Aktuell vom 07.05.2016

Papst Franziskus erhält den Karlspreis

Papst Franziskus bekommt am Mittag in Rom den Karlspreis überreicht. Mit der renommierten Auszeichnung sollen seine Verdienste um Europa geehrt werden.

Franziskus hatte im November 2014 eine viel beachtete Rede vor dem EU-Parlament gehalten. Darin hatte er sich für ein gemeinsames Europa eingesetzt, das sich nicht nur um die Wirtschaft dreht. Franziskus forderte vor allem mehr Solidarität mit den Armen und Alten in unserer Gesellschaft. Außerdem pochte er auf einen neuen Kurs in der Flüchtlingspolitik, um die Flüchtlinge im Mittelmeer zu retten. Im vergangenen April rief er bei einem Besuch der griechischen Insel Lesbos die internationale Gemeinschaft zu Mitmenschlichkeit in der Flüchtlingskrise auf. An der feierlichen Preis-Übergabe im Vatikan nehmen auch Kanzlerin Merkel, EU-Parlamentspräsident Schulz und EU-Kommissionspräsident Juncker teil.

Die feierliche Übergabe des Karlspreises an Papst Franziskus war auch Thema bei Nina Tenhaef AM MITTAG.

 
 


Am Wochenende
mit Michael Neubert
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 24°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln