Bundestag

Merkel warnt vor Spaltung Europas nach Brexit-Votum

 
Bundeskanzlerin Merkel fordert nach dem Votum der Briten für einen EU-Austritt Geschlossenheit der verbleibenden 27 Mitgliedstaaten. Kommissionschef Juncker erwartet von London eine schnelle Einleitung des Austrittsprozesses.
 
 
  Konsequenz aus NSA/BND-Affäre

Bundeskabinett legt BND an die kürzere Leine

 
Der Bundesnachrichtendienst gilt vielen als unkontrollierbar. Das will die Bundesregierung nun ändern - eine unabhängige Kommission aus hohen Richtern soll die Kontrolle verbessern. Ob das reicht?
 
 
  Jemen

Mehr als 40 Tote bei Selbstmordanschlägen auf Soldaten

 
Bei mehreren Selbstmordanschlägen auf Soldaten im Süden des Jemen sind mehr als 40 Menschen getötet worden. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu den Anschlägen.
 
 
  Beratungen über Folgen des Brexit-Votums

EU-Gipfel, Sondersitzungen, Misstrauensvotum

 
Das Votum für einen Brexit hat die EU in eine historische Krise gestürzt. Nun ringt Großbritannien mit den übrigen EU-Mitgliedern um den zeitlichen Ablauf und die Folgen eines EU-Austritts. Heute stehen gleich mehrere wichtige Termine an.
 
 
  Grenzschutzagentur Frontex

Mittelmeerroute so stark frequentiert wie nie

 
Infolge des EU-Flüchtlingspaktes mit der Türkei wagen laut der EU-Grenzschutzagentur Frontex mehr Menschen denn je die lebensgefährliche Überfahrt über das zentrale Mittelmeer.
 
 
  Standard & Poor's und Fitch

Ratingagenturen stufen Großbritannien herab

 
Mit den Folgen des Brexit-Votums Großbritanniens beschäftigt sich ab diesem Dienstag ein EU-Gipfel. Derweil haben zwei Ratingagenturen das Land in seiner Kreditwürdigkeit herabgestuft.  Die aktuellen Entwicklungen des Tages gibt es in unserem Live-Blog.
 
 
  Jahresbericht

Unicef warnt vor Tod von 69 Millionen Kindern bis 2030

 
Unicef zeichnet ein erschütterndes Bild von den Folgen der krassen Ungleichheit auf unserem Planeten: Bis 2030 könnten 69 Millionen Kleinkinder an vermeidbaren Ursachen sterben. Die Welt müsse handeln, fordert das UN-Kinderhilfswerk.
 
 
  Observationen und Verfolgungen

USA werfen Russland Schikanen gegen Diplomaten vor

 
Nächtlich verrückte Möbel, bis in die Schule verfolgte Kinder: US-Diplomaten werden von Moskau wohl immer stärker drangsaliert. Einer spricht gar von einem "grauen Krieg".
 
 
  Nach Brexit-Entscheidung

Ratingagenturen stufen Großbritanniens Kreditwürdigkeit herab

 
Das Votum für den Austritt aus der EU schadet der Kreditwürdigkeit Großbritanniens. Die Ratingagenturen Standard & Poor's und Fitch stufen das Land herab. Damit kann es für London teurer werden, Kredite aufzunehmen.
 
 
  Sokodé

Die verhexten Kinder von Sokodé

 
Wenn im westafrikanischen Togo Kinder der Zauberei bezichtigt werden, drohen ihnen Folter und Tod - sogar durch die eigenen Eltern.
 
 
Am Vormittag
mit Julia Vorpahl
Nachricht schreiben
Wetter
12°C / 22°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten