Events vom 24.03.2017 bis 31.03.2017


 
13.03.2017 - 07.04.2017

Heiligenhaus, Kreissparkasse an der Hauptstraße

Heiligenhaus, Ausstellung zum Thema Naturschutz

Ort: Heiligenhaus
 
Beschreibung: Um das Thema "Naturschutz in Heiligenhaus" dreht sich eine Ausstellung mit Fotodokumentation des Heiligenhauser Vereins für wissenschaftliche Naturschutzpatenschaften, die am Montag, 13. März, um 11 Uhr in der Kreissparkasse an der Hauptstraße eröffnet wird.

Die Ausstellung, die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Jan Heinisch steht, wird dann bis zum 7. April zu den Öffnungszeiten der Kreissparkasse zu sehen sein: montags, mittwochs und freitags von 8.30 bis 16 Uhr und donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr. Donnerstags gibt es von 16 bis 18 Uhr eine offene Führung durch die Ausstellung.

Der Verein für wissenschaftliche Naturschutzpatenschaften engagiert sich ehrenamtlich für den Naturschutz. Die Mitglieder des 1990 gegründeten Vereins sind ortskundige Experten verschiedener biologischer Fachrichtungen. Sie kümmern sich um die wissenschaftliche Betreuung von Naturschutzgebieten. Dazu hat der Verein Patenschaftsverträge mit den Unteren Naturschutzbehörde abgeschlossen.
 
 
 
25.03.2017, 11:00 Uhr

Wülfrath, Wülfrather Medien Welt, Fußgängerzone

Wülfrath, Bücherzwerge

Preis: frei
Ort: Wülfrath
Telefon: 02058/896665
 
Beschreibung: Bei den Bücherzwergen lernen Kinder den spielerischen Umgang mit Büchern. Das Angebot richtet sich an Kinder von zwei bis drei Jahren. Bei jeder Veranstaltung wird ein Bilderbuch präsentiert und dazu gereimt, geklatscht oder gesungen.

Bitte melden Sie sich vorher an, Tel. 02058/896665 an. Der Eintritt ist frei.
Ort: Wülfrather Medien Welt
 
 
 
25.03.2017, 19:30 Uhr

Evangelische Kulturkirche Wülfrath

Sing Mob

Zweiter Sing Mob in der Kulturkirche Wülfrath
Preis: 8 €
Strasse: Tiegenhöfer Straße 14
Ort: 42489 Wülfrath
Telefon: 02058/79467
Link: Hier finden Sie weitere Infos!
 
Beschreibung: Aufgrund der großen Nachfrage startet nun der zweite "Sing-Mob". In lockerer Runde wollen wir wieder Gassenhauer und Hits von den 20er Jahren bis heute singen. Textkenntnis braucht niemand: Über Beamer bekommen wir die nötige Unterstützung.
 
 
 
25.03.2017 - 26.03.2017, 11:00 Uhr

Velbert-Neviges, in der Glocke

Velbert-Neviges, Kreatives in der Glocke

Strasse: Tönisheiderstr. 8
Ort: Velbert-Neviges
 
Beschreibung: Zum 31. Mal findet unser Kreativmarkt in der Glocke Tönisheiderstr. 8 in 42553 Velbert-Neviges statt. Unter dem Motto Frühlingserwachen zeigen am 25./26. März 2017 jeweils in der Zeit von 11 - 18 Uhr zahlreiche Hobbykünstler ihr neues und erweitertes Angebot.

Die Besucher haben die Gelegenheit sich von kreativen Dingen inspirieren zu lassen und eine nette Stunde bei uns zu erleben. Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt.

Der Reinerlös wird wie im vergangenen Jahr an soziale Zwecke der Kirchengemeinde St. Mariä Empfängnis gespendet.
 
 
 
25.03.2017, 14:00 Uhr

Velbert, Musik- und Kunstschule

Velbert, Tag der Instrumente

Strasse: Kaiserstr.12
Ort: Velbert
 
Beschreibung: Datum: Samstag 25.03.2017, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Beratung
Instrumente ausprobieren
Kaffee und Kuchen

Kinderkonzerte "Die Vogelhochzeit" , 14:00 Uhr und 15:30 Uhr
 
 
 
25.03.2017, 11:00 Uhr

Mettmann, Stadtbibliothek

Mettmann, "GeschichtenZEIT" für Kinder

Preis: frei
Strasse: Am Königshof 13
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Vorlesepatin Constanze Pape liest Kindern aus dem Buch "Ringo Rabe traut sich was" vor. Ringo ist anders als die anderen Raben. Seine Eltern machen sich Sorgen, seine Brüder spotten über ihn. Doch am Ende zeigt Ringo allen, was in ihm steckt, denn er hat eine ganz besondere Gabe. Als die Zeit für die ersten Flugstunden gekommen ist, bleibt Ringo alleine im Rabennest zurück. Im Gegensatz zu seinen Geschwistern hat er keine Lust zu fliegen. Stattdessen macht er, was er am liebsten tut: singen. Ringos Familie glaubt erst nicht an sein Talent. Doch dann breitet der kleine Rabe die Flügel aus, lässt sich auf dem höchsten Baum nieder und singt aus voller Kehle - so schön wie noch kein Vogel zuvo... Im Anschluss findet eine kleine Mitmach-Aktion statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
 
 
25.03.2017, 13:00 Uhr

Mettmann, "Silkes Weinkeller

Mettmann, Silkes Weinmesse

Strasse: Gold-Zack-Straße 9
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Der Online-Weinhändler "Silkes Weinkeller" präsentiert mit einer Hausmesse Weine aus dem rund 1.200 Sorten starken Sortiment. Mehr als 250 exklusive und prämierte Weine aus Spanien, Italien, Deutschland und Frankreich werden vorgestellt. Vertreter von rund 40 Weingütern werden anreisen und den Besuchern vor Ort ihre Weine vorstellen.
 
 
 
25.03.2017, 20:00 Uhr

Mettmann, RiO's Event - Kneipe - Bar

Mettmann, rogschmusic Technik - Elaiza Restless Tour - Live at RiO's

Strasse: Johannes-Flintrop-Straße 54
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Elaiza Restless Tour

Samstag, 25.03.2017, 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Telefon +49 (0) 2104 9 52 0 Homepage

Tickets
20,00 EUR
Tickets kaufen: eventim.de


ELAIZA Restless Tour 2016 / 2017

...der deutsche Eurovision Song Contest Act aus dem Jahr 2014, ELAIZA, wird am 25.03.2017 ab 20 Uhr im RiO's Events Mettmann gastieren und mit neuen Songs ihres neuen Albums "Restless" sowie mit weiteren Hits (u.a. natürlich mit dem Hit des ESC's 2014 "Is It Right") das RiO's für Euch rocken!

Wir freuen uns sehr, das wir auch diesen Top Act für's RiO's gewinnen konnten und "ELAIZA" ihr neues Album "Restless" in Mettmann präsentiert!!!

25.3.2017 - Einlass 19 Uhr // Show 20 Uhr Tickets 20,- € ggf. + VVK-Gebühren

VVK ab sofort unter unten genanntem Link (eventim.de) und allen anderen bekannten Online VVK-Stellen, sowie in Kürze auch im RiO's!
 
 
 
25.03.2017, 13:00 Uhr

Velbert - Parkbad Velbert-Mitte

Velbert - 23-Stunden-Schwimmen im Parkbad Velbert-Mitte

In der Nacht vom 25. auf den 26. März soll das Wasser im Parkbad Velbert-Mitte Wellen schlagen.
Preis: Einzelschwimmer: 5 Euro; Familien bis drei Personen: 9 Euro, jede weitere Person 1 Euro zusätzl
Strasse: Parkstraße 21
Ort: Velbert
 
Beschreibung: In der Nacht vom 25. auf den 26. März soll das Wasser im Parkbad Velbert-Mitte Wellen schlagen. Von 13 bis 13 Uhr des nächsten Tages können die Velberter zugunsten des Hospizvereins Niederberg insgesamt 23 Stunden lang schwimmen. Die DLRG Ortsgruppe Velbert lässt damit ein beliebtes Event aufleben. Dieses Jahr unterstützen die Stadtwerke Velbert die Benefiz-Veranstaltung.
Der gute Zweck und der Spaß am Sport stehen bei dem 23-Stunden-Schwimmen Ende März im Vordergrund: egal, ob die Teilnehmer nächtliches Bahnenziehen, soziales Engagement oder der Gewinn eines Pokals motiviert. Zuletzt veranstaltete die DLRG Ortsgruppe Velbert vor sechs Jahren eine ähnliche Benefiz-Veranstaltung. "Unsere DLRG Jugend kam jüngst auf die Idee, das mehrstündige Schwimmen zugunsten eines Velberter karitativen Vereins erneut aufzugreifen", berichtet Angelika Heinen, Geschäftsführerin der DLRG Ortsgruppe Velbert. "Die Spende wollten wir an eine Institution geben, die sich an alle Velberter richtet. Daher haben wir uns für den Hospizverein Niederberg entschieden."
Mitmachen lohnt sich doppelt
Am Samstag, den 25. März, geht es ab 13 Uhr los. Ob jung oder alt, geübt oder Schwimmanfänger, jeder darf sich ins blaue Nass des Parkbads in Velbert-Mitte stürzen. Das Ziel: Möglichst viele Meter innerhalb von 23 Stunden schwimmen - entweder als Einzelkämpfer, als Team oder als Familie. Dabei müssen die Sportler und Wasserratten nicht bis um 13 Uhr des nächsten Tages im Wasser bleiben. Beliebig viele Pausen können zum Anfeuern oder Ausruhen genutzt werden und geben, besonders in den frühen Morgenstunden, wieder Motivation für neue Meter. Schlafplätze für ein kleines Nickerchen sind vorhanden, Essen und Trinken stehen gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung.
Einen Pokal erhält, wer die meisten Bahnen in den Kategorien Einzelkämpfer, Familie oder Team geschafft hat. Darüber hinaus werden der jüngste und älteste Schwimmer mit einem Pokalausgezeichnet. Alle weiteren Teilnehmer erhalten für ihr sportliches und soziales Engagement eine Urkunde.
Stadtwerke Velbert fördern Sportevent für den guten Zweck
In diesem Jahr unterstützen die Stadtwerke Velbert die DLRG-Benefiz-Veranstaltung. "Wir freuen uns, dass wir von der Velberter DLRG als Partner ausgewählt wurden", sagt Norbert Noll, Leitung Bäder der Stadtwerke Velbert. "Daher wollen wir insbesondere unsere Mitarbeiter zur Teilnahme anregen und freuen uns, als regional verwurzeltes Unternehmen mit dem Hospizverein Niederberg eine wichtige Velberter Einrichtung zu unterstützen."
Weitere Details:
Startgeld:
 Einzelschwimmer: 5 Euro
 Familien bis drei Personen: 9 Euro, jede weitere Person 1 Euro zusätzlich
Teams: mindestens 3 Personen, Anmeldung erwünscht bis 25. März unter info@velbert.dlrg.de
Voraussetzung zur Teilnahme: Befähigung in tiefen Wasser mindestens 50 Meter am Stück ohne Hilfen schwimmen zu können.
Weitere Informationen finden Sie unter www.stwvelbert.de und unter https://velbert.dlrg.de/.
 
 
 
25.03.2017, 20:00 Uhr

Ratingen - Medienzentrum - Lesecafé

Ratingen - Fragile Matt / Irish Folk

In unmittelbarer zeitlicher Nähe zum St. Patricks Day, dem irischen Nationalfeiertag, sind im Medienzentrum traditionelle, gefühlvolle, fröhlich-fetzige irische und schottische Melodien
Preis: 10 Euro
Strasse: Peter-Brüning-Platz 3
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: In unmittelbarer zeitlicher Nähe zum St. Patricks Day, dem irischen Nationalfeiertag, sind im Medienzentrum traditionelle, gefühlvolle, fröhlich-fetzige irische und schottische Melodien zu hören. Fragile Matt wurde 2008 in Doolin, Irland, von dem Iren David Hutchinson gegründet. Während einer stürmischen Nacht wurde Fragile Matt in einer irischen Kneipe geboren. Der Name stand auf einem abgenutzten Akkordeonkoffer, auf den Besitzer seinen Vornamen geschrieben hatte (Matt), genau unter den Hinweis 'zerbrechlich' (fragile). Seitdem ist die Formation bundesweit unterwegs.
David spielt Banjo, Bodhrán, Spoons und singt in der Formation. Er ist seit Jahren in der Session-Szene bekannt. Mit der Bodhrán im Arm erzählt er die Geschichten. Andrea spielt den Dudelsack, die Whistles und ist ebenfalls Sängerin in der Band. Sie ist der kleine Power-Floh auf der Bühne. Jürgen ist der kleine Mann mit großer Gitarre und rauer Stimme. Katja ist die Vierte im Bunde. Auch sie spielt Bodhrán, eine typisch irische Rahmentrommel, und gibt der Band den passenden Trommelrhythmus.
 
 
 
25.03.2017, 10:00 Uhr

Velbert, Kita Pusteblume

Velbert, Kinderkleiderbörse in der Kita Pusteblume

10-14 Uhr
Ort: Velbert
 
Beschreibung: In der Kita Pusteblume findet am Samstag, 25. März, zum zweiten Mal eine Kinderkleiderbörse statt. Gefragt sind diesmal vor allem Kinderklamotten für den Frühling oder Sommer. Verkauft werden dürfen aber auch Schuhe und Spielsachen - nur keine "Videokassetten, Trinkflaschen oder Stofftiere", darum bitten die Organisatoren. Zwischen dem 22. und 24. März können zwischen 14 und 16 Uhr die zu verkaufenden Artikel in der Kita an der Nikolaus-Ehlen-Straße abgeliefert werden.

Ab dem 1. März können sich potenzielle Verkäufer eine Startnummer zuteilen lassen. Am Anlieferungstermin geben sie dann maximal zwei Umzugskartons mit Ware ab. Alle Artikel sollen dann mit der Startnummer, Größe und Preis versehen sein. Die Organisatoren bitten darum, nur glatte Beträge oder 50-Cent-Beträge anzugeben. Nicht verkaufte Ware sowie der Erlös können am 26. März abgeholt werden. 15 Prozent der Einnahmen gehen an den Kindergarten. Die Startgebühr beträgt 3 Euro; Kontaktdaten für die Startnummer: (0 15 73) 6 44 51 36 oder
secondhands4kids@web.de.
 
 
 
26.03.2017, 20:00 Uhr

Wülfrath, Evi's Bistro

Wülfrath, Siebter Poetry Slam in Wülfrath mit Europameister Tobi Kunze

Preis: 7 Euro inklusive einem Freigetränk.
Strasse: Wilhelmstraße 185
Ort: Wülfrath
 
Beschreibung: Der Wülfrather Poetry Slam geht mittlerweile in die siebte Runde. Sechs Künstler werden um die Gunst des Publikums kämpfen.

Poetry-Slammer tragen selbstgeschriebene Texte in einer festgelegten Zeit vor. Dabei ist die Art des Vortrags fast genauso wichtig wie der Text. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt.

Erneut konnte Moderator und Organisator Jan Schmidt eine Auswahl der großen Szene-Stars in Evi's Bistro locken. Mit dabei sind unter anderen der dreifache Hessen-Meister Marvin Ruppert, der deutschsprachige Meister Dalibor Markovich und der Europameister Tobi Kunze.

Beginn um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.
 
 
 
26.03.2017, 11:00 Uhr

Hilden, im Saa "Haus Tillmann"

Hilden, Jubiläums-Konzert 30 Jahre Freie Musikschule und Junior-Band Peter Zinnen

Preis: 6€ - Schüler 3 € an der Tageskasse
Strasse: Richratherstr. 156
Ort: Hilden
 
Beschreibung: Jubiläums-Konzert 30 Jahre Freie Musikschule und Junior-Band Peter Zinnen
Mitwirkende:
Junior Band Peter Zinnen
St. Barbara Big Band Neuwerk
Itter Früchtchen Hilden
Hermann Otto Brand-Mundharmonika
Fischermann's Friends

Musikschule Peter Zinnen, Tel. 02103 - 2 20 13
Blumen Trimborn, Tel. 02103 - 6 22 55
Blasko Print Medien GmbH GmbH, Tel. 02103 - 2 30 01

Einlass ab 10.30 Uhr

 
 
 
26.03.2017, 17:00 Uhr

Velbert-Langenberg, Alldiekunsthaus

Velbert-Langenberg, Axel Zwingenberger & Torsten Zwingenberger

Strasse: Wiemerstr. 3
Ort: Velbert-Langenberg
 
Beschreibung: Datum: Sonntag 26.03.2017, 17:00 Uhr

Von den verrauchten Hamburger Jazzclubs der Siebziger Jahre auf die internationalen Konzertbühnen: seit 40 Jahren begeistern Axel und Torsten Zwingenberger, die "Boogie Woogie Brothers", die Fans in aller Welt.
Axel Zwingenberger spielt den Boogie Woogie am Klavier mit unübertroffenem Drive, Einfallsreichtum und bluesiger Tiefe. Das hat ihn zum Vorbild für zahlreiche Pianisten werden lassen, die ihm rund um den Globus nacheifern. Seine Liebe für den Boogie Woogie, sein Können und seine Bühnenausstrahlung haben dazu beigetragen, dass diese Musik heute lebendig ist wie eh und je und eine große Anziehungskraft gerade auf junge Klavierspieler ausübt. Der Name Axel Zwingenberger ist inzwischen auch international zum Synonym für Boogie Woogie‐Piano geworden.
Torsten Zwingenbergers Schlagzeugspiel ist mit allen Jazz‐Wassern gewaschen. Von den Wurzeln des frühen New Orleans‐Jazz bis zu zeitgenössischen Stilformen beherrscht Torsten sein Handwerk mit größter Präzision und lässt sich mit sprühendem Einfallsreichtum zu furiosen musikalischen Reisen auf dem Schlagzeug inspirieren. Drumming5point nennt er seine selbst entwickelte Technik, Jazzschlagzeug und Perkussion gleichzeitig zu spielen, die ihm neue Dimensionen für seine Klangwelt eröffnet hat.
Wenn Axel und Torsten Zwingenberger gemeinsam die Bühne betreten, sind intensiver Groove und mitreißendes Feeling garantiert. Mit augenzwinkerndem Einverständnis werfen sie sich musikalisch die Bälle zu. Sobald Axels erdig‐ authentisches Bluespiano, seine rollenden Boogies erklingen und Torsten mit seiner Schlagzeugvirtuosität auch die Experten zum Staunen bringt, beginnt der ganze Saal mitzuswingen, bis das Publikum vor Begeisterung tobt. Wie es geht, haben die beiden Brüder von Legenden gelernt: Axel Zwingenberger spielte mit Blues‐ und Boogiekönigen wie Lionel Hampton, Sippie Wallace oder Big Joe Turner, Torsten Zwingenberger mit Jazzgöttern wie Harry Sweets Edison, Buddy Tate oder Joe Pass. Die Boogie Woogie Brothers: musikalische Lebensfreude pur!
Axel: www.boogiewoogie.net
Torsten: www.drummming5point.com

www.boogiewoogie.net Tickets: EUR 23.00 / 20.00 (ermäßigt) an der Abendkasse Tickets: EUR 20.00 / 17.00 (ermäßigt) im Vorverkauf
 
 
 
26.03.2017, 13:00 Uhr

Mettmann, "Silkes Weinkeller",

Mettmann, Weinmesse

Strasse: Gold-Zack-Straße 9
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Der Online-Weinhändler "Silkes Weinkeller" präsentiert mit einer Hausmesse Weine aus dem rund 1.200 Sorten starken Sortiment. Mehr als 250 exklusive und prämierte Weine aus Spanien, Italien, Deutschland und Frankreich werden vorgestellt. Vertreter von rund 40 Weingütern werden anreisen und den Besuchern vor Ort ihre Weine vorstellen. Eintritt: 10 Euro.
 
 
 
26.03.2017, 14:00 Uhr

Mettmann, HHG-Sporthalle

Mettmann, MTHC: Mädchen-Hockey-Tag

Strasse: Hasselbeckstraße 2-4
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Der Mettmanner THC lädt zu einen Mädchen-Hockey-Tag ein. Wer Spaß am Sport hat und einmal zum Schläger greifen möchte, ist eingeladen. Für Verpflegung ist gesorgt. Wenn sie mögen, können die Eltern zuschauen und Kaffee trinken, oder die Kinder später wieder abholen. Mitmachen kann jeder, auch wer noch nie einen Hockey-Schläger in der Hand gehalten hat. Die Mädchen müssen zum Hockeytag nur Hallen-Turnschuhe und bequeme Kleidung mitbringen. Schläger und Bälle sind vorhanden. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos. Fragen zum Mädchen-Hockey-Tag beantwortet Nina Moltrecht unter der Telefonnummer 02104-832907.
 
 
 
26.03.2017, 15:00 Uhr

Mettmann, Evangelisches Gemeindehaus

Mettmann, Sonntagscafé im Gemeindehaus

Strasse: Freiheitstraße 19a
Ort: Mettmann
 
Beschreibung: Die Evangelische Kirchengemeinde bietet im Café "EinBlick" ab sofort alle 14 Tage ein Sonntagscafé an. Es besteht die Möglichkeit zum Klönen, Kaffee trinken und um einfach den Sonntag zu genießen. Das Café wird von ehrenamtlichen Helfern unter der Leitung von Erika Papenhagen-Rütters geführt und öffnet alle 14 Tage seine Türen.
 
 
 
26.03.2017, 10:00 Uhr

Haan - St.Josef Krankenhaus

Haan - Frühlingsmarkt der Freizeitkünstler

Am Sonntag den 26. März 2017 findet im Haaner Krankenhaus, von 10-17 Uhr wieder der Frühlingsmarkt der Freizeitkünstler statt.
Strasse: Robert-Koch-Str. 16a
Ort: Haan
 
Beschreibung: in Kürze ist es wieder so weit.

Am Sonntag den 26. März 2017 findet im Haaner Krankenhaus, von 10-17 Uhr wieder der Frühlingsmarkt der Freizeitkünstler statt.

Diesmal haben wir mit dabei:
Neues aus Krawatten, genähte Schutzengel, gefilztes und genähtes, vieles aus Keramik, Perlenschmuck, alles mit Kreuzstich, Häkeltiere, Patchwork, Seidenschals, Kaffee und Kuchen und vieles mehr.

Wir sammeln Spenden zu Gunsten des Vereins der Freunde und Förderer des St. Josef Krankenhauses Haan
 
 
 
26.03.2017, 17:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen

Ratingen - Ratinger Akkordeonorchester

Das Ratinger Akkordeonorchester besteht seit April 1963. Zurzeit gehören dem Ensemble ca. 30 Spielerinnen und Spieler aller Altersgruppen an
Preis: 12 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Das Ratinger Akkordeonorchester besteht seit April 1963. Zurzeit gehören dem Ensemble ca. 30 Spielerinnen und Spieler aller Altersgruppen an, die Freude am Musizieren haben. Seit 30 Jahren leitet Petra Willecke-Siepmann das Orchester. Höhepunkt eines jeden Jahres ist das große Frühjahrskonzert im Ratinger Stadttheater. Hier werden einem interessierten Publikum die Stücke vorgestellt, die in den Monaten davor erarbeitet worden sind. Weiterhin stehen jährlich diverse Gastauftritte bei verschiedensten Veranstaltungen, wie auch die Teilnahme bei renommierten Landesmusiktreffen und internationalen Vergleichsspielen auf dem Programm. Das Repertoire beinhaltet klassische Akkordeonliteratur ebenso wie moderne Arrangements und Werke zeitgenössischer Komponisten. Wie gewohnt erwartet die Zuhörer also wieder ein bunt gefächertes Programm, das die ganze Vielfalt des Akkordeons präsentiert.
 
 
 
26.03.2017, 11:00 Uhr

Ratingen-Lintorf - Lintorfer Markt

Ratingen-Lintorf - Floh- und Trödelmarkt in Lintorf

Strasse: Lintorfer Markt
Ort: Ratingen-Lintorf
 
 
 
29.03.2017, 20:00 Uhr

Ratingen - Stadttheater Ratingen,

Ratingen - Jochen Malmsheimer / "Ich bin kein Tag für eine Nacht oder ein Abend in Holz&qu

Die Pforten der Wahrnehmung weit hinter sich lassend, wirft Jochen Malmsheimer in diesem Programm einen mal spöttischen, mal versöhnlichen Blick durch die Realitätsfalten
Preis: 16,50-19,50 Euro
Strasse: Europaring 9
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Die Pforten der Wahrnehmung weit hinter sich lassend, wirft Jochen Malmsheimer in diesem Programm einen mal spöttischen, mal versöhnlichen Blick durch die Realitätsfalten unseres so wohl eingerichteten Lebens hindurch, um, abseits der eingetretenen Pfade gefühlter Wirklichkeit, einen ganzen Kosmos voller Grotesken, Abgründe und Absonderlichkeiten zu entwerfen. Sprachlich, versteht sich, und aus therapeutischen Gründen. Denn es sind vor allem die Fragen, auf die wir keine Antworten haben. Ihnen ist der Bochumer Kabarettist, Träger des Bayerischen Kabarettpreises, des Deutschen Kleinkunstpreises und des Deutschen Kabarettpreises, auf der Spur.
 
