Düsseldorf

Chinas Hunger auf westliche Firmen

 
Das Übernahmeangebot für den Schweizer Agrarchemie-Anbieter Syngenta ist nur ein Beispiel dafür, wie Geld aus der Volksrepublik nach Europa fließt. Mit ihrem Fünf-Jahres-Plan fördert die Regierung diese Entwicklung bewusst.
 
 
  Wolfsburg

VW muss Hauptversammlung verschieben

 
Der Autobauer verlegt wegen des Abgasskandals auch seine Bilanzvorlage. Es soll zeitnah neue Termine geben. Derweil beklagen die Zulieferer des Konzerns in Niedersachsen mangelnde Informationen. Die Unsicherheit sei groß, heißt es.
 
 
  Berlin

Der Chefbespaßer

 
Unternehmen müssen sich etwas einfallen lassen, um die besten Leute zu locken und zu halten - denn der Wettbewerb um Fachkräfte nimmt zu. In einigen Firmen kümmern sich deswegen Angestellte nur um das Wohlergehen ihrer Kollegen.
 
 
  Luxemburg

ArcelorMittal rutscht tief in die roten Zahlen

 
Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal streicht seinen Aktionären nach einem bitteren Verlustjahr die Dividende und geht eine milliardenschwere Kapitalerhöhung an. Der Konzern will sich mit der Kapitalspritze drei Milliarden US-Dollar (2,7 Milliarden Euro) besorgen und damit seinen Schuldenberg abbauen, wie er mitteilte. Durch diesen Schritt und den zusätzlich beschlossenen Verkauf der Minderheitsbeteiligung am spanischen Autozulieferer Gestamp an die Mehrheitseigner-Familie Riberas sollen die Schulden im Vergleich zum Jahreswechsel um vier Milliarden auf unter zwölf Milliarden Dollar sinken.
 
 
  Essen

Kontrolleure entmachten RWE-Chef

 
Teriums Pläne sind durchkreuzt: Er soll die Macht künftig mit Rolf Martin Schmitz teilen.
 
 
  Tokio

Autobauer Toyota verdient mehr als 17 Milliarden Euro

 
Toyota fährt der Konkurrenz weiter davon. Der japanische Weltmarktführer steigerte den Betriebsgewinn in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres 2015/16 um neun Prozent auf umgerechnet rund 17,6 Milliarden Euro. Im abgelaufenen Quartal verdiente der Auto-Hersteller zwar etwas weniger. Das operative Ergebnis sank von Oktober bis Dezember wegen höherer Kosten und Währungseffekten um 5,3 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro, wie der Vorstand mitteilte. Der Volkswagen-Konkurrent hält aber an seiner Prognose für das bis Ende März laufende Geschäftsjahr fest und will operativ weiterhin rund 21,4 Milliarden Euro verdienen.
 
 
  Paderborn/North Canton

US-Konzern Diebold bietet für Wincor Nixdorf

 
Der Kassenautomaten-Hersteller Wincor Nixdorf geht aller Voraussicht nach mehrheitlich in den Besitz des US-Konkurrenten Diebold. Der Konzern legte für die Gesellschaft offiziell die erwartete Kaufofferte vor. Die Angebotsfrist laufe bis zum 22. März, teilte Diebold mit. Dabei wollen die Amerikaner mindestens einen 67,6-Prozent-Anteil an Wincor einsammeln. Aufsichtsrat und Vorstand von Wincor Nixdorf hatten bereits im vergangenen November die Kaufofferte unterstützt. Diebold bietet 38,98 Euro in bar sowie 0,434 Diebold-Anteile je Wincor-Nixdorf-Aktie.
 
 
  Berlin

Sparpreise der Bahn könnten dauerhaft sinken

 
Bisher gab es zeitlich begrenzte Aktionen. Die Bahn reagiert auf die Konkurrenz durch Privatautos und Fernbusse.
 
 
  Energie

KfW finanziert weltgrößten Solarpark

 
Der erste Teil der künftig größten Solarkraftanlage der Welt ist in Marokko ans Netz gegangen. König Mohammed VI hat das Kraftwerk Noor 1 offiziell in Betrieb genommen. Es ist der erste von vier Blocks der Anlage, die im marokkanischen Hohen Atlas steht. Noor 1, arabisch für "Licht", hat eine Leistung von 160 Megawatt. Der damit produzierte Strom soll bis zu 350.000 Menschen versorgen. Ein Großspeicher sorgt dafür, dass er auch nach Sonnenuntergang bereitsteht.
 
 
  High-Tech-Pläne

RWE stellt Partner aus dem Silicon Valley vor

 
Auch der Essener Energiekonzern RWE will nun enger mit Unternehmen aus der High-Tech-Region Silicon Valley bei San Francisco zusammenarbeiten. Dies erklärte Vorstandschef Peter Terium am Freitag und stellte dabei einige Projekte vor.
 
 
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
6°C / 11°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten