres durchgängig befahrbar.
Jetzt feiern die Akteure und beteiligten Städte die Saisoneröffnung auf den Bergischen Bahntrassen mit einem großen Fest und Aktionen. Auch der PanoramaRadweg niederbergbahn ist Teil des 300 Kilometer langen Wegenetzes, das vom Bergischen Land ins Sauerland reicht.
 
 
 
19.04.2015, 00:00 Uhr

Mettmann, Gruitener Straße 14

Mettmann, 13. Mettmanner Duathlon

Strasse: Gruitener Straße 14
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Der Frühjahrsklassiker im Bergischen. Inzwischen in der elften Auflage bietet der Mettmanner Grundfos Duathlon eine gute Gelegenheit zur Formüberprüfung. Auf profilierter Lauf- und Radstrecke wird deutlich was das Wintertraining gebracht hat. Im letzten Jahr ist der Duathlon an einen neuen Startort umgezogen hat nun auch eine Kurzdistanz im Angebot.

Infos zur Veranstaltung

Datum 19.04.2015
Name 13. Mettmanner Duathlon
Ort Mettmann, Gruitener Straße 14 (Nordrhein-Westfalen)

Details zum Wettkampf
Kategorie Duathlon, Events für Kinder, auch als Staffel/Team
Distanzen/Dauer Lauf: 5 km
Rennrad: 20 km
Lauf: 2,5 km
 
 
 
19.04.2015, 13:00 Uhr

Velbert + Heililigenhaus: s. Text

Velbert + Heililigenhaus: Kulturrucksack - Familienausflug Kultursonntag "Ausstellung Küns

Altersgruppe 10 - 14 Jahre (Anmeldung erforderlich)
Teilnehmeranzahl 10 Kinder mit jeweils einem Erziehungsberechtigten
Ort: Velbert + Heililigenhaus
 
Beschreibung: Datum: 19.04.2015
Uhrzeit: 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort: Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

gemeinsamer Ausflug nach Düsseldorf, zur Ausstellung Günther Uecker mit Familienführung und Praxis in dem Uecker-Atelier

Gemeinsam startet der Kultursonntagsausflug ( Elternteil und Kind) von Velbert, bzw. von Heiligenhaus aus als Gruppe.
Abfahrt 13.00 Uhr Bushaltestelle Postamt/Velbert - Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Düsseldorf HBF- weiter bis zum Ausstellungsort K20.
Viele Arbeiten des Künstlers Günther Uecker sind dort gerade zu sehen. Weltbekannte Nagelreliefs, geschriebene Bilder, aufwühlende Krachobjetke, meditative Sandspiralen und vieles mehr werden wir während einer Familienführung kennenlernen.
Praktisch kreativ geht es im Anschluss in das Uecker-Museumsatelier
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wir wieder zurück nach Velbert.
Ankunft ca. 19.10 Uhr

Bitte Verpflegung mitbringen.

Anmeldung:
Stadt Velbert
Fachabteilung Bildung, Kultur und Sport
Heike Mühlenstedt-Felix
Tel: 02051 26- 2395
Fax. 02051 26 - 2247
E-Mail: heike.muehlenstedt-felix@velbert.de

oder

Der Club Heilgenhaus
Hülsbecker Straße 16
42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 6483
E-Mail: mail@derclubheiligenhaus.de
 
 
 
19.04.2015, 15:00 Uhr

Velbert-Langenberg, ALLDIEKUNST

Velbert-Langenberg, Kunstgeschichtliche Führungen für Erwachsene

Strasse: Wiemer Str. 3
Ort: Velbert-Langenberg
 
Beschreibung: Landschaft und Schrift im Zwiegespräch: Eine Führung durch die aktuelle Ausstellung von Evelina Velkaite und Dirk Hupe mit interessanten Einblicken in Leben und Werk der Künstler. 30 Min., Preis 4 €/Person (ab 4 Personen) Erwachsenenführung durch die Ausstellung, Gebühr: 4 €/Person Dieses Angebot kann auch individuell an allen Wochentagen gebucht werden, ab 4 Personen. Zur Absprache von Terminen für Führungen und Workshops: Meike Schuster, M.A. Kunstpädagogin und Kunsthistorikerin, Tel.: 0176/ 32466857, E-Mail: schuster.meike@gmail.com

Tickets bei remscheid-live.de - solingen-live.de - wuppertal-live.de
EUR 4.00
EUR 4.00 im Vorverkauf
(alle Preise verstehen sich zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren.)

www.alldiekunst.com
 
 
 
22.04.2015, 19:00 Uhr

Ratingen - VHS - Poststraße

Ratingen - "Hurra, wir leben noch" - Zeitgeist und Politik nach Kriegsende (1945)

Themen wie "Schwarzmarkt", "Fraternisierung" und "Entnazifizierung" bewegen die Menschen unmittelbar nach Kriegsende
Strasse: Poststr. 23
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Die sogenannten "Trümmerfilme" geben noch heute interessante Einblicke in die Sorgen und Träume dieser Zeit: Starke, emanzipierte Frauen treffen darin auf psychisch schwache Männer und zeigen ihnen, wie man überlebt. Mit den frühen 50er Jahren und dem einsetzenden "Wirtschaftswunder" ändert sich das gesellschaftspolitische Klima in der BRD. Im "motorisierten Biedermeier" (Kästner) der 50er Jahre will man von der realen und der moralisch-politischen Unordnung der Trümmerzeit nichts mehr wissen. Mit Idealen aus dem 19. Jahrhundert á la "Sissy" setzt man in jeder Hinsicht auf "Ordnung" und "Sauberkeit", Und die neue Frau der 50er kehrt der Emanzipation gerne den in Dior-Kleidern gehüllten Rücken zu. Gegen diese neue Spießigkeit empören sich Teile der Jugend im "Rock'n Roll"-Fieber.
Im Raum 202
 
 
 
23.04.2015, 00:00 Uhr

Hochdahl, s. Text

Hochdahl, Lesefest zum "Welttag des Buches"

Ort: Hochdahl
 
Beschreibung: In diesem Jahr wird in Hochdahl der Welttag des Buches in ganz besonderer Weise begangen. Wir dachten uns, dass Lesen die Menschen neugierig macht und sie für die Welt und damit für andere Menschen öffnet. Darauf sollten wir zu einer Zeit, in der Menschen aus vielen Ländern der Welt zu uns nach Deutschland kommen, mehr denn je achten. Und das kann nicht früh genug beginnen.
Deshalb werden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 und 5 von Erkrather Schulen, die sich für die Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels beworben haben, am 23. April in der Buchhandlung Weber ihr Geschichtenbuch bekommen.
Aber damit nicht genug. Auf der Welt gibt es viele Kinder, die alle unterschiedliche Sprachen sprechen - und es gibt Bücher in diesen Sprachen. Am Donnerstag, dem 23. April, wird ab 10.00 Uhr vor der Buchhandlung ein Zelt aufgeschlagen sein, in der Texte zu Bilderbüchern in vielen Sprachen ausliegen, die in Erkrath von Kindern gesprochen werden: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Griechisch, Polnisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch und sogar Finnisch. Wir laden die Kinder der angemel-deten Schulklassen ein, in ihrer Sprache diese Texte vorzulesen. Aber natürlich werden auch Erwachsene lesen, denn wir hoffen auf viel Publikum - an dem Tag ist in Hochdahl Markttag.
Wir haben vier Bilderbücher ausgewählt, die in ihren Titeln schon Botschaften übermitteln:
Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab
Ich bin ein Kind und ich habe Rechte
Du hast angefangen! Nein du!
Ole Unsichtbar
Wir freuen uns über jedes Kind und jeden Erwachsenen, der am Welttag des Buches bei uns auf dem Hochdahler Markt vor der Buchhandlung Weber beim Lesefest dabei ist. Und für alle Erwachsenen, die dabei waren oder tagsüber nicht kommen können, gibt es ab 18.00 Uhr einen AFTER EVENT EMPFANG in der Buchhandlung.
Das Lesefest ist eine gemeinsame Veranstaltung der Buchhandlung Weber, des Arbeitskreises "Willkommenskultur" der SPD, des Integrationsrates der Stadt Erkrath, des marokkanischen Familien- und Kulturvereins; es wird von den Stadtbüchereien unterstützt.
 
 
 
23.04.2015, 19:00 Uhr

Ratingen - Medienzentrum - Lesecafé

Ratingen - Sabine Bode : Frieden schließen mit Demenz

Menschen mit Demenz sind keine alten Kinder, die man bemitleiden muss.
Strasse: Peter-Brüning-Platz 3
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Es ist an der Zeit, den Horrorszenarien im Zusammenhang mit Demenz eine positive Vision entgegenzusetzen. Sabine Bodes Buch beschreibt eine gute Zukunft. Denn die Probleme, die heute da sind, und jene, die auf uns zukommen werden, sind lösbar.
Welche Optionen bleiben? Weiter weggucken? Darauf warten, dass das rettende Medikament gefunden wird? Oder unser Schicksal in die Hand nehmen, unsere Zukunft gestalten. Sabine Bode besuchte Alten- und Pflegeheime, sprach mit Pflegepersonal, Wissenschaftlern und porträtiert Helfer, die unermüdlich Demenzerkrankten helfen, in Würde zu altern. Sie vollführt einen Perspektivwechsel: Sie bringt festgefahrene Ängste zum Einsturz und zeigt unzählige gute Ansätze und Mut machende Erfahrungen. Dieses Buch ist ein Plädoyer für ein Umdenken.
Sabine Bode, Jahrgang 1947, begann als Redakteurin beim "Kölner Stadt-Anzeiger". Seit 1978 arbeitet sie freiberuflich als Journalistin und Buchautorin. Ihre Hörfunkbeiträge werden überwiegend im WDR und im NDR gesendet.

Sabine Bode ist in Ratingen aufgewachsen. Heute sie lebt in Köln.
 
 
 
24.04.2015, 15:00 Uhr

Ratingen, Kindertagesstätte

Ratingen, Kindersachenbörse in der KiTa Mintarder Weg

Ort: Ratingen
 
Beschreibung: In der städt. Kindertagesstätte Mintarder Weg 96 in Breitscheid findet am Freitag, 24. April 2015, eine Kindersachen- und Spielzeugbörse statt: Von 15 bis 17 Uhr gibt es gebrauchte Sachen "rund ums Kind" günstig zu erwerben; auch für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Waffeln gesorgt.

Weitere Infos sowie Stand-Buchungen sind unter Tel. (02102) 550-5570 möglich.

 
 
 
24.04.2015 - 25.04.2015, 20:00 Uhr

Mettmann - Feuerwache Mettmann/Mettmann Fußgängerzone/Neandertalhalle Mettmann

Mettmann - Mettmanner Bluestage

Highlight für Bluesfreunde: Mettmanner Bluestage im April
Preis: Karten für Freitag (12 Euro) und Samstag (16 Euro); Kombi-Ticket für beide Tage (25 Euro)
Strasse: diverse
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Im April 2015 ist es wieder soweit: Nachdem in den letzten 25 Jahren die Mettmanner Blueswoche zum heiß erwarteten Pflichttermin für die Bluesfreunde in der ganzen Region wurde, gibt es in diesem Jahr erstmals die Mettmanner Bluestage mit internationalen und nationalen Acts.

Den Auftakt macht am Freitag in der Feuerwache das das Duo ALMOST BLUE (auch bekannt als EINE HANDVOLL BLUES). Hierbei handelt es sich um die beiden Ausnahmegitarristen HOLGER BRINKMANN und UWE SANDFORT, wobei Holger Brinkmann zusätzlich mit seiner Ausnahme-Stimme punktet.

Weiter geht es dann mit dem englischen Spitzenmusiker KRIS DOLLIMORE. Er hat eine lange Punk- und Hit-Vergangenheit (The Godfathers, Dee Dee Ramone, Johnny Thunders u.v.m. - seit 1997 spielt er die Gitarre bei DEL AMITRI), bekennt sich aber seit Jahren zum Blues. In den einschlägigen Clubs ist er besonders beliebt, weil er nicht nur alte Klassiker interpretiert, sondern immer auch tolle Eigenkompositionen im Programm hat.

Für den Abschluss des Abends sorgen dann die 78 TWINS. Die mit ihrer explosiven Show jeden Saal innerhalb von Minuten in einen Hexenkessel verwandeln können. Die 1978 geborenen Zwillinge BASTIAN (piano, vocals) und BENNY KORN (drums, vocals) spielen seit mehr als 25 Jahren zusammen und sie haben im In- und Ausland mehr als 1000 Konzerte bestritten. Nach Mettmann kommen sie mit ihrer eigenen Band zu der mit MARTIN ETTRICH (guitar) und SVEN HILLER (bass) zwei weitere Spitzenkräfte gehören.

Am Samstag geht es dann pünktlich um 20 Uhr in der Neandertalhalle weiter. Den Auftakt besorgt hier KRIS DOLLIMORE (siehe oben), der direkt anschließend nach Remscheid gefahren wird, wo in Kooperation mit uns zeitgleich die Remscheider Bluestage über die Bühne gehen.

Ihm folgt das Düsseldorfer Akustik-Blues-Duo 49 BLUES mit NORBERT LOHAN an der Blues-Harp, sowie dem Gitarristen/Sänger ANDREAS MARTENS. 49 BLUES wird als virtuos beschrieben, ihr Programm enthält absolute Highlights aus dem Blues-Katalog vom Delta bis Chicago.

Danach gibt es Boogie-Woogie vom Feinsten mit dem jungen Pianisten STEFAN ULBRICHT, der bereits mehrere Nachwuchs-Preise gewonnen hat und zu großen Hoffnungen Anlass gibt.

Nach Stefan Ulbricht gibt es dann zum Abschluss des Abends einen weiteren absoluten Höhepunkt: THE SAM KELLY BAND aus London. Bandleader SAM KELLY wurde von einem einschlägigen Magazin mehrfach zum besten Drummer Englands gewählt. Auch seine dunkle Stimme wird die Fans in Mettmann garantiert begeistern. Es versteht sich, dass sein Gitarrist TONY QUNTA und der Bassman ANDY HODGE zur gleichen Liga zählen.

24. April 2015 - 20.00 Uhr / Feuerwache Mettmann

ALMOST BLUE

KRIS DOLLIMORE

THE 78 TWINS

25. April 2015 - 11.00 Uhr / Mettmann Fußgängerzone (Eintritt frei)

METTMANN IMPULSE präsentiert:

BLUES IN THE CITY mit KRIS DOLLIMORE

25. April 2015 - 20.00 Uhr / Neandertalhalle Mettmann

49 BLUES

KRIS DOLLIMORE

STEFAN ULBRICHT

THE SAM KELLY BAND
 
 
 
24.04.2015, 20:00 Uhr

Ratingen - Ferdinand-Trimborn-Saal

Ratingen - Kokopelli Saxophon Quartett

Das Kokopelli Saxophon Quartett war als einziges deutsches Saxophon-Ensemble für Klassik 2003 Finalist im europäischen SaxContest in Berlin
Strasse: Poststraße 23
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Das Kokopelli Saxophon Quartett war als einziges deutsches Saxophon-Ensemble für Klassik 2003 Finalist im europäischen SaxContest in Berlin und spielt ein weit gespanntes Repertoire von der Renaissance bis zu modernem Jazz. Das Ensemble besteht aus professionell und klassisch ausgebildeten Musikern. Ensemblemitglieder wirken auch als Gast bei der Aachener, der Duisburger oder Düsseldorfer Philharmonie mit. Die Programme werden von den Musikern unterhaltsam moderiert. Konzerte mit Renaissance- und Barockmusik sind auf den kirchlich-religiösen Rahmen abgestimmt und füllen - gleich einer Orgel - den Raum mit dem glanzvollen Klang der Saxophone. In Ratingen wird das Quartett sein Programm "Conversation Amusante" - vom Schloss Versailles auf die Boulevards von Paris - präsentieren. Es beinhaltet u.a. Werke von Marais, Debussy und Satie.
 
 
 
24.04.2015, 20:00 Uhr

Langenfeld - Schauplatz Langenfeld

Langenfeld - Ulan + Bator - "Irreparabeln" - Theatrale Comedy

Die beiden Helden in Strickmütze bringen nicht nur verstörend-unterhaltsame Programme auf die Bühne, sondern wissen ihren öffentlichen Werken auch wunderbare Titel zu geben
Strasse: Hauptstraße 129
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Die beiden Helden in Strickmütze bringen nicht nur verstörend-unterhaltsame Programme auf die Bühne, sondern wissen ihren öffentlichen Werken auch wunderbare Titel zu geben: "Irreparabeln" heißt etwa schau ulan 13 die neueste Arbeitsprobe aus dem Hause Ulan + Bator. "Der lustige Irrsinn hat nicht nur Methode, sondern auch Tiefgang", erklärt die Süddeutsche Zeitung das Schaffen zwischen Theater, Comedy, Dada und Gesang von Sebastian Rüger und Frank Smilgies, die sich bei ihrer Ausbildung an der Folkwang Hochschule in Essen kennenlernten. 2011 haben die beiden Absurdisten den "Deutschen Kleinkunstpreis" in der Sparte Kleinkunst eingeheimst, als "exzellente Komödianten, die Werbesprüche, Alltagsfloskeln und Politphrasen zu irrwitzigen Grotesken verdichten." Oder, um es mit Volker Pispers zu sagen: "Kabarettisten lesen die Zeitung. Ulan + Bator machen Kunst".
 
 
 
24.04.2015, 18:00 Uhr

Mettmann, Talstraße

Mettmann, Kinder-Pferde-Nacht - Neanderthal Museum

Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Im Rahmen der Sonderausstellung "Pferde" gibt es im Neandertal Museum viele Stationen, an denen man etwas rund ums Pferd erfährt. Es kann mitgemacht und gebastelt werden.

Die Teilnahme (11 Euro im Vorverkauf an der Museumskasse oder unter www.neanderthal.de) ist für Kinder ab acht Jahre möglich.
 
 
 
25.04.2015, 19:00 Uhr

Ratingen - Dumeklemmerhalle - Stadthalle Ratingen

Ratingen - Konzertchor Ratingen / Frühjahrskonzert mit der Sinfonietta Ratingen

"Und es ward Licht" - Haydns großes Opus zur Erschaffung der Welt ist seit seiner Uraufführung 1798 eines der beliebtesten Oratorien der Wiener Klassik.
Preis: 14 / 19 / 22 € im Kulturamt
Strasse: Schützenstr. 1
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Haydns großes Opus zur Erschaffung der Welt ist seit seiner Uraufführung 1798 eines der beliebtesten Oratorien der Wiener Klassik. Es feiert nach den Worten der Genesis die Entstehung des Lichts, der Himmelskörper, der Pflanzen und Tiere und die des Menschen. Drei Solisten repräsentieren dabei die drei Erzengel Gabriel (Sabine Schneider), Uriel (Dino Lühty) und Raphael (Jens Hamann), die die sechs Tage der Schöpfung erzählen und kommentieren. Der Konzertchor Ratingen wird dabei begleitet von der Sinfonietta Ratingen. Leitung: Thomas Gabrisch

Karten: 14 / 19 / 22 € im Kulturamt, bei allen Chormitgliedern und in den Reisebüros Tonnaer und Wennmann. Reservierungen: 02102-82 173 und 02159-69 52 249
 
 
 
25.04.2015, 11:00 Uhr

Ratingen - VHS - Poststraße

Ratingen - Wenn die Angst vor der Angst das Leben beherrscht

Angst ist ein Gefühlszustand der Bedrohung, der uns zunächst einmal hilft Gefahren und Bedrohung in möglicherweise gefährlichen oder für uns wichtigen Situationen zu bewä
Preis: 28 Euro
Strasse: Poststr. 23
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Angst ist ein Gefühlszustand der Bedrohung, der uns zunächst einmal hilft Gefahren und Bedrohung in möglicherweise gefährlichen oder für uns wichtigen Situationen zu bewältigen.
Wenn sich aber die Symptome der Angst von der eigentlichen Ursache abkoppeln und ohne erkennbaren und auslösenden Grund auftreten, kann sich ein Teufelskreis entwickeln, der unsere Handlungs- und Entscheidungsfreiheit aus "Angst vor der Angst" immer mehr einschränkt.
Dieser Tagesworkshop entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmenden die Muster die zur unangemessenen Angstentstehung beitragen und gibt einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten der Angstbewältigung.
Ein Workshop für Betroffene und Angehörige von Menschen mit Angsterkrankungen.

Der Workshop ersetzt selbstverständlich nicht den Arztbesuche oder eine vielleicht notwendige Therapie!
 
 
 
26.04.2015, 20:00 Uhr

Haan, Veranstaltungssaal Gymnasium

Haan, Springmaus

Strasse: Adlerstr. 3
Ort: Haan
 
Beschreibung: Veranstaltungsdatum: Sonntag, 26.04.2015 um 20 Uhr

Veranstaltungsort: Veranstaltungssaal Gymnasium, Adlerstr. 3, 42781 Haan

Preis:
• Vorverkauf: 17 €
• Abendkasse 19 €

Vorverkauf:
• Stadtbücherei Haan (Medienzentrum), Neuer Markt 17, 42781 Haan
• Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Kultur (Rathaus), Kaiserstr. 85, 2. Etage, Zimmer 215, 42781 Haan
• online unter www.haan.de

Love is in the air! Das neue Springmaus-Programm ab April 2015! In der neuen himmelhochjauchzenden Impro-Bühnenshow der Springmaus wird es "Bombastisch Romantisch". Von Adam & Eva über Romeo & Julia bis hin zu Bonnie & Clyde erhalten die schönsten Liebesgeschichten der Welt eine herz- und lachmuskelzerreißenden Neuauflage.

Die deutschlandweit bekannteste Improvisationstheatergruppe Springmaus ist seit 1982 mit verschiedenen Live-Programmen in ganz Deutschland unterwegs. Erfolgreiche Comedians und Kabarettisten wie Dirk Bach, Bernhard Hoëcker, Tetje Mierendorf und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der Springmaus begonnen.
 
 
 
26.04.2015, 17:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen,

Ratingen - Ratinger Akkordeonorchester

Das Ratinger Akkordeonorchester besteht seit April 1963. Zurzeit gehören dem Ensemble ca. 30 Spielerinnen und Spieler aller Altersgruppen an, die Freude am Musizieren haben.
Preis: 12 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Zurzeit gehören dem Ensemble ca. 30 Spielerinnen und Spieler aller Altersgruppen an, die Freude am Musizieren haben. Seit 15 Jahren leitet Petra Willecke-Siepmann das Orchester. Höhepunkt eines jeden Jahres ist das große Frühjahrskonzert im Ratinger Stadttheater. Hier werden einem interessierten Publikum die Stücke vorgestellt, die in den Monaten davor erarbeitet worden sind. Weiterhin stehen jährlich diverse Gastauftritte bei verschiedensten Veranstaltungen, wie auch die Teilnahme bei renommierten Landesmusiktreffen und internationalen Vergleichsspielen auf dem Programm. Das Repertoire beinhaltet klassische Akkordeonliteratur ebenso wie moderne Arrangements und Werke zeitgenössischer Komponisten. Wie gewohnt erwartet die Zuhörer also wieder ein bunt gefächertes Programm, das die ganze Vielfalt des Akkordeons präsentiert.
 
 
 
26.04.2015, 10:00 Uhr

Ratingen - Marktplatz / Innenstadt

Ratingen - 17. Ratinger Automeile

Über 22 Automarken werden in der Ratinger Innenstadt präsentiert.
Strasse: Marktplatz / Innenstadt
Ort: Ratingen
 
 
 
26.04.2015, 11:00 Uhr

Heiligenhaus - Innenstadt

Heiligenhaus - Heiligenhauser Frühlingsfest

Traditionelles Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag
Strasse: Innenstadt
Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: Traditionelles Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag, großer Mobilitätsschau (Autos, Motorräder, Fahrräder, Rollatoren, Inliner etc.), Frühlingskirmes und vielen weiteren Attraktionen in der gesamten Innenstadt.
 
 
 
26.04.2015, 11:00 Uhr

Ratingen - VHS - Poststraße

Ratingen - Bitte einmal auftanken plus...: Powerstream per Intensivcoaching

Stellen Sie sich vor, Sie könnten an einem Urlaubstag nicht nur kurzfristig Kraft schöpfen, sondern sich zudem noch nachhaltig und konstruktiv Ihren wahren Wünschen widmen
Preis: 34,50 Euro
Strasse: Poststr. 23
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Stellen Sie sich vor, Sie könnten an einem Urlaubstag nicht nur kurzfristig Kraft schöpfen, sondern sich zudem noch nachhaltig und konstruktiv Ihren wahren Wünschen widmen. Gönnen Sie sich eine bewusste Auszeit mit wechselnden Phasen für Ausruhen / Verarbeiten und effektivem Coaching in intensivem Reinformat.
Entdecken Sie die enorme Schubkraft der Energie von Loslassen und Aufräumen. Kombinieren Sie entspannendes "Nichts - tun" mit Ideenkreativität. Nehmen Sie mit nach Hause Motivation und persönliches Lösungspotential. Gönnen Sie sich eine konstruktive Auszeit und beugen Sie Stress und Burnout vor.
Die Dozentin ist Sozialwissenschaftlerin und Psychotherapeutin (HP).
 
 
 
28.04.2015, 20:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Ich will keine Schokolade / Ein Schlagerabend

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und ein schöner fremder Mann mit zwei Apfelsinen im Haar zwei kleine Italiener zum Kriminaltango bittet, dann ...
Preis: 15 bis 18 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und ein schöner fremder Mann mit zwei Apfelsinen im Haar zwei kleine Italiener zum Kriminaltango bittet, dann ...
Wenn im Theater die Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe hinter den Kulissen von Paris mit ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte auf den Jungen mit der Mundharmonika trifft: "Pardon, sind Sie der Graf von Luxemburg?", dann ...
Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur du denkst, dann ...
Dann sagt die Biene zu dem Stachelschwein: Wir sind in der bunten Schlagerwelt!
Wenn ein Pianist sangeswütige Schauspieler zusammenruft und des Schlagers Wunderhorn über ihnen ausgegossen wird, dann ergeht es ihnen wie Kindern, die man eine ganze Nacht in ein Spielzeuggeschäft einschließt. Sie bauen auseinander, sie setzen neu zusammen, sie singen und spielen. Mit Witz, Ironie und tieferer Bedeutung.
Dann wird daraus ein musikalischer Augen- und Ohrenschmaus und vor allem eines: ein großer Spaß!
 
 
 
29.01.2015 - 07.06.2015, 13:00 Uhr

Ratingen - Museum Ratingen

Ratingen - Dieter Nuhr - Nuhr um die Welt

Seine Fotographien entstehen zu einem großen Teil auf Reisen in ferne Länder
Strasse: Grabenstraße 21
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Der als Kabarettist und Comedian bekannte Dieter Nuhr absolvierte ein Studium der Geschichte und bildenen Kunst an der Universität Gesamthochschule Essen, der ehemaligen Folkwang Schule. Neben seiner Bühnen- und Fernsehkarriere widmete er sich auch weiterhin der Malerei und zunehmend der Fotografie, die im Laufe der Jahre immer mehr zu seinem bevorzugten künstlerischen Bildmedium wurde.

Seine Fotographien entstehen zu einem großen Teil auf Reisen in ferne Länder. Nuhr selbst bezeichnet sie als Dokumente seines künstlerischen Konzeptes, die Welt im Reisen zu erfahren. Ausgangspunkt sind stets Landschaften, die er als Orte der Erinnerung festhält. Fand er seine Motive in früheren Jahren vorwiegend in der Natur so rücken in der letzten Zeit zunehmend Stadtlandschaften in seinen Fokus. Stets begegnet er seinen Motiven mit dem wachen Blick des Forschers, der zunächst daran interessiert ist, Strukturen zu erkennen und Regelmäßigkeiten aufzuzeigen, um im nächsten Schritt das Besondere feststellen zu können. Dabei wandelt Nuhr mit seiner genauen Beobachtungsgabe nicht selten Eindrücke der Stadt in aussagekräftige Stilleben, die bei aller Reduktion des Bildausschnitts eindringlich von fernen und fremden Ländern erzählen.