 
 
30.03.2017, 19:00 Uhr

Langenfeld - in den Räumen der Firma Herringslack und Münkner

Langenfeld - Warum Diebe und Zugluft alte Fenster lieben

Neben dem Austausch der Heizung ist der Austausch der Fenster sowie der Haustür eine der beliebtesten Maßnahmen bei der Ertüchtigung von Gebäuden.
Preis: kostenlos
Strasse: Schneiderstraße 61
Ort: Langenfeld
Telefon: 02173 794 5307
 
Beschreibung: Neben dem Austausch der Heizung ist der Austausch der Fenster sowie der Haustür eine der beliebtesten Maßnahmen bei der Ertüchtigung von Gebäuden.
Wer sich diesem Thema widmet, steht einem enormen Angebot gegenüber. Soll die Verglasung zwei- oder dreifach sein? Bruchsicher? Wie muss der Wärme-durchgangskoeffizient sein und wie steht es mit der Einbruchschutz-Klasse?Was ist aktuell Stand der Technik und welche Rahmenbedingungen müssen beachtet werden?
Gerade die Wärmeleitfähigkeit von Fenstern und Türen in Abstimmung zur Dämmung der restlichen Gebäudehülle birgt Tücken. Ist die Differenz zu groß, kann es zu massiven Feuchteschäden an Bauteilen kommen. Auch der nicht sachgemäße Einbau von hochmodernen Fenstern kann negative Folgen haben. Nicht zuletzt spielt der Einbruchschutz eine wesentliche Rolle bei der Entschei-dung für neue Fenster und Türen. In diesem Kontext ist der "Pilzzapfen" den meisten ein Begriff, der zwar immer noch aktuell, aber dennoch ein "alter Hut" ist.
Die Veranstaltung "Warum Diebe und Zugluft alte Fenster lieben!" zeigt den ak-tuellen Stand der Technik im Bereich des Einbruchschutzes und beantwortet darüber hinaus alle Fragen rund um Energieeinsparung, "ENeV", Wärmebrücken und Fördermittel.
Der Informationsabend findet am Donnerstag, 30. März 2017, ab 19 Uhr in den Räumen der Firma Herringslack und Münkner an der Schneiderstraße 61 statt. Auf dem Betriebsgelände stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Veran-stalter ist die Stadt Langenfeld sowie die Energieberatung der Stadt Langenfeld, das Forum EnergieEffizienz Langenfeld e.V.
Inhalte der Veranstaltung sind sowohl die theoretische Planung, als auch die praktische Ausführung. Die Referenten, Dipl.-Ing. Jörg Arndt und André Herrings-lack, stehen auch im Anschluss an die Veranstaltung für Fragen Rede und Ant-wort. An einem Testfenster wird durch Aufbruch zudem der Aspekt des Ein-bruchschutzes demonstriert.
Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis einschließlich Mittwoch, 29. März 2017, beim Klimaschutz-Beauftragten der Stadt Langenfeld, Jens Hecker, unter der Telefonnummer 02173 794 5307 oder per Mail an jens.hecker@langenfeld.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veran-staltung ist selbstverständlich kostenlos.
 
 
 
31.03.2017, 20:00 Uhr

Ratingen - Dumeklemmerhalle - Stadthalle Ratingen

Ratingen - Herbert Knebels Affentheater / "Männer ohne Nerven"

ass Herbert Knebel und sein Affentheater "Männer ohne Nerven" sind - gar keine Frage!
Preis: zzgl. VVK Gebühren: 27,00 - 32,50 Euro
Strasse: Schützenstraße 1
Ort: Ratingen
 
