IS-Kämpfe in Syrien

130.000 Flüchtlinge

 
Hunderttausende fliehen vor den IS-Milizen in die Türkei, 130.000 sollen bereits die Grenze passiert haben. Es droht ein Genozid. Nach Angaben der BBC lässt Ankara die Grenze wieder schließen. Die PKK ruft Kurden zum Widerstand auf. Die Türkei gerät zusehends in den Sog des Krieges.
 
 
  Istanbul

Flüchtlingswelle überrollt Türkei

 
Die IS-Extremisten sind bereits bis auf 15 Kilometer an die türkische Grenze herangerückt.
 
 
  UNO

Inzwischen 100.000 kurdische Syrer in Türkei geflohen

 
Vor dem Vormarsch der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) im Norden Syriens sind nach Angaben der Vereinten Nationen inzwischen 100.000 Kurden über die Grenze in die Türkei geflohen.
 
 
  Poroschenko: Schwere Materialverluste

Der Ukraine gehen die Waffen aus

 
Die ukrainischen Regierungstruppen haben im Verlauf ihrer Einsätze gegen die Separatisten im Osten des Landes schwere Verluste an Material erlitten. "Es wurde zwischen 60 und 65 Prozent der Militärtechnik zerstört", beschrieb Präsident Petro Poroschenko am Sonntagabend im ukrainischen Fernsehen die Verluste an Panzern und schwerem Gerät.
 
 
  Bundeswehr

Marine-Hubschrauber müssen am Boden bleiben

 
Die Einsatzbereitschaft der Marine ist nach einem Bericht durch den Ausfall zahlreicher Hubschrauber eingeschränkt. Alle 22 Bordhubschrauber des Typs "Sea Lynx" bleiben derzeit am Boden, nachdem an einigen Modellen Risse entdeckt worden seien.
 
 
  Nicolas Sarkozy zelebriert Politik-Comeback im TV

"Frankreichs Krise kann Europa in die Pleite treiben"

 
Nicolas Sarkozy gibt Vollgas: Gerade erst hat er sein Comeback angekündigt, schon gibt er zur besten Sendezeit ein erstes abendfüllendes TV-Interview. Darin liest er Nachfolger François Hollande die Leviten und bezichtigt ihn der Lüge. Frankreichs Wirtschaftskrise gefährdet in seinen Augen den ganzen Kontinent. 
 
 
  Interview mit dem neuen Vorsitzenden Paul Ziemiak

Junge Union will die Rente mit 63 abschaffen

 
Der neue Vorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, strebt eine einschneidende Korrektur der schwarz-roten Rentenbeschlüsse an. "Ich will die Rente mit 63 wieder abschaffen", sagte Ziemiak unserer Redaktion. Die JU will er breiter aufstellen, mit der AfD die direkte Auseinandersetzung suchen.
 
 
  London/Manchester

Streit um Konsequenzen nach Schottland-Referendum

 
Nach dem gescheiterten Unabhängigkeits-Referendum in Schottland streiten Großbritanniens Parteien über eine Reform des politischen Systems. Premierminister David Cameron versprach gestern nicht nur den Schotten, sondern auch den anderen Landesteilen England, Wales und Nordirland mehr Autonomie. Wie dieses Versprechen umgesetzt werden soll, ist vor allem im Falle Englands umstritten. Denn der mit Abstand größte Teil Großbritanniens hat anders als die drei anderen Landesteile kein eigenes Regionalparlament.
 
 
  Analyse

Junge Union kopiert Merkel

 
Was der Ausgang der Kampfabstimmung um den Bundesvorsitz der 117 000 Mitglieder starken Jungen Union für die Zukunft von CDU und CSU bedeutet.
 
 
  Persönlich

Jens Weidmann . . . warnt die EZB als Bundesbankchef

 
Für Bundesbankpräsident Jens Weidmann ist klar: "Ich will und werde nicht weglaufen." Als er sein Amt im Jahr 2011 angetreten habe, hätte er gewusst, "welche Konflikte auf mich zukommen werden."
 
 
Am Mittag
mit Katharina te Uhle
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 14°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1 10 km
Münster - Dortmund
 
Weitere Nachrichten