Nachrichten vom 24.03.2017

NRW-Radtour 2017

Radtour startet und endet in Mettmann

Ab sofort können sich Fahrradfahrer zur NRW-Radtour 2017 anmelden. Die Tour findet zum neunten Mal statt - zum ersten Mal startet sie in Mettmann. Jeweils mit einem großen Stadtfest. Die 200km lange Route führt über den Panorama-Radweg und die Nordbahntrasse über Wülfrath nach Wuppertal. Sie dauert vier Tage - übernachtet wird in Bochum und Essen. Wer mitmachen möchte, kann sich für eine Tagestour oder die ganze Strecke entscheiden. Damit soll auf Naturschutz- und Kulturprojekte hier in der Region aufmerksam gemacht werden, heißt es. Unter anderem das Neanderthalmuseum und die Henrichshütte in Hattingen.
 
 

Velbert

Fahrt eines Betrunkenen endete auf Spielplatz

Die Fahrt eines betrunkenen und unter Drogen stehenden 26-jährigen Velberters hat am Abend auf einem Kinderspielplatz ein Ende gefunden.
Der Velberter hatte die Kontrolle über sein Auto verloren, fuhr durch ein Gebüsch und kam in dem Sandkasten eines Spielplatzes zum Stehen, berichtet die Polizei. Der 26-jährige flüchtete, wurde wenig später aber gefunden. Er war betrunken und hatte zudem Medikamente genommen. Seinen Führerschein ist der Velberter los. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
 
 

Werstener Kreuz

Behinderungen am Wochenende am Werstener Kreuz

Am Wochenende sollten Autofahrer das Werstener Kreuz möglichst weiträumig umfahren. Das teilt die Stadt Düsseldorf mit. Der Grund: Dort werden die Ampeln umgebaut. Deswegen gibt es viele Sperrungen auf den Straßen im Umkreis - auch die Auf- und Abfahren der A46 werden teilweise gesperrt. Die Stadt hat Umleitungen eingerichtet. Sie rät, den Verkehrsknotenpunkt zu meiden. Nach dem Wochenende soll der Verkehr dort dann wesentlich besser laufen - die Arbeiten dienen dazu, die Ampel-Schaltung zu optimieren.
 
 
Am Morgen
mit Robin Lammerschop und Jenny Düe
Nachricht schreiben
Wetter
2°C / 15°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 08:30h (24.3.2017)