Nachrichten vom 03.12.2016

Senior verursacht Unfall

Mehrere Autos gerammt

Ein 85-jähriger Mann hat einen großen Unfall auf der Bergstraße in Erkrath verursacht. Eigentlich habe er gestern am späten Nachmittag nur einparken wollen. Dabei sei er vom Bremspedal auf das Gaspedal gerutscht, heißt es von der Polizei. Sein Auto rammte weitere parkende Wagen - eines der Autos wurde auf die Fahrbahn geschoben und von einem vorbeifahrenden Auto gestreift. Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt. Die Polizei glaubt, dass der 85-jährige nicht mehr fähig ist, ein Auto zu fahren. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Schaden beträgt rund 45.000 Euro.
 
 

Nach vielen Klagen und Ausfällen

Verkaufsoffener Sonntag in Velbert und Wuppertal findet statt


In der Velberter City wird es morgen (4.12.) voraussichtlich voll: Der verkaufsoffene Sonntag findet wie geplant statt. Die Interessen der Gewerkschaft, von Kirchen und von Verbänden seien berücksichtig worden, heißt es von der Stadt.
Der letzte verkaufsoffene Sonntag in Velbert, in Neviges, war abgesagt worden, weil die Gewerkschaft Verdi dagegen geklagt hatte. Damals gab es laut Verdi keinen entsprechenden Anlass für einen verkaufsoffenen Sonntag. Aus ähnlichen Gründen mussten die Städte Wuppertal und Solingen zuletzt verkaufsoffene Sonntage absagen. In Velbert gilt dieses Mal der traditionelle Weihnachtsmarkt als Anlass. Die Geschäfte öffnen morgen von 13 bis 18 Uhr - ausgenommen sind Lebensmitteldiscounter, Getränkemärkte und Apotheken.
Auch in Wuppertal wird der verkaufsoffene Sonntag Morgen nachgeholt.
 
 

Haltestellen-Ausfälle

Änderungen bei der S6 am Wochenende

Bahnfahrer müssen sich an diesem Wochenende auf Änderungen bei der S6 einstellen: Auf der Strecke der S-Bahn entfallen an diesem Wochenende (seit Freitagnacht 2.30 Uhr) die Haltestellen Düsseldorf-Volksgarten, Düsseldorf-Reisholz, Düsseldorf-Garath und Langenfeld. Durch die Ausfälle ändern sich auch die Abfahrtszeiten: in Düsseldorf Benrath und in Leverkusen Rheindorf startet die S6 etwa fünf bis zehn Minuten früher. Die Änderungen dauern bis Montagfrüh um 3 Uhr.
 
 

Sperrung Südring Mettmann

Die Bauarbeiten werden dieses Wochenende beendet

An diesem Wochenende müssen sich Mettmanns Autofahrer auf eine letzte Sperrung auf dem Südring einstellen.
Die Kreuzung Südring/Gruitener Weg ist seit dem Abend bis Montagfrüh 5 Uhr gesperrt. Die Busse, die zwischen Haan und Mettmann fahren, sind von der Sperrung nicht betroffen. Auch Fußgänger und Radfahrer können an der Baustelle vorbei. Wenn das Wetter mitspielt, kann der Südring Montagfrüh wieder in beide Richtungen befahren werden. Er wurde in den vergangenen Monaten für rund 2,5 Millionen Euro saniert.
 
 

Fußball-Regionalliga

Zwangspause in Hilden

In der Fußball-Regionalliga geht es für unsere Vereine heute wieder um Punkte. Eine Zwangspause muss dabei allerdings der VfB Hilden einlegen. Das Heimspiel der Hildener gegen Uerdingen ist abgesagt worden. Der Platz der Hildener ist bis Ende des Jahres gesperrt.
Der Platz ist völlig durchgeweicht. Der Verein beschreibt es so: Der Platz sei ein einziger Pudding - unter Druckbelastung sammle sich das Wasser. Besserung ist erst einmal nicht in Sicht. Darum hat die Stadt Hilden eine Platzsperre ausgesprochen. Die anderen Regionalligisten müssen morgen aber ran. Ratingen 04/19 spielt auswärts gegen Krefeld-Fischeln; die SSVg Velbert fährt nach Monheim, zu den Sportfreunden Baumberg. Der Tabellen-Dritte aus Velbert geht als Favorit in die Partie gegen den Tabellen-Elften. Alle Spiele werden morgen um 14:15 Uhr angepfiffen.
 
 

Baustelle fast fertig

Wieder 100km/h auf der A3

Autofahrer in unserer Region können aufatmen: Ab heute gibt es in der Baustelle auf der A3 zwischen dem Kreuz Hilden und Mettmann wieder in beiden Richtungen drei Fahrspuren. Hier sind dann wieder 100 km/h erlaubt.
Ganz fertig ist die Baustelle noch nicht: In den nächsten Wochen sollen hier unter anderem Verkehrszeichen, Leitplanken und ähnliches aufgebaut werden. Im Frühjahr soll die A3 zwischen dem Kreuz Hilden und Mettmann komplett fertig sein. Dann wird auch der mobile Blitzer "TraffiStar" umziehen. Zunächst wohl in den Baustellenbereich im Kreuz Ratingen-Ost. Wenn dann Anfang kommenden Jahres die Baustelle auf der A3 zwischen dem Kreuz Hilden und Leverkusen-Opladen beginnt, wird der mobile Blitzer dort zum Einsatz kommen. Bisher hat TraffiStar auf der A3 zwischen Hilden und Mettmann rund 60.000 Autofahrer geblitzt.
 
 
Am Wochenende
mit Michael Neubert
Nachricht schreiben
Wetter
-4°C / 5°C
Kreis Mettmann
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (3.12.2016)