Neue Arbeiten von Dieter Nuhr, der in Ratingen lebt, werden in der Ausstellung vorgestellt.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Druckverlag Kettler, Bönen mit 76 Seiten und farbigen Abbildungen zum Preis von 20,- €. Es entsteht eine Edition in einer Auflage von vier Exemplaren, die Dieter Nuhr eigens für die Ausstellung geschaffen hat. Die Ausstellung und der Katalog entstanden in Kooperation mit der Galerie Löhrl, Möchengladbach.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 29.01.2015 um 18.00 Uhr im Rahmen des Düsseldorf Photoweekend 2015 statt.
 
 
 
29.04.2015, 20:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Richard Rogler / "Das müssten Sie mal sagen, Herr Rogler!

Der geborene Franke und Wahlkölner Richard Rogler gilt als einer der Großmeister des deutschen Kabaretts
Preis: 16,50 bis 19,50 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Deshalb wundert es kaum, dass er als erster in Deutschland als Professor für Kabarett an der Berliner Universität für Künste lehrt. Ständig machen sich Gegner und Fans Gedanken über seine Auftritte, schreiben ihm und sprechen ihn auf der Straße an: "Herr Rogler, ich erzähle Ihnen jetzt was. Das müssten Sie mal sagen!" Einverstanden, denkt er sich und macht daraus ein neues Programm. Schließlich soll man dem Volk ja aufs Maul schauen, selbst wenn bei vielen Anregungen eine Verbindung vom Maul zum Gehirn nur schwach feststellbar ist. Der Rogler wird es dann schon richten. Virtuos und mit intelligentem Witz, aber eben auch saukomisch teilt uns Rogler seine tiefen Erkenntnisse mit.
 
 
 
29.04.2015, 20:00 Uhr

Langenfeld - Schaustall

Langenfeld - Steinbergs Spielzeit - Kabarettistischer Spieleabend

René Steinberg ist bekanntermaßen ein sehr gern gesehener Gast in Langenfeld.
Strasse: Winkelsweg 38
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Wieder einmal lädt der Mann, der unser Catering stets zu schätzen weiß*, zu einem seiner notorischen kabarettistischen "Steinbergs Spielzeit" WDR Spieleabende. Diesmal sind bei "Steinbergs Spielzeit" zu Gast: Michael Schönen, der beweist, dass Gereimtes absolut modern wie lustig sein kann, und Maxi Gstettenbauer. Ein junger Mann, von dem Stefan Raab sagt: "Ich glaube, er ist der kommende Stern am Comedy-Himmel." Dritter Gast und Vervollständiger des komischen Quartetts wird Comedian Johannes Flöck sein.
Spielberg - den Gästen von Schauplatz und Schaustall in persona in allerbester Erinnerung und allen Radiohörern via WDR bekannt - wird im Kollegenkreis mitunter besonders gekost: "Alte Rampensau" nennt Sebastian Rüger von Ulan und Bator (am 24. April übrigens ebenso im Schaustall zu Gast) seinen durchaus geschätzten Kollegen René Steinberg. Aus dem Munde Rügers ist der tierische Vergleich ein aller Ehren wertes Kompliment und bringt gleichzeitig Steinberg auf den Punkt: Er ist sau gerne auf der Bühne! Und weil dem so ist und weil Herr Steinberg dabei auch noch außerordentlich gescheit, schlagfertig und witzig ist, beobachtet das Publikum ihn mit so viel Freude bei seiner Arbeit, etwa als Gastgeber seiner Spielzeit am 29. April im Schaustall.
 
 
 
30.04.2015, 20:00 Uhr

Velbert, Da Vinci

Velbert, Vollgas in den Mai tanzen - im Da Vinci!

Preis: VVk 8 € / AK 10 €
Strasse: Friedrichstrasse 295
Ort: Velbert
 
Beschreibung: 100% Mallorca-Feeling mit Willi Herren und den RTL Autohändlern. Die Mallorca-Stars heizen ab 20 Uhr im Restaurant ordentlich ein. Dazu gibt es die größsten Hits der 80/90er und die besten Partyhits mit Sascha Leier.
House & HipHop spielt Euch Andre Wallukat im Club.

30.4.15 ab 20 Uhr
Da Vinci - Friedrichstrasse 295
VVk 8 € / AK 10 €

Ab dem 13.4. gibt es die VVk Tickets im Da Vinci oder bei Velbert Marketing (Friedrichstrasse 177)
 
 
 
30.04.2015, 00:00 Uhr

Velbert Mitte, Jake's - Bistro

Velbert Mitte, Tanz in den Mai - Rock in den Mai

Strasse: Friedrichstraße 48
Ort: Velbert Mitte
 
Beschreibung: Unsere beliebte Tanz in den Mai Party, Musik querbeet 80/90 , Rock und Partyclassics , verschiedene Getränke Specials, Eintritt Frei!


Veranstaltungsort:
Jake's - Bistro
Friedrichstraße 48
42551 Velbert Mitte
 
 
 
30.04.2015, 00:00 Uhr

Wülfrath, Paul Ludowigs Haus

Wülfrath, Tanz in den Mai 2015 - Das Original

Strasse: Am Sportplatz 26
Ort: Wülfrath
 
Beschreibung: "Aller guten Dinge sind drei!" Und so freuen wir uns in diesem Jahr zum dritten Mal nach dem Umzug vom Steinbruch in Langenberg in der Steinbruch-Hauptstadt Wülfrath zu Gast sein zu dürfen.

Es gilt, an die Erfolge der letzten beiden Jahre anzuknüpfen und genau dafür werden wir alles tun. Wir möchten uns für eure Lob und auch die Kritik bedanken, denn nur so gelingt es die Veranstaltung zu eurem Tanz in den Mai zu machen und stetig weiterzuentwickeln.

Für dieses Jahr haben wir uns wieder viel Neues einfallen lassen, wollen aber natürlich auch auf Altbewährtes nicht verzichten:

- Durch die Location sind wir wieder einmal wetterunabhängig
- Natürlich wird es für euch wieder einen Shuttle-Service geben
- Auch stehen (begrenzt) kostenlose Parkplätze zur Verfügung
- Für den Hunger zwischendurch steht ein Imbiss zur Verfügung
- Lasershow
- * * *

* * * weitere Details werden wir in den kommenden Wochen bekannt geben, es lohnt sich also immer mal wieder vorbei zu schauen. Die Infos findet ihr auch auf unserer Fanpage:

Nachdem viele von euch die Mischung aus Live-Music und DJ in den letzten Jahren besonders gelobt haben, ist es uns wieder gelungen "Soundzunlimited" und Chris Beck zu verpflichten. Den Start werden die Vollblutmusiker von Soundzunlimited mit dem Besten aus den vergangenen drei Jahrzehnten machen. Dabei geben sie drei Stunden alles, um euch zum Rocken zu bringen. Danach übernimmt Chris Beck an den Plattentellern und vollendet diese einzigartige Nacht mit einer Mischung aus Club-Hits und Party-Classics. Lasst euch dabei von unserer neuen Bühnenaufteilung überraschen. Auch das Lichtkonzept wurde von uns komplett überarbeitet und wir freuen uns, euch eine perfekte Mischung aus Ton und Licht präsentieren zu können.

Für die Getränkeversorgung steht unser freundliches Team an den Theken bereit und serviert euch Bier, Softs, Longdrinks und Shots.

Der VVK startet am 1. April, VVK-Stellen werden in Kürze bekannt gegeben. Weiterhin folgen die Zeiten und Haltestellen des Shuttle-Service, sowie die Getränkepreise und unsere Neuerungen und Überraschungen für euch.

Die Karten kosten im VVK 10,-€
und an der Abendkasse 12,-€

Das Busticket kostet pro Fahrt / pro Person 2,50,-€

Wer sich rechtzeitig ein Busticket im VVK (nur für die Hinfahrt) kauft, bekommt Gratis mit diesem Ticket dann einen Klopfer an der Theke!

Wir freuen uns auf den Tanz in den Mai 2015 mit euch!

Veranstaltungsort:
Paul Ludowigs Haus
42489 Wülfrath
 
 
 
30.04.2015, 21:00 Uhr

Langenfeld - Schauplatz Langenfeld

Langenfeld - Tanz in den Mai

Auch im Schauplatz findet am 30.4. ab 21:00 Uhr selbstverständlich ein Tanz in den Mai statt.
Strasse: Hauptstraße 129
Ort: Langenfeld
 
Beschreibung: Die hauseigene Gastronomie des Schauplatz‘ lädt zusammen mit den Veranstaltern des Electro Jungle Festivals, tanz in den mai 15 das am 11. Juli in Monheim über die Rheinalleewiesen gehen wird, zum Auftakt-Tanz in den Mai. Neben einer prima Tanzveranstaltung mit elektronischer Musik gibt es für Langenfelder und Monheimer Schüler die feine Möglichkeit der Abi-Vorfinanzierung, denn wenn Tickets für den Mai-Tanz verkauft werden, bekommt die entsprechende Schule pro Karte € 1,- zur Finanzierung der Schulabschluss-Party. Tickets für die Frühlingsparty gibt es aber nicht nur an kooperierenden Schulen, sondern natürlich auch im Schauplatz VVK, im Langenfelder Bürgerbüro bei Marke Monheim und unter schauplatz.de.
 
 
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
0°C / 14°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A46 1 km
Düsseldorf - Wuppertal
 
zur Veranstaltungsübersicht