Beschreibung: Dass Herbert Knebel und sein Affentheater "Männer ohne Nerven" sind - gar keine Frage! Diesmal zeigen die vier Herren extremste Beispiele auf, wo man(n) mit Nerven schon verloren hat. Zum Beispiel bei der ersten Kontaktaufnahme mit einem anderen Geschlecht. Oder beim Kindergeburtstag. Oder wenn man nach 18 Uhr in die Essener Innenstadt geht ... Mit sprödem Charme, trockenem Ruhrpotthumor und in bügelfreier beiger Polyester-Jacke grantelt sich Knebel wieder durchs Programm, regt sich auf über Politik, Sport und Modetrends und plaudert immer wieder mal Intimes aus dem Ehealltag mit seiner Frau Guste aus. Und natürlich frönt der Mann mit der Helmut-Schmidt-Kappe auf der Bühne auch wieder seinem ganz privaten Hobby: der Musik. Zusammen mit seinen drei ebenso kauzigen Kumpeln Ernst Pichl (Bass), dem Trainer (Schlagzeug) und Ozzy Ostermann (Gitarre) bildet der Ruhrpott-Opi (Gesang & Gitarre) die wohl rüstigste Rentnergang Deutschlands: Herbert Knebels Affentheater. Und wenn die vier Herren fortgeschrittenen Alters auf der Bühne erstmal richtig losrocken, dann vergisst Herbert Knebel sofort alle seine Zipperlein, Sorgen und auch, worüber er sich eigentlich gerade noch aufregen wollte. Knebel ist und bleibt der King of Rock Â’nÂ’ Rollator!
 
 
 
31.03.2017, 19:30 Uhr

Ratingen-Lintorf - Manege

Ratingen-Lintorf - "Manege rockt"

Mit vier tollen Ratinger Bands heißt wieder "Manege rockt": Millhouse, Headfuse, Cosmic Souls und Lie with me betreten ab 19.30 Uhr die Bühne der Lintorfer Jugendeinrichtung.
Preis: 6 Euro
Strasse: Jahnstraße 28
Ort: Ratingen-Lintorf
 
Beschreibung: Der Abend beginnt mit dem Auftritt der Band "Lie with me", die sich im April 2015 gegründet hat und auch einen neuen Song im Gepäck hat. Sie probt zurzeit im Jugendclub West, wo Raum und Instrumente bereitstehen und auch Stücke aufgenommen werden. Sie bedient sich dabei verschiedener Stilrichtungen wie Pop, Rock, Funk oder Blues.

Als zweite Band wird "Cosmic Souls" die Bühne einheizen. Auch wenn die Band nicht in stilistische Schubladen gesteckt werden möchte, würde man ihre Musik am ehesten als Alternative Rock bezeichnen. Sie gehören seit langer Zeit zur Ratinger Musikszene. Konzerte wurden in den letzten Jahren nur sporadisch gespielt, da die Musiker an einer Eigenproduktion ihres Debütalbums arbeiten, von dem vier Songs demnächst in einer limitierten Auflage als EP erscheinen werden.

Die dritte Band, "Headfuse", wird an diesem Tag ihr letztes Konzert spielen. Sie existiert seit 2002 und hatte sich über viele Jahre einen Namen als experimentelles Alternative-Metal-Trio gemacht. Neben einigen kleineren Veröffentlichungen in Eigenregie waren es vor allem die vielen Live-Performances, welche überzeugen konnten. Songs wie "Constant Adolescent", "Redefine" und "Lipstick Boy" wurden in der Presse gar als Hits gehandelt.

Treibender Bass, donnernde Grooves, Gitarrenwände und sowieso ganz großes Kino - das sind "Millhouse", der Headliner an diesem Abend. 1996 haben sie ihr allererstes Konzert während des Kulturmarathons in der Manege gespielt und gewonnen. Nach einigen weiteren Auftritten in der Manege sagt der Gitarrist Carsten Stritzel: "Danach haben wir jedes Mal volles Haus gehabt und ein tolles Publikum, also daher ist die Manege unser Wohnzimmer!"

Karten für die Veranstaltung "Manege rockt" können im Vorverkauf für sechs Euro in der Manege, bei Tabak Hamacher und im Kulturamt der Stadt Ratingen erworben werden. Auch wird es eine Abendkasse geben (Karten: neun Euro). Alle weiteren Informationen sind auf der Homepage www.jugendzentrum-manege.de zu finden.

 
 
Am Morgen
mit Robin Lammerschop und Jenny Düe
Nachricht schreiben
Wetter
2°C / 15°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht