Aktuell vom 17.01.2017

ADAC-Staubilanz 2016


Staubilanz 2016: NRW ist Spitzenreiter

Deutschlands Autofahrer brauchen viel Geduld. Der ADAC zählte im vergangenen Jahr nämlich rund 694 000 Staus, 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Das sei so viel wie nie, teilte der Autoclub mit. Besonders betroffen ist das Land NRW, aufgrund seiner Ballungsräume und seines dichten Autobahnnetzes, gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg als Transitländer in Richtung Süden.

Mehr als im Jahr davor blockierten zudem Baustellen den Verkehr. Die Bautätigkeit habe um rund 15 Prozent zugenommen. Vom Bundesverkehrsministerium gebe es mehr Geld für Ausbau und Sanierung. Das sei an sich eine gute Sache. Aber es mache sich einfach bemerkbar, sagte ein ADAC-Sprecher.

Staus und kein Ende - das war auch unser Thema am VORMITTAG mit Nina Tenhaef.

 
 


Am Mittag
mit Nina Tenhaef
Nachricht schreiben
Wetter
-6°C / -2°